» »

Das Zwischenmenschliche fehlt mir, wie erlernen?

CrlaR5issxi


ich fürchte, das geht nur durch regelmäßiges üben :/

ich weiß wenn du eh schwer anschluss findest ist das schwierig, aber wie willst du es denn sonst lernen? kommt natürlich auch drauf an ob du weiblich oder männlich bist?! frauen habens da grundsätzlich nicht ganz so schwer, obwohl frauen auch rechte beister sein können...

versuchs mal mit komplimenten! als frau ner frau komplimente zu machen kommt immer gut an, weil sie ja weiß dass du sie nich flachlegen willst ;-)

kommt halt immer auch drauf an wo du gerade bist...üben kannst du aber immer mit nach der uhrzeit fragen, nach dem weg fragen...da kannst du ja dann mit der zeit auch versuchen mehr mit den leuten ins gespräch zu kommen, denn die siehst du ja nie wieder!

da gibts auch für männer, die angst haben frauen anzusprechen viele kurse, wo sie immer und immer wieder frauen auf der straße ansprehcen müssen...nur so überwinden sie ihre scheu...

B[ärent8atzxe


Da gebe ich Dir natürlich recht, nur so gehts. Ich frage mich nur gerade, wie Du darauf kommst, dass ich eine Frau sein könnte?

Wenn ich eine Frau wäre, so hätte ich das Hauptproblem ja nicht.

sVchneAcke19x85


Wenn ich eine Frau wäre, so hätte ich das Hauptproblem ja nicht.

*kotz*

*kotz*

*kotz*

Wie ich schon bei Antritt der Therapie sagte: Wie wärs, wenn du dich mit deinen Problemen versuchst abzufinden, da man daran ja nichts ändern kann? Es ist, wie es ist, wie es ist.

ORp'timiscmuxs


Bärentatze

Wenn ich eine Frau wäre, so hätte ich das Hauptproblem ja nicht.

Da gebe ich Dir Recht. Dann hättest Du das nicht. Ausnahme: Du wärst lesbisch.

Es gibt ja noch die Möglichkeit einer Geschlechtsumwandlung, aber ob DAS die Lösung für Dein Problem wäre, wage ich mal stark zu bezweifeln.

Vermutlich hättest Du als Frau mit Deinen momentanen menschlichen Schwächen ein anderes Problem, das Deinem jetzigen nicht unähnlich wäre. Du würdest Dich fragen, wie Du denn nun endlich einen attraktiven, liebevollen, .... , Mann finden könntest.

Nein, es ist ein Trugschluss, dass "jede" Frau leicht einen passenden Mann findet. Du würdest ja auch nicht jede lieben wollen, sondern nur die eine, besondere, schöne, eine ohne Moebius-Syndrom oder andere Einschränkung.

No_Name hatte Dir ein Zitat von Franz von Assisi gepostet. Vielleicht schreibst Du es Dir auf und klebst es irgendwohin, wo Du es immer wieder siehst.

Und dann weise ich auch noch mal auf den Post von unkompliziert hin. Ob eine Behinderung wirklich eine Behinderung ist, ist zu 90% eine Einstellungssache und an der kann gearbeitet werden – ER muss es wissen.

Und nun erzähle mit etwas über Dein Fahrrad "Quantum Race", magst Du?

:)*

BOäGren{tatzxe


Da frage ich mich, warum dieser Thread so lang ist, wenn man angeblich nichts ändern könnte?

Bdärje$ntat,ze


Gut, wenns die Liebe für immer sein soll, mag es noch anders sein, aber um eine F-Beziehung zu erreichen, hats Frau wesentlich leichter.

OBptimisxmus


Bärentatze

Da frage ich mich, warum dieser Thread so lang ist, wenn man angeblich nichts ändern könnte?

Diese Antwort kann ich Dir leicht geben: Weil EIN User, namens "Bärentatze", dies konsequent immer wieder von sich gibt, obwohl ihm 74 andere User auf 200 Seiten versuchen, ihn zu unterstützen und neue Dinge zu probieren, bzw. bereits kurz probierte mal über einen längeren Zeitraum anzuwenden (weil die nur dann etwas bringen).

Onptimi=smus


Bärentatze

Gut, wenns die Liebe für immer sein soll, mag es noch anders sein, aber um eine F-Beziehung zu erreichen, hats Frau wesentlich leichter.

Keine Ahnung, wie Du zu dieser "Erkenntnis" kommst. Spielt auch keine Rolle, da Du ja nur eine ernsthafte Beziehung möchtest. Es ist also müssig, dieses Thema hier weiter zu vertiefen, oder?

Was ist nun mit Deinem Fahrrad? Warum hast Du gerade das "Quantum Race" gekauft?

B$äare4nQtat}zxe


Was das Rad anbelangt, ich wollte schon immer ein Rennrad haben und da das rad einn der besten war, habe ich es mir auch gekauft.

Danach habe ich mit dann ein Mounty gekauft, da ich mich darauf sicherer fühlte(Gleichgewichtsstörung).

O)pti[mixsmus


Oh, dann hast Du jetzt zwei Fahrräder? Oder hattest Du das "Quantum Race" verkauft, um das Mountain-Bike erstehen zu können? Was ist es denn für eines?

B>äreOnta7tLze


Ich wollte es letztes Jahr verkaufen, aber es bestand kein interesse und so stehts nur rum.

Das MTB ist ein fully, jedoch könnte ich mich auch wieder drüber ärgern, da dort immer ein Schaltfehler auftritt.

s~unsheinex83


Mit dem Rad würde ich mal dahin gehen, wo du es gekauft hast. In meinem Laden sind die immer sehr freundlich, helfen immer bei Problemen und nehmen wenig bis gar kein Geld dafür.

Beären+tatxze


Nee, das ist ein Problem der Bauart. In dem Moment, wo du schaltest, darf keine Last auf der kette sein, ansonsten passiert es oft, das sich die kette hochzieht und sich zwischen Rahmen und Ritzel setzt.

OPptimwiYsXmuxs


Dann schaltest Du wohl falsch. Ich hatte auch mal ein Mountain-Bike, da konnte ich nur schalten, wenn ich grad nicht am Treten war. Sonst ist mir das auch passiert.

BlärCeknRtaxtze


Unter Last sollte man ja gennerell nicht schalten.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH