» »

Das Zwischenmenschliche fehlt mir, wie erlernen?

E}bbDuschkxa


Fa muss man sich wirklich fragen, ob eine Weiterführung des ganzen noch sinn macht.

Natürlich macht es noch Sinn. An erster Stelle solltest Du Dich jetzt endlich daran machen, Dein Gewicht zu reduzieren...

@ Rois Louis

Es ist der Nüchternwert. Bärentatze hat jetzt dazu einen eigenen Faden aufgemacht.

SNaue2rgurxke


Jetzt schein ich wohl die Quittung bekommen zu haben. Ein Blutzucker von 123 sind wohl Anzeichen auf Diabetes.

Ja, hat bei mir auch so langsam steigend angefangen, bis ich Medis einnehmen musste.

B0ärentxatze


Draus gelernt scheinst du aber nicht zu haben.

swunshinxe83


Das sagt der richtige :-X

Bhärentfatzxe


Ich versuch es wenigstens.

Rnois Ltouis


Woher willst Du wissen, das Sauergurke nicht auch alles mögliche versucht hat um seine Gesundheit zu erhalten?

sDuns_hi%ne8x3


Es ist doch immer das gleiche: Alle anderen sind selber an ihrer Situation schuld, nur die arme Tatze kann nichts dafür. ]:D

Bläjr(entkatxze


Weil er es mal geschrieben hat

sOchn`ecke1a985


@ Rois Lois

Zitat von Sauergurke:

Nun, wenn das wahr ist, dann bist du gar nicht am schlechtesten dran. Mein Gebot dagegen wäre 1,78/132. Bin zwar kräftig gebaut, trotzdem ..... Aber viele Dicke sagen, sie wären kräftig gebaut, insbesondere Männer.

Ich muss mittlerweile Medikamente nehmen, die jedoch nicht nur wegen dem Übergewicht erforderlich sind. Abnehmen will ich nicht, weil ich keine Lust dazu habe und wegen dem Jojoeffekt. Und für eine Frau werde ich nicht (mehr) abnehmen. Die Zeiten sind vorbei.

Ich bin bereits Diabetiker und nehme 2 verschiedene Tablettentypen dafür.

B1ärentVaFtzxe


Doch, mit der Diabetis bin ich selber schuld.

BQäorentOatxze


Aber jeder ist selber schuld, wenn man zu Fett ist.

Rtois XLouxis


schnecke1985

Was nicht heißen muss, dass Sauergurke nicht trotzdem irgendwann mal versucht hat, seiner Gesundheit zuträglich zu handeln.

Soahuer3gurke


Ich habe in meinem Leben bereits 2 Crashdiäten gemacht. Jeweils so um die 30 kg in kürzester Zeit. Dann aber innerhalb von (allerdings) mehreren Jahren wieder zugenommen. Als Andenken habe ich jetzt Gallensteine davongetragen. Aber auch wenn Bärentatze sich vielleicht etwas plump ausgedrückt hat, es stimmt schon.

Sjaue)rguxrke


@ schnecke1985

Es ist schon fast schmeichelhaft, was du noch alles behalten hast, was ich hier mal geschrieben habe. Ehrlich gesagt, habe ich selber nicht mehr daran gedacht. Aber dieser Beitrag ist nicht als Kontra gegen dich gedacht. Du hast halt Tatsachen aufgezählt. Ist halt erstaunlich, welchen Nachhall meine Worte hier gefunden haben. :-)

K:oXngo-O|ttxo


Bärentatze, Dein Problem ist doch, dass Du Dich nicht unter Kontrolle hast beim Essen, oder? Dazu zwei Fragen:

1. Was isst Du, und wovon isst Du zu viel?

2. Wie genau isst Du "zu viel"? Ist das zu bestimmten Gelegenheiten, hast Du einfach zu viel Hunger...?

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH