» »

Das Zwischenmenschliche fehlt mir, wie erlernen?

O!pti$mkismxus


Bärentatze

Du hast mir ja genau die Frage gestellt, weil du genau weißt, das fas Dahinter nicht besteht.

Warum schreibst Du denn jetzt sowas? Ich habe DEINEN Post zitiert und bin davon ausgegangen, dass sehr wohl ein "dahinter" ist. Niemand besteht nur aus einer leeren Hülle.

Du betrachtest Dich selber als psychisch gesund. Was ist denn jemand in Deinen Augen, dessen Leben total sinnlos ist, sogar so sinnlos, dass er über einen Suizid nachdenkt?

BRärent atzxe


Ganz einfach, der suizit wird immer so negativ dargestellt, obwohl er durchaus berechtigt ist.

SCauerg[urxke


@ Optimismus

Ich weiss nicht, wie lange du Bärentatze schon auf diese Art und Weise begleitest. Aber vielleicht wäre es eine Option, dass du dich zurückziehst. Ich meine das nicht deiner Person gegenüber abwertend. Ohne natürlich, dass ich in deine Fussstapfen treten würde. Abgesehen davon liest sich das für mich hier bisweilen, als wären einige Use mit Bärentatze persönlich bekannt. Vielleicht kommt es mir nur so vor, weil ihr euch scheinbar mit Bärentatze schon lange schreibt, auch in anderen Foren und unter anderen Nicks.

B@äreunOtatzxe


Das ist ja genau das Problem, ohne Interessen und deren Ausführung ist man einfach leer.

S|a:ue=rgurkxe


Ganz einfach, der suizit wird immer so negativ dargestellt, obwohl er durchaus berechtigt ist.

Bärentatze

Bärentatze ich muss dir sagen, dass wenn du von Suizid sprichst das unfair gegenüber den Verantwortlichen eines Forums ist und dessen Lesern.

ugnko}mpliz|iert


...obwohl er durchaus berechtigt ist.

Mit der Meinung stehst du aber ziemlich alleine. Wenn du es nicht glaubst, frage deinen Therapeuten.

Abgesehen davon war dies nicht die Frage. Die Frage war, ob deine Gedanken hinsichtlich Selbstmord ein Zeichen von psychischer Gesundheit oder Krankheit sind.

Hast du die Fragen von Rouis Louis gelesen ?

SKaueirgurke


Das ist ja genau das Problem, ohne Interessen und deren Ausführung ist man einfach leer.

Bärentatze

Doch, du hast Interessen, z. B. dein Smartphone. Bei uns in der Gegend werden für Behinderte regelmässig Stammtische veranstaltet. Wo und wann kann man auf entsprechenden Seiten für Behinderte nachlesen. ich persönlich spreche als Sehbehinderter von Internetseiten für Sehbehinderte. Und vor nicht all zu langer Zeit wurde ein Abend speziell zumindest dem Iphone gewidmet. Würdest du hier im Rheinland wohnen und dort hingehen, dann würdest du zumindest einige Männer mit gleichen Interessen finden. Nur als Beispiel.

B(äruentratpze


Man weiß schon, hier damit umzugehenn Wenn ich noch wüsste, dass sich doch noch was ändern könnte, würde ich hier schon lange micht mehr schreiben.

OCptimi-smus


Sauergurke

Ich weiss nicht, wie lange du Bärentatze schon auf diese Art und Weise begleitest.

Ich habe bereits geschrieben, dass ich seine Fäden seit ca. 5 Jahren kenne. Keine Ahnung, was Du genau mit "diese Art und Weise" meinst. Ich habe versucht ihn für etwas zu motivieren, ich habe ihn gelobt, wenn er was geschafft hatte, ich habe Verständnis gezeigt für seine Situation und ihm Möglichkeiten aufgezeigt, wie man mit diesem oder jenem Problem umgehen könnte, etc. pp. Ich lade Dich ganz herzlich ein, nur diesen einen Faden einmal von Anfang bis zum Ende zu lesen.

Aber vielleicht wäre es eine Option, dass du dich zurückziehst.

Rückzug ist immer eine Option – hab ich sogar schon mehrfach gemacht. Jedes mal, wenn ich das Gefühl hatte, es bewegt sich was, hat mich das gefreut und ich bin zurück gekehrt. Vermutlich ein Fehler, wer weiss.... Andere haben nach wenigen Postings diese Option gewählt und sind nicht mehr zurück gekommen.

Ohne natürlich, dass ich in deine Fussstapfen treten würde.

Natürlich nicht ;-) Wir haben ja auch nicht die gleiche Schuhgrösse :)*

Abgesehen davon liest sich das für mich hier bisweilen, als wären einige Use mit Bärentatze persönlich bekannt. Vielleicht kommt es mir nur so vor, weil ihr euch scheinbar mit Bärentatze schon lange schreibt, auch in anderen Foren und unter anderen Nicks.

Gut gelesen – wie Du siehst, waren doch nicht alle "zu feige" ihn kennen lernen zu wollen. Und doch haben viele die Option des Abtretens gewählt. Vielleicht hast Du auch gelesen, warum das so ist?

Bärentatze ich muss dir sagen, dass wenn du von Suizid sprichst das unfair gegenüber den Verantwortlichen eines Forums ist und dessen Lesern.

Warum ist das unfair? Er beschreibt, was er gerade fühlt. Was ist daran unfair? Dass er mitunter lebensmüde ist in seiner Situation, kann ich sehr gut verstehen. Mein Verständnis geht nur nicht so weit, dass ich begreife, warum er nach keinem Strohhalm, keinem Rettungsring, keiner Strickleiter, nach gar nichts greift, was ihm zur "Rettung" angeboten wird. Er hält nichts davon für sich geeignet und findet immer Argumente, warum das nur bei anderen wirkt, nicht aber bei ihm. DAS verstehe ich nicht. Dass er es in seiner sozialen Isolation, der Einsamkeit und der inneren Leere nicht mehr aushält, ist für mich mehr als verständlich und hat nichts mit unfair zu tun. Unfair ist, wie er mit vielen User/innen hier umgeht. Kannst Du auch in diesem einen Faden zu Hauf nachlesen. Und sonst findest Du viele andere Fäden, in denen er geschrieben hat, wo es auch nicht anders klingt. Und das ist nicht blossgestellt, es wurde öffentlich geschrieben – für alle lesbar.

Bärentatze

Ganz einfach, der suizit wird immer so negativ dargestellt, obwohl er durchaus berechtigt ist.

Ich denke, ich weiss, was Du meinst. Das Positive davon wäre für Dich, dass Deine Einsamkeit und Deine innere Leere damit ein Ende hätten. Leider ist es aber so, dass ein Suizid (wenn er "erfolgreich" war), alles beendet – auch das Potential des Glücklichseins, des Wachsenkönnens, des Sich-Entwickelns. Ich glaube nicht, dass Du wirklich sterben willst – ich glaube eher, Du willst diesen hoffnungslosen Zustand beenden. Das nennt man in der Fachsprache Depression. Eine Depression ist eine anderkannte psychische Krankheit und sie ist behandelbar. Aber auch das geht nicht von jetzt auf gleich. Da wir beide Deine (Un-)Geduld kennen, dürfte genau das ein Problem sein. Wie es zu lösen ist, weiss ich nicht, da Du keinen Vorschlag annimmst und dauerhaft durchziehst. Bis jetzt war es jedenfalls so – fünf Jahre lang. Hat sich was geändert?

O$pTtimZismus


Krass – gerade gefunden: Die Geschichte einer jungen Schwedin mit Moebius-Syndrom, die sich hat operieren lassen – [[http://www.youtube.com/watch?v=8JiCzu7deRk Klick]]

S3auergfurkxe


@ Optimismus

Ich finde deine Rolle schon ungewöhnlich. Man könnte meinen, ihr würdet im realen leben irgendwie zusammen leben. :-)

CWolijbri_


Sauergurke, lies Dir mal den Faden hier durch (was meinst Du, wie weit schaffst Du's? 10 Seiten? 20? Mit 50 würd ich Dich schon sehr bewundern!) und lass Optimismus weiter Optimismus verbreiten. Menschen wie er können Tatze nur gut tun.

Und Tatze, Du hattest gesagt, dass Du Dein Handy ausschaltest.

O$ptim_isEmus


Sauergurke

Ich finde deine Rolle schon ungewöhnlich.

Inwiefern?

Man könnte meinen, ihr würdet im realen leben irgendwie zusammen leben.

Da der TE aktuell in Stuttgart und ich nicht mal in Deutschland lebe, ist das wohl eher nicht möglich ;-)

ucnkomfpliOz!iert


kleine Anfrage:

Wieviel Stunden warst du heute online ?

Wieviel Stunden hast du dir Gedanken, Pläne, Lösungsansätze hinsichtlich deiner Therapie gemacht ?

Und erzähle niemanden "Ich weiß nicht wie" Du hast schon vor über drei Jahren haarkleine Anweisungen bekommen.

Letzte Frage (dann hab ich wieder genug von dir): Warum versuchts du denn nicht wenigstens die Tipps die man dir gibt ?

Und erzähle niemanden "Das hat ja eh kein Zweck". Sinnvoller und vorallem erfolgversprechender als frustriert im I-Net zu tippseln ist es allemal.

L"ewixan


Mal wieder zur Erinnerung: Kein Mensch muss sich hier an irgendwelche "Anweisungen" halten. Niemand, der hier antwortet, hat ein Recht darauf, dass sein Kram befolgt wird oder auch nur, dass seine Fragen beantwortet werden.

Wer ernsthaft ein Problem damit hat, dass Baerentatze nicht das tut, was ihm aufgetragen wird, haelt sich im eigenen Interesse vermutlich besser solchen Faeden fern.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH