» »

Das Zwischenmenschliche fehlt mir, wie erlernen?

W"altrau8t193x3


Bärentatze sorry falsch geschrieben %:|

B_ä>renctatzxe


Waltraut soll ich Dir was sagen, ich bei mir selber auch nicht.

Also Welzheim kann eigentlich keine Option mehr sein, da eigentlich nur gibt hier in Stuttgart zu bleiben, wo ich dann aber auch noch 2 Jahre die Betreuung nehmen müsste, oder ich gehe dahin, wo ich her kam.

Es ist halt so, das ende April auch mein Mietvertrag ausläuft und ich dann auch hier weg muss.

W@altrautt193x3


Also :)_ und dann?

D ist ein teures Pflaster alleine die Mieten da

Ich wohne fast da

BFärecntaJtze


Genau das ist das Problem, D kannst du mit S vergleichen und man bekommt dort sehr schwer eine Wohnung.

Ich sehe aber auch das Problem, auch wenn die Großstadt eigentlich genau das bietet, was ich brauche, nemlich die Vielfalt, das ich mich trotzdem nicht wohlfühle.

Essen ist zum Beispiel auch ne Großstadt, wo man billig ne Wohnung bekommt, aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dort zu wohnen.

B:är2entxatze


Was halt der Hit ist, von da wo ich wohne, bin ich innerhalb von 36 Minuten in D.

u:nJkomplOixziert


..Essen,Düsseldorf,Stuttgart,Welzheim

Bärentatze, der Mann mit dem Koffer - immer auf der Flucht.

Da du dir das eine genausowenig wie das andere vorstellen kannst, spielt es überhaupt keine Rolle wo du hingehst. Mache endlich was und ziehe deine Therapie durch - da spielt der Wohnort keine Rolle

pqetite"_sCc`a!ndalneuxse


Ich habe/hatte auch kein Auto und bin auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen... %-| Das ist nun mal so und es gibt sicher Schlimmeres. Und ja, auch du musst auf einen Therapieplatz warten, wie alle anderen Menschen auch!

BRären,tatze


Ich habe ja schon einen Therapieplatz.

O!pti^missmus


Bärentatze

Dann nutze diese Therapie und schau, was sich entwickelt. Vielleicht machst Du in dieser Therapie so grosse Fortschritte, dass sich für Dich total neue Möglichkeiten eröffnen, von denen Du heute noch gar nicht denkst, dass es sie überhaupt gibt.

Wenn Du jetzt 1000 Gedanken hin und wieder zurück überlegst, was wohl aus welchen Gründen wieder nicht möglich sein könnte, blockierst Du Dich und Dein vorhandenes Potential. Mach die Therapie und was dann kommt, ist Phase B.

Bsä!ren{tOatxze


Das stimmt und von daher sollte man auch nicht voreilig das hier in Stuttgart abbrechen. Vielleich habe ich durch die Therapie die Ansätze um auch hier in Stuttgart ansässig zu werden, auch wenn die Schwaben noch so komisch sind.

O+ptiBmi|smxus


Also – erst die Therapie und dann sehen, was wie wann wo mit wem.

BJär>enxtatze


Genau-so wirds gemacht :)^

W*al^traAut19G33


Ich würde auch erstmal da bleiben..Therapie und dann weitersehn

Komische Leute gibt es überall..

BaärOent?atzxe


Diese Warterei ist allerdings sehr schlimm für mich. Außer zum Einkaufen, verlasse ich gar nicht die Wohnung und so fällt mir die Decke aufm kopf.

TV gucken ist auch nur ganz gering möglich.

Fporbi+nK Proxject


Ich weis, daß du weist, was ein Buch ist. Also: Buch lesen?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH