» »

Das Zwischenmenschliche fehlt mir, wie erlernen?

BVäre*ntatzxe


Kein Problem *:)

slchNneckeu1985


Kurse an der VHS hatte ich ihm schon vor gefühlten -zig Jahren mal rausgesucht, dazu noch den Liniennetzplan der Stadt Stuttgart (damit er gucken kann, wie er mit den Öffis da hin kommt). Da hieß es, ein Kochkurs wäre interessant und seitdem ist nichts mehr passiert.

YpangYxin


wow schnecke1985 das ist echt klasse. :)^ @:)

s`chneDckex1985


he YangYin *:) :)_

@ Bärentatze

Mein alter Therapeut hat immer zu mir gesagt: "Alles ist Beziehung", jede soziale Interaktion ist Beziehungsarbeit.

YTangYi2n


ich finde das generell superklasse wie sich viele user einsetzen und hilfestellung leisten wollen. @:)

egal ob diese angenommen wird oder nicht...............die geste zeugt von charakter. alles andere liegt ja in Bärentatze's händen.

B]ärenRtateze


Das das hier eine klasse Gemeindschaft ist, habe ich ja schon öfters geschrieben.

O*ptim ismxus


An alle, die hier geduldig Tips, Vorschläge und Links posten:

Wir alle haben Bärentatze mehr oder weniger "nah" kennen gelernt. Wir haben Stärken und Schwächen entdeckt. Wir regen uns auf, wenn all unsere gutgemeinten Hilfestellungen einfach ignoriert oder mit einem "jedoch ist das bei mir nicht möglich" vom Tisch gefegt werden. Und dann kommt wieder ein Zückerchen wie dieses hier:

Das das hier eine klasse Gemeindschaft ist, habe ich ja schon öfters geschrieben.

Das tut uns allen in der Seele gut – wer möchte schon nicht nette Dinge hören. Wir geniessen das Gefühl, auch mal "gebauchpinselt" zu werden – jeder Mensch braucht das und es ist auch nicht per se schlecht. ABER: Dadurch, dass wir hier geduldig schreiben, empfehlen, raten, verlinken, uns ärgern, wieder verzeihen, etc. pp. halten wir Bärentatze in seiner Lethargie eigentlich fest. Ich schreibe seit über drei Jahren immer wieder das Gleiche – ohne Erfolg. Bärentatze braucht Aufmerksamkeit, will geliebt werden. DAS ist menschlich und vollkommen legitim und nachvollziehbar. Er braucht diese Dinge aber eigentlich in der Realität. Und dass er sie dort bekommen kann, muss er hier RAUS – ein für alle mal. Wenn wir alle so weiter machen, hat er auch in weiteren drei Jahren weder Job, noch Weiterbildung, noch irgendwelche Interessen, noch Freundin, noch Therapie (!), noch irgendwas, was das Leben von einem Dahinvegetieren unterscheidet. Für ihn aber immer wieder Aufmerksamkeit und Bestätigungen, dass er in allem der absolute Sonderfall ist, bei dem wirklich alles versagt. Niemand von uns kann "kontrollieren", ob er was von dem tut, was ihm empfohlen wird und wo er schreibt, er habe es getan – Beispiele dieser Art sind nur schon in diesem Faden genügend nachzulesen – in anderen Fäden ist es nicht anders.

Ja, ich weiss, wenn er hier nicht mehr schreibt, dann halt in einem anderen Forum. Aber dann sind es doch wenigstens nicht mehr die Userinnen und User von med1, die ihn von einer echten Entwicklung seiner vorhandenen (aber noch unentdeckten) Potentiale abhalten. Chance007 hat das in ähnlicher Form ja schon geschrieben gehabt – ich mag die Seite und den Post jetzt aber nicht raussuchen – es war ihr letzter in diesem Faden.

Ich verabschiede mich nun definitiv – mein Beitrag, hoffentlich doch noch etwas für den TE zu bewirken. Ich bedanke mich bei allen über den Humor, der doch immer mal wieder durchgeblitzt ist, die PN's und auch dafür, dass ich selber so einiges hier lernen durfte.

Good bye. @:) @:) @:) @:) @:)

Bfäyre[ntatxze


Ich möchte den thread hier auch mehr dafür nutzen, um hier die Erfolge zu vermelden, oder auch Probleme, die dabei auftauchen und wie man sie lösen kann.

Wie man ja lesen kann, habe ich ja auch schon was umgesetzt, zum Beispiel das mit der ehrenamtlichen Tätigkeit.

Übrigens, ich sehe deinen Beitrag mehr als anstachellei.

Vielleicht ist es das im Kreisdrehen ja wirklich, weil es für mein Problem keine Lösung gibt, dann wäre es aber nur fair, mir das auch zu schreiben.

Nur mal am Rande, im ab-forum könnt ihr nachlesen, das andere genau das selbe Problem haben und daran verzweiveln.

Buäraent=atzxe


Vielleicht nochwas, ich könnte jemand aber auch nur die selben Ratschläge erteilen. Von daher sind eure Tips auch richtig.

Das man dan jedoch bei den ganzen Aktivitäten trotzdem kein Anschluss findet, damit muss man sich wohl abfinden, da sich das wohl nicht mehr ändern lässt.

pqetite@_scan5daleuxse


Das man dan jedoch bei den ganzen Aktivitäten trotzdem kein Anschluss findet, damit muss man sich wohl abfinden, da sich das wohl nicht mehr ändern lässt.

%-| :(v zzz

t?at$ua


Das man dan jedoch bei den ganzen Aktivitäten trotzdem kein Anschluss findet, damit muss man sich wohl abfinden, da sich das wohl nicht mehr ändern lässt.

Welche Tipps hast du in letzter Zeit umgesetzt und welche Ergebnisse gab es dabei?

Eqbbu/schka


Welche Aktivitäten ???

ppetitUe_scazndaoleuxse


Vor allem geht das nicht von einem Tag zum anderen und auch nicht von einer Woche zur nächsten. Du hast null Geduld, was nur wieder einmal zeigt, dass du nicht bereit bist wirklich hart für dein Ziel zu arbeiten. Dir geht es nur ums Haben, Haben, Haben! DeinVerhalten gleicht einem unerzogenen Kind!

B1ären@taxtze


Also wenn 20 Jahre keine Geduld sind, weis ich es auch nicht. Ich war 20 Jahre innen Verein und habe dort nix finden können.

Rmo:ihxesse


Was war das für ein Verein?

Was hast Du da gesucht und "nix" finden können?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH