» »

Das Zwischenmenschliche fehlt mir, wie erlernen?

BRäreintatxze


Klick hats bei mir schon lange gmacht, jedoch wie ich zu einen kommunikativen Mensch werden soll, das ist mir nen Rätsel.

Klar kann ich sachen machen, obwohl sie mich nicht interessieren, aber ob mich das weoter bringt?

Es gibt 3 4 Mädela, aber wie ich bei denen wat bewirken soll, is mir schleierhaft. In Grundegenommen bin ich doch ein hoffnungsloser

Fall.

BSärentbatxze


Wie würdest du bezeichnen was der Klick beschreiben soll?

pfetitje_scandaoleusxe


Wieso bezeichnest du Frauen immer so abwertend als "Mädels". Und 3,4 Klingt für mich, wie als wenn es dir total egal wäre welche, hauptsache eine! Und überhaupt, das sollte momentan dein geringstes Problem darstellen, die Frauen haben sicher ihre eigenen Sorgen...

Bfären(tatzxe


Falsch sie sind optisch das, was ich suchen würde ob die inneren Werte stimme könnte man nir erfahren, wenn man mit ihnen in Kontakt kommen könnte.

sPchneckex1985


Wie würdest du bezeichnen was der Klick beschreiben soll?

Ich glaube nicht, dass du meine Antwort auf diese Frage erfassen könntest oder dass meine Meinung hier irgendwas bewirken könnte, daher spare ich mir die Tipperei. Klingt fies, aber ich sehe den Sinn nicht dahinter, dich von irgendwas zu überzeugen und glaube auch nicht, dass ich oder jemand anderes das momentan bei dir schafft.

Von daher wirst du – nach meiner Einschätzung – wohl einsam bleiben, ja.

BRärenuta%txze


Weil du meinst, das ich meine Kommunikationsunfähigkeit nicht mehr ändern kann?

sschUneckxe1985


Weil ich meine, dass du gar nicht verstehst, wie schön dein Leben sein könnte, wenn du dich nur nicht mit Händen und Füßen gegen jede Neuerung in deinem Leben und jede Hilfe sträubst. Dir ist das vielleicht nicht bewusst, aber du tust wirklich alles, damit sich gar nichts ändert. Und deshalb macht das auch keinen Sinn hier – wenns nichtmal Therapeuten schaffen.

BGärehntaxtze


Wie könnte mein leben schön sein? Was soll ich dafür deiner Meinung nach tun?

ORptiTmismxus


Bärentatze

Deine letzte Frage verwirrt mich gerade ein bisschen. Dieses Thema beschäftigt Dich doch nun schon so lange. Du hast Dich dafür sogar – obwohl Du schon vorher 1000% überzeugt warst, dass es völlig chancenlos ist – in eine stationäre Therapie begeben. Und Du hast Recht behalten. Auch nach 5 Tagen haben sie es dort nicht geschafft, dass Du schlank, sportlich, für etwas interessiert und vor allem in einer Beziehung bist. Im Gegenteil: Du hattest in der Zeit – Wochenende mitgerechnet – ein lausiges Therapiegespräch und zusätzlich absolut wirkungslose Kunst- und Musiktherapie. Auch das hast Du ja schon vorher gewusst, weil Du ja auch wusstest, dass die stationäre Therapie für Dich komplett ungeeignet ist. Gott sei Dank hast Du Dein Smartphone, damit Du uns an der Überflüssigkeit Deines Therapieaufenthaltes, jederzeit teilhaben lassen kannst. Sonst würde es am Ende noch passieren, dass irgendwas von dem was die Fachleute Dir dort sagen, sich in Deinem Kopf und Deinem Herzen festsaugen. Nicht auszudenken, dann könnte sich Dein komplettes Leben am Ende tatsächlich verändern. Dann gäbe es keine Gründe mehr, hier zu schreiben. Geht gar nicht. Die kriegen es einfach nicht hin, dass Du ein Traumtyp bist, um den sich die Frauen reissen.

Dabei:

24.02.13 14:30

Das bin ich ja schon

Bärentatze

...bist Du doch schon der Mann, den die Frauen lieben. Vielleicht kannst Du meine Verwirrung aufklären? Ich verstehe das Ganze grad nicht.

Ironiemodus aus

Baäre&ntaatzxe


Der Mann werde ich wohl nie werden, det eine Frau begeistern kann.

ODptimmismxus


Musst Du ja nicht werden – nach Deiner Aussage bist Du es doch schon. Also, was ist das Problem?

YYangYxin


Weil ich meine, dass du gar nicht verstehst, wie schön dein Leben sein könnte, wenn du dich nur nicht mit Händen und Füßen gegen jede Neuerung in deinem Leben und jede Hilfe sträubst. Dir ist das vielleicht nicht bewusst, aber du tust wirklich alles, damit sich gar nichts ändert. Und deshalb macht das auch keinen Sinn hier – wenns nichtmal Therapeuten schaffen.

****

schnecke1985

richtig. :)z :)^

O#ptimyismnus


Er sträubt sich ja gar nicht gegen jede Veränderung. Er möchte lediglich, dass jemand anderes diese Veränderungen an ihm durchführt, währenddem er an seinem Smartphone sitzt und in den verschiedenen Foren schreibt. Und diese Veränderung sollte von jetzt auf gleich sein. Warum sollte er selbst denn etwas dafür tun? Immerhin gibt es doch ausgebildete Fachleute für sowas, die dafür auch noch Geld bekommen. Er versteht nur nicht, wie diese Menschen arbeiten und darum wartet er noch immer, dass endlich jemand sein Leben in Ordnung bringt – aber die raffen alle nicht, was ihre Aufgabe, seiner Meinung nach, ist. Offenbar hat sich auch bei Med1 niemand bereit erklärt, mit den Therapeuten und/oder Betreuern zu reden, denen zu schildern, was sein Problem ist, dass sie es endlich aus der Welt schaffen könnten.

Es hat lange gedauert, bis ich selber das geschnallt habe – ich mach nun wieder eine Pause hier. Vielleicht lese ich ja irgendwann mal, dass der TE sich doch dazu durchringen konnte, mal mit jemandem zusammen zu arbeiten. Die Hoffnung stirbt zuletzt....

Bkärenbta.tze


Ich szräube mich ja nicht, wenn ich nur wüsste, wie die Ändering erreichen könnte.

Ich weiß nicht, wo DAS Problem ist, dass Frauen nicht aif mich szehen, außer natürlich auf Grund meiner Hässlichkeit.

aWgilusqmaxusus


"Die Hoffnung stirbt zuletzt".

Ich hasse diesen Satz. Es geht nicht gegen Dich "Opti", aber ...

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH