» »

Das Zwischenmenschliche fehlt mir, wie erlernen?

RGoih<essxe


Klar, beruflich sollte mich das auch weiterbringen

Das ist doch nur nachgeplappertes Geschwätz. Du hast keinen richtigen Beruf. Du musst erst mal sehen, wie sich Arbeit anfühlt.

Such Dir erst mal einen Hilfsjob.Aber fang damit heute an!

B_ärecntkatxze


Stell mir diese Frage noch mal nächste Woche. Da werde ich erst aktiv und das in jeglich Richtungen. Den Job benötige ich in zweierlei Richtungen, da dieser die Grundvoraussetzung ist, um dort eine Wohnung zu bekommen.

B4ärXentZatzxe


Das kommt drauf an, im kaufmännischen Bereich wird mich wohl keiner vor dem Aushilfsjob einstellen. Jedoch wenn ich noch mal eine neue Ausbildung machen sollte, sieht das ganze schon anders aus.

OkptGimitsmuxs


Bärentatze

Die Beantwortung meiner Fragen war zu oberflächlich und Du hast sie nicht alle beantwortet. Versuch es noch mal. Benutze doch auch einfach 1. 2. 3. 4. 5. 6.

Dann geht auch nichts vergessen...

Mir fällt noch was anderes auf: Du verschiebst Dein Leben permanent auf später, auf dann wenn gewisse Dinge (von anderen für Dich) erledigt worden sind.

Ansonsten würde ich mal versuchen an einer Front zu kämpfen, statt an allen. Wie wäre es z. B. mit dem Tagesablauf? Ich meine, mit einem erfüllenden Tagesgeschehen, wo keine Zeit tot geschlagen werden muss. Nur mit einem geregelten Tagesablauf wirst Du auch später was auf die Reihe kriegen. Aber auch dieses Thema hatten wir eingehend vor etwa 2 – 2,5 Jahren schon mal besprochen. Erinnerst Du Dich noch?

RIoihes8sxe


Stell mir diese Frage noch mal nächste Woche. Da werde ich erst aktiv und das in jeglich Richtungen.

Faulheit ist das. Und dumm.

If you are in a hole, stop digging.

Geh heute los, und ÜBE wenigstens mal die Jobsuche. Was willst Du bis nächste Woche machen? Nix? Nur in den Sessel furzen?

iCxcxhxdTxoDxcxxh


@ Bärentatze

Das zwischenmenschliche, da ist der grundlegend der "EQ" Emotionsquotient gefragt. Kannst Du zunächst "andere leute lesen"? – Das ist der einfachste weg, schon zu ahnen was leute wollen, aber nicht sagen und dann überrascht und oft erleictert feststellen, dass sie jemand "sieht". Vieleicht ist Dir das auch schon mal untergekommen? Fang damit an.

Kiongo-lOtto


Naja, ich gebe zu, ich hätte da wohnen bleiben müssen, was ich auch getan hätte, wenn da die gesundheitliche Einschränkung nich dazwischen gekommen wäre, die mich auch noch hier zuhause vertig macht und wo ich jeden Tag mit zu kämpfen habe.

Welche gesundheitliche Einschränkung ist das? Ich lese das jetzt zum ersten mal, ich dachte, es ging dabei nur um Deine Probleme mit dem Mitbewohner. Oder meinst du damit Depressionen?

Klar, beruflich sollte mich das auch weiterbringen, jedoch was ich da hätte machen könnnen, dafür hätte ich mittlere Reife haben müssen.

Mach die mittlere Reife doch nach! Diese Initiative wird bestimmt auch von den diversen Ämtern und Einrichtungen gerne gesehen.

Das andere was auch noch in Frage gekommen wäre, da musste ich feststellen das dies nicht das richtige für mich ist.

Was wäre das gewesen?

K!onkgo-Ogtto


Nachtrag:

genau das ist es, was ich gerne wüsste, wie ich mich für eine Frau interessant machen könnte? Wann kann man mich erstnehmen?

- Wenn Dir die Einsamkeit und sexuelle Frustration nicht mehr so aus allen Poren tropfen wie hier.

- Wenn Du einen Job hast bzw. Dich um einen bemühst etc. und somit zeigst, dass Du mit beiden Beinen fest im Leben stehst.

- Wenn Du selbst an deinem Leben arbeitest und nicht darauf wartest, dass sich irgendetwas von selbst ergibt.

Da ja insbesondere die sexuelle Frustration in Deinem Leben (wie z. B. hier zu lesen) eine große Rolle einnimmt: Hast Du mal daran gedacht, zu einer Prostituierten zu gehen?

PXfiffe7rling


@ Bärentatze:

Du solltest unbedingt lernen, Dinge nacheinander anzugehen. Das da:

Da werde ich erst aktiv und das in jeglich Richtungen.

ist gar nicht nötig und führt nur zu Frustrationen. Mach doch mal ne kurze, knackige Liste und druck sie dir aus und häng sie an den Kühlschrank. Und dann arbeitest du sie Schritt für Schritt ab. Mann kann nicht auf einmal sein komplettes Leben ändern, das braucht seine Zeit.

K9irk?el


Genau, mit alternativen, A nicht klappt probiere ich B.

K-irqkexl


Das: Wenn es, hab ich oben vergessen.

Fakt ist auch das du aktiv und permanent probieren musst.

R;oihes;se


Dazu ist Bärentatze aber zu faul.

Er wartet auf ein Wunder und versteht die Reihenfolge nicht:

Arbeit --> persönlich gutes Gefühl, etwas zu leisten (sowie $$, Selbstbestimmung/Wohnung) --> besseres Selbstwertgefühl --> soziale Kompetenz steigt --> endlich mal pimpern

Aber Tatze ist zu faul dazu {:( Daher wird das nix.

TATZE GEH HEUTE LOS UND SUCH DIR ARBEIT. ODER HILF JEMANDEM BEI IRGENDWAS.

BEär+entatxze


Was das berufliche angeht, ich hatte gedacht, den Alltagsbetreuer zu machen, jedoch ist das zum Teil auch mit alten Menschen und das ist einfach nicht mein Dingen.

Die Mittlere Reife nach zu machen, daran habe ich auch schon gedacht, allerdings würde ich das gerne Tagsüber tun, was die Nikolauspflege ja auch anbietet. Jedoch müsste man wieder gucken, ob das mit der Kostenübernahme funktioniert und es würde 3 Jahr dauern. Dabei frage ich mich dann auch, wie das mit meiner Rechtschreibung funktionieren soll?

Das Thema Sex ist in der Tat ne Sache, die mich jeden Tag beschäftigt, was ja irgendwo auch ganz normal ist, mit meinen 32 sowat noch nicht gehabt zu haben, nimmt mich schon sehr mit. Jedoch habe ich mir das schon tausend mal durch den Kopf gehen lassen, wegen einer Professionellen und bin immer zum selben Ergebniss gekommen. Für den Sex ist das begehren wichtig und natürlich auch das gewisse etwas.

Die Frau muss mich innerhalb der Beziehung begeistern können und wenn nicht in einer Beziehung dann muss sie äußerlich begeistern können.

Sprich ein Puffbesuch würde für mich nicht in Frage kommen.

Rioihesxse


Was das berufliche angeht, ich hatte gedacht, den Alltagsbetreuer zu machen, jedoch ist das zum Teil auch mit alten Menschen und das ist einfach nicht mein Dingen.

Es geht bei Dir nicht um das Erlernen eines Berufes, um eine Karriere. Es geht bei Dir darum, dass Du Dich tauglich machst, einfache Hilfsarbeiten ausführen zu können. Wenn Du das kannst und Dich hierin bewiesen hast, kannst Du dran denken, Dich zu qualifizieren.

In Deiner jetzigen Lage traue ich Dir nicht mal zu, dass Du es schaffst, Zeitungen auszutragen. Selbst dazu bist Du zu FAUL.

Die Frau muss mich innerhalb der Beziehung begeistern können und wenn nicht in einer Beziehung dann muss sie äußerlich begeistern können.

Sie muss DICH begeistern können? Lachhaft ;-D . Du musst doch erst mal Deinen Mitmenschen zeigen, dass Du irgendwas leisten kannst, außer eine reine Kostenstelle zu sein. So wie Du drauf bist könnte es höchstens eine Frau mit einem pathologischen Helfersyndrom sein.

Such Dir einen Job, irgendwas, Tanke, Zeitungen austragen etc. Andere machen das auch, um zu leben, und sind sich nicht zu stolz dafür. DU BIST EINFACH NUR FAUL, BÄRENTATZE.

Baärencta:tze


ich würds anders formulieren: antriebslos!

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH