» »

Das Zwischenmenschliche fehlt mir, wie erlernen?

pdetbitea_sc/andal%euse


In Anbetracht deiner ganzen Fäden würde ich sagen, dass du enorm kommunikativ bist. Nur eben erzählst du immer wieder dasselbe.

:)^ ;-D ]:D

Was meine Problem anbelangt, darüber kann ich auch nen Roman erzählen, aber es geht um normale Gespräche.

So besonders sind deine Probleme nun auch wieder nicht... %-|

BräreFntatxze


Aber so extrem, dass sie wohl nich zu lösen sind.

_"TsunKamix_


Ich bin überzeugt davon, dass Bärentatze enorme Einschränkungen hat und deswegen nicht vom Fleck kommt. In gewisser Weise kann ich das sehr gut nachvollziehen, obwohl ich denke, dass die Härten von Bärentatze härter sind als meine.

Nur macht es eben keinen großartigen Unterschied, an welcher "Startposition" man steht – entweder man kommt voran oder man akzeptiert, dass man nicht vorankommt.

B+äreIntaxtze


Oder man muss akzeptieren, das es keine Lösung gibt.

_.Tsunaxmi_


Oder man muss akzeptieren, das es keine Lösung gibt.

Eine Lösung kann es überhaupt nur dann geben, wenn man sich eines Problems bewusst geworden ist. Wo es kein Problem gibt, bedarf es auch keiner Lösung.

Insofern meine Frage: Wo siehst du ein Problem?

fdragnMursxo


Sehr richtig, Probleme lassen sich nur lösen, wenn man bereit ist zu akzeptieren dass ein Problem vorliegt. Erst wenn man ein Problem erkennt und auch sich selbst eingesteht dass da ein Problem ist, kann man nach einer Lösung suchen.

Wie will man eine Antwort finden wenn man bestreitet dass es eine Frage gibt?

pLetitce_scandaNlxeuse


Aber so extrem, dass sie wohl nich zu lösen sind.

Dein Problem ist nicht sonderlich schwerwiegend oder besonders. Aber es ist das einzige, was dich besonders (negativ) macht.

_2Tsunxami_


Und nu'? Was ist das Problem?

_lTsxuna/myi_


Aus langjähriger Erfahrung in verschiedenen Bereichen weiß ich ziemlich genau, dass nicht die Problembehebung das Schwierige ist, sondern die Problemfindung.

Y%angxYin


Da Problem ist halt das er keine freundin findet da er keinen job hat den er auch nicht finden wird da er gehandicapt ist. :=o

C/oliVbri_


Nein, sein Problem ist Selbstmitleid. Sonst hätte er schon längst den Hintern aus dem Sessel gekriegt und das, was er als Probleme wahrnimmt, wären keine mehr.

_7Tsun9amxi_


Bärentatze weiß gar nicht, was er überhaupt will.

s@chneckFe198x5


Muahaha, Seite 135 in diesem Faden seit April, der dritte Nick in drei, vier Jahren, tausende wohlmeinende Ratschläge und Tatze jammert immer noch rum

Mann mann mann, hätten die User nicht Lust, mich mal ein paar Wochen zu motivieren?

Als ich das letzte Mal in der Psychiatrie war, hat man mir nach einer Woche dermaßen in meinen selbstmitleidigen Arsch getreten, dass ich fast vom Hocker geflogen wäre.

Ganz ehrlich: Ich glaube nicht, dass Bärentatze eine stationäre Therapie durchziehen könnte, er ist einfach total faul und hat NULL Motivation. Da fliegt man aus Therapien auch ganz schnell raus.

@ Bärentatze

Schönes Leben noch in deinem Selbstmitleids-Jammer-Loch

fJr@agnyurso


Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber Seite 135 ist es ja auch deshalb weil hier viele ihren Frust abarbeiten den sie selber haben und den sie auf Bärentatze projezieren können.

scchnecQke19P85


@ fragnurso

*zustimm*

aber wundert dich das?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH