» »

Das Zwischenmenschliche fehlt mir, wie erlernen?

K}aroxon


würde ... hätte .... könnte ... müsste.

Hmm.... ":/

Bxären'tatxze


Bezüglich einer Partnerschaft habe ichmir wohl nen Eigentor geschossen. Mir viel es oben schon schwer und hier isset noch um einiges schwieriger.

CyhCan[ce0E07


%:| %:| %:| %:| :[] :[] :[] %:| %:| %:| %:|

EwhemIal iger Nutzwer (#3x93910)


Falsch gedacht, ich würde dann außerhalb ne Ausbildung machen.

Und welche Ausbildung? Also zu welchem Beruf? Schon eine Lehrstelle gefunden? Ausbildung oder Umschulung?

Bitte unbedingt ALLES ausführlich beantworten.

B`ärent%atzxe


Also es ist noch nichts konkretes, aber ich versuche eine Ausbildung zum Tierpfleger zu machen.

Klar, für dieses Jahr wirds wohl nicht mehr klappen mit der Ausbildung, jedoch könnte ich dann schonmal ein Praktikum machen.

E|bbuVschxka


Und wie willst Du das körperlich schaffen? Du schriebst doch mal, dass Du nur eine sitzende Tätigkeit ausüben könntest....

CLhapnceJ00x7


aber ich versuche eine Ausbildung zum Tierpfleger

Wo? Konkrete Anlaufstellen?

Tierpflegerstellen sind sehr rar. Ausbildungsplätze ebenso.

Ansonsten schließe ich mich Ebuschka's Frage nach der körperlichen Belastbarkeit an.

Ich arbeite mit Tieren und ich verspreche Dir, es ist – vollkommen egal, welche Tierart – körperliche Arbeit, die man nicht mit links bewältigt.

sVchn{eckex1985


:)D

ich denk auch, dass man für Tierpflege sehr körperlich fit sein muss. Da gehts doch auch ums Gehege-Reinigen, Futterzubereitung, Tiere fangen und untersuchen usw.

s2chneCc ke1985


und mit einer Hör- und Sehbehinderung stell ich es mir auch nicht ungefährlich vor, wenn man mit (wilden) Tieren arbeitet. ":/

M|o~lliVenchexn


Nun macht ihm das doch nicht gleich wieder madig. Er könnte ja auch ungefährliche Tiere pflegen, ließe sich bestimmt einrichten.

Cchainceo007


Nun macht ihm das doch nicht gleich wieder madig

Ich möchte mal ehrlich sein. Ich glaube ihm nicht, dass er sich großartig mit diesem Beruf befasst hat.

Auf mich wirkt diese Tierpflegeridee wie aus der Luft gegriffen (es war ihm ja nicht mal möglich, im Tierheim Gassi zu gehen), um hier irgendetwas für uns hinzuwerfen. Kann mich nicht erinnern, dass Tatze mal irgendwelche Ambitionen in diese Richtung geäußert hat.

Und es ist schon so, dass er mehrfach geäußert hat, dass für ihn keine anstrengende Tätigkeit in Frage kommt. Der Beruf des Tierpflegers ist aber sehr anstrengend. Mal ganz unabhängig von körperlichen Einschränkungen.

E:hemaligher Nu]tzer (#39x3910)


Die Voraussetzungen für eine Ausbildung als Tierpfleger sind ein Hauptschulabschluss mit guten Noten in den Fächern Deutsch und Mathematik, die Freude am Umgang mit Tieren und eine gewisse körperliche Belastbarkeit. Die Ausbildungsvergütung ist in allen Fachrichtungen gleich und liegt zwischen 650,- € und 770,- €. Ausbildungsplätze sind sehr schwer erhältlich

Quelle: [[http://www.blog.de/tb/a/r/berufsstart/tierpfleger-ausbildung/7533985/]]

Hat sich somit mehrfach erledigt.

Er hört schlecht, sieht schlecht, kann also weder hören noch sehen, wie es dem Tier geht.

Er ist nach eigenen Aussagen körperlich nicht belastbar. Wie will er dann einen 40kg Hund mal eben auf den Behandlungstisch heben?

Auch wenn NUR ein sehr guter Hauptschulabschluss gefordert wird, so bekommen zu 98% nur Leute mit einem guten Realschulabschluss einen Ausbildungsplatz. Hab, als ich noch im Zollernalbkreis gewohnt habe, ein Mädel bei der Ausbildungsplatzsuche zur Tierpflegerin unterstützt. Die hatte auch nur gute Hauptschule. Sie hat dann BVJ gemacht und danach noch 2 Jahre Realschule mit einem sehr guten Abschluss und trotzdem, obwohl sie mehrere Praktika in dem Bereich gemacht hat, keine Lehrstelle bekommen. Jetzt lernt sie irgendetwas andres, damit sie halt nicht auf der Straße hockt.

pxetiwte_scEandal.euse


Bezüglich einer Partnerschaft habe ichmir wohl nen Eigentor geschossen. Mir viel es oben schon schwer und hier isset noch um einiges schwieriger.

%-| %:| zzz

Was hast du denn in der Woche konkret getan? Erzähl doch mal! Was hast du allgemein gemacht? Was hast du getan, um einen Job zu bekommen, dich zu bilden etc.?

Ehhemalig7er Nutz!er (#3939x10)


Ich wohne zwar gerade in Stuttgart, jedoch muss ich den Stamdort wieder aufgeben, da ich dort wohl keine Wohnung bekommen werde.

Außerdem nen Wohnplatz hätte ich so oder so,

ja was denn nun?

llerdings könnte es mir passieren, dass ich wieder bei dem Spinner einziehen müsste.

konkretisier das bitte nochmal genauer, mit dem Spinner, da ich keine Lust habe, deinen Alten Thread rauszukramen und mich durch 1000 JAMMERSEITEN zu wühlen.

Und wie kommst Du eigentlich auf den Beruf Tierpfleger? Kannst Du Dir nicht auch mal einen Beruf raussuchen, dem Du mit Deinen Fähigkeiten gewachsen bist? Werf doch nicht immer so unüberlegte Begriffe in den Raum, wenn Du Dich nicht genauestens darüber informiert hast.

Und beantworte bitte mal die Frage ob Ausbildung oder Umschulung.

E!heemalige3r N^utzeqr (#393910x)


Was hast du denn in der Woche konkret getan? Erzähl doch mal! Was hast du allgemein gemacht? Was hast du getan, um einen Job zu bekommen, dich zu bilden etc.?

Außer hier rum zu jammern hat er NICHTS getan. Wie immer halt. Ist er doch bekannt für. Auf Fragen diesbezüglich weicht er IMMER mit fadenscheinigen Ausreden aus. Er hat NICHTS getan und ER WIRD AUCH NICHTS TUN.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH