» »

Das Zwischenmenschliche fehlt mir, wie erlernen?

B]eobarchter_x2000


Tatze,

ich lese hier ja mehr als dass ich schreibe. Aber was ich lese ist immer das Gleiche. Jeder gibt Dir gut gemeinte Ratschläge. Jeder weisst Dich dadrauf hin, dass Du stets auf der Stelle trittst, dass DU etwas tun musst.

Aber DU TUST NICHTS!!

Du suchst nur nach Ausreden. Du schiebst ständig Deine Behinderung vor. Du willst zwar Gespräche mit Anderen führen, aber ist das Thema eins, das Dich nicht interessiert, dann ziehst Du Dich zurück, mit dem Argument, es wolle ja eh keiner mit Dir reden.

Das Einzige, worüber Du Dich mit allen möglichen Leuten unterhalten würdest, sind Deine hausgemachten Probleme. Weil etwas Anderes interessiert Dich ja nicht.

Warum hast Du Dich nicht zuerst um eine stationäre Therapie bemüht und dann erst den Umzug nochmal in die Wege geleitet?

Jetzt komm bloß nicht wieder mit der Ausrede, Du hättest eh keine bekommen. Denn Du hast es ja nichtmal versucht.

Solange DU NICHTS an DIR persönlich änderst, solange wird sich auch in Deinem Leben NICHTS ändern.

Du jammerst nach nur 1er Woche schon rum, Du würdest in Stuttgart keine Wohnung finden, dabei hast Du noch nichtmal 5 Minuten dafür aufgewendet eine zu finden.

Wie stellst Du Dir das denn vor? Wartest Du wirklich dadrauf, dass Dich jemand in der Einrichtung abholt und Dir eine Wohnung gibt? Dann hockst Du in 10 Jahren noch an der selben Stelle.

Rmebe?lAutixon


Ob ein Therapeut wirklich sinn macht, ist noch fraglich.

Und wie findest du raus, ob ein Therapeut sinnvoll ist?

BTeobacXhter_x2000


Ob ein Therapeut wirklich sinn macht, ist noch fraglich.

Warum ist das fraglich? Ohne Verhaltenstherapie wirst Du nicht weiterkommen. Und so komplex wie Du immer behauptest, ist Dein Problem nicht.

Du bist nur faul, bzw antriebsgestört und ängstlich. Mehr ist doch eigentlich gar nicht. Außer, dass Du eben mal Deine Behinderung annehmen musst. Auch das kann man erlernen, wenn man es denn will.

w is py


Ob ein Therapeut wirklich sinn macht, ist noch fraglich.

Bärentatze

Es macht sehr wohl Sinn, die Frage ist eher was daran macht Dir bei dem Gedanken Angst?

Hätte/könnte/ sollte/ man/ aber/vielleicht / zählen nicht mehr .

Mach !! Stillstand ist das Schlimmste, lieber einmal einen falschen Weg gehen als seinen A...... überhaupt nicht bewegen!!

BceobachteKr_200x0


Gut, bei der Wohnungssuche muss ich noch wat drannsetzen.

Wat dran setzen? Hey, Du musst den Hintern hochkriegen und zwar sofort. Du hast ja schon Links bezüglich Wohngen in Stgt erhalten. Es gibt ne Zeitung in Stgt, es gibt die Stadtverwaltung von denen gerade an solche wie Dich, Wohnungen vermietet werden.

Aber wie schon gesagt, DU MUSST IN DIE GÄNGE KOMMEN. ES WARTET NIEMAND AUF DICH.

E hemalige3r Nutze;r (z#39v3910x)


wispy

mich hat die" Martingeschichte " sehr berührt, danke dass du sie erzählt hast

Hab ich gerne gemacht, nur leider fürchte ich, dass Bärentatze diese wahre Geschichte nicht versteht. Er findet sie knuffig, aber kapiert hat er wie immer rein gar nichts.

B@ärentdatzxe


Mal davon abgesehen, dass ich verstanden habe, was du mir damit sagen wolltest, so würde ich es gerne von dir in paar kurzen Zeilen nochmal hören wollen.

Koongjo-Ott6o


Was das schreiben von Bewerbungen angeht, da muss ich noch schauen, wie ich das ohne rechner hinbekomme.

Vielleicht sollte ich mal den Bund der Steuerzahler o. Ä. kontaktieren, wieso diese ominöse "Nikolauspflege" meine Steuergelder verprasst und dabei nicht mal einen Rechner für ihre "Klienten" zur Verfügung stellt, der z. B. fürs Raussuchen von Wohnungen, Stellenanzeigen, das Schreiben von Bewerbungen sehr nützlich wäre. Meiner Meinung nach bist Du in dieser Einrichtung völlig fehl am Platz.

Mal davon abgesehen, dass ich verstanden habe, was du mir damit sagen wolltest, so würde ich es gerne von dir in paar kurzen Zeilen nochmal hören wollen.

Ich würde diese kurzen Zeilen gerne mal von Dir hören – Du hast die Geschichte ja verstanden, oder?

Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich vor Jahren in einer ähnlichen Situation war wie Du und mir auch online Hilfe gesucht habe. Ich habe dabei nicht mal ansatzweise so viel Unterstützung bekommen wie Du, sondern eher gut gemeinte Ar...tritte, damit sich was bewegt. Und letztendlich waren diese "Tritte" ein zentraler Bestandteil der Veränderung, die ich durchmachte.

Aber Tritte tun weh, seine eigenen Fehler sehen tut weh, und Du mußt Dich früher oder später entscheiden.

- Willst Du für den Rest Deines Lebens bequem jammern und vergangenen Zeiten nachtrauernß

- Oder willst Du Dein Leben zum Besseren ändern, auch wenns weh tut?

MWolli:enchen


@ devil_w

Respekt, dass Du Dich um den Jungen so kümmerst. Müsstest Du ja gar nicht, könnte Dir ja auch egal sein, ist ja nicht Dein Kind. Finde ich toll. :)^ :)z

@ Bärentatze

Du wartest immer noch auf das Patentrezept. Eben das Silbertablett. Insgeheim hoffst Du, dass jemand anders Dir den roten Teppich ausrollt, Dir den Traumjob anbietet, die Traumwohnung. Ich weiß, Du wirst das jetzt abstreiten, aber wenn Du ehrlich bist: Es ist so.

Aber: Es gibt kein Patentrezept. Es ist so, wie Karoon es sagt:

Und übrigens, "Perspektiven" hatte ich keine, nicht so wie du schreibst. Die entwickeln sich erst mit der Zeit, wenn man verschiedene Dinge ausprobiert. Versuch und Irrtum ist die Devise.

Ich verstehe Dich ja, tue mich selbst sehr schwer damit, und wenn etwas keine 100%-ige Aussicht auf Erfolg verspricht, sind meine Hemmungen, es zu probieren, meist riesig. Trotzdem, es ist der einzige Weg. Ich hab mir mit dieser Zögerlichkeit schon 'ne Menge Chancen verbaut und könnte mich heute in den Arsch beißen dafür.

Also, nutz Deine Chancen!

Bgärenztatxze


Also die Nikolauspflege ist eine sehr gute Einrichtung, jedoch ist sienur auf Teilbereiche wie Auf mich zugeschnitten Die integrativen yprobleme die ich habe kann sie nicht wirklich unterstützen.

Mal davon abgesehen, das es so eine Einrichtung wie ich sie benötigen würde, nicht gibt.

Übrigens ist man selbst verantwortlich dafür, das man seine technischen Geräte vor Ort hat.

K*arooxn


Nanana... nimm dich mal nicht so wichtig. Es gibt auch Leute, die haben richtige Probleme. Nicht so wie du.

K;ongo)-Otxto


Also die Nikolauspflege ist eine sehr gute Einrichtung, jedoch ist sienur auf Teilbereiche wie Auf mich zugeschnitten Die integrativen yprobleme die ich habe kann sie nicht wirklich unterstützen.

Du brauchst aber massive Unterstützung bei der Eingliederung in die Gesellschaft. Denn ohne die kannst Du die beste Ausbildung der Welt haben – Du würdest Dir trotzdem keinen Job suchen. Wenn die Nikolauspflege das nicht leisten kann, warum bist du dann da? Eine dauerhafte Wohnung können sie Dir ja schließlich auch nicht bieten.

Mal davon abgesehen, das es so eine Einrichtung wie ich sie benötigen würde, nicht gibt.

Da bin ich mir nicht so sicher. Ich glaube eher, dass passende Einrichtungen Dir nicht gefallen würden.

B@ärzentaxtze


Ich würde aber mal vorschlagen, das man den Thread mal ruhen lässt. Ich beginne jetzt erst mal mit den Veränderungen.

KCarobon


:)^

Aber irgendwas sagt mir, dass BT in zwei, drei Jahren wieder einen Thread eröffnet und über seine Probleme erneut nölt. Und zwischenzeitlich nichts gemacht hat. Falls doch, drucke ich "I love Bärentatze" T-Shirts. ;-)

Aber im Ernst. Alles Gute Bärentatze. Wenns im praktische Tipps geht, kannst du dich auch per PN melden. Aber bitte nicht mehr dieses ewige Gejammer. :)*

B9äre!ntatzxe


Das ist zum Beispiel eine fehleinschärzung eurerseits, dass ihr meine Probleme so verharmlost. Wenn i h mein Problem lösen könnte, so könnte ich wohl auch ohne Studium Psychologe werden und immer volle Auftragsbücher.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH