» »

Das Zwischenmenschliche fehlt mir, wie erlernen?

Ebhema3liger NSutzerq (#3939180)


Danke Roihesse.

Das was ich mit meinem Beitrag zeigen wollte war genau das, was Du richtig erkannt hast. Es geht und es geht immer weiter, man muss halt nur wollen und dementsprechend Eigeninitiative zeigen.

Auch ich musste lernen mit den plötzlichen Einschränkungen (zwei unverschuldete Verkehrsunfälle) zu leben, klar zu kommen. Musste mir dafür auch professionelle Hilfe holen.

Aber ich wollte und ich habe es weitgehend geschafft. Aber ich muss dran bleiben. Und das werde ich auch.

Bei Bärentatze ging der Prozess schleichend und er hat es einfach verpasst, frühzeitig in den Prozess einzugreifen und jetzt will er alles auf einmal und das geht nicht.

Das muss er erstmal kapieren und dann dementsprechend handeln.

Bärentatze

Das Wichtigste bei Dir ist jetzt mal das Gesundheitliche. Also HNO-Arzt, Kieferorthopäde, Orthopäde, Ernährungsberatung, Logopädie, Augenarzt und Krankengymnastik. Eventuell auch noch Ergotherapie.

Oder willst Du immer schlechter sprechen, sehen und hören können. Willst Du, dass die körperliche Einschränkung immer mehr zunimmt?

Junge, heb Deinen faulen Ar...

BKär!entatxze


Sagen wir so, allein um mein wichtigstes Ziel zu erreichen, muss ich schon einiges machen.

Ich war vor paar Tagen beim Zahnarzt und er meinte, dass man da nichts sehen würde, aber auf Nachfrage meinte er auch, dass man es vom Kiefernorthopäde abklären lassen sollte.

Den Logopäden werde ich hinzuziehen, wenn die Ursachen gefunden wurden.

Ich werde die Geräte noch mal nachstellen lassen.

Da es wohl Jobmäßig kaum noch chancen gibt,so werde ich mich verstärkt um soziale Kontakte vemühen. Leider scheint es wohl über den Verein nicht zu klappen, da die Gebühren so hoch sind, dass ich sie mir nicht leisten kann.

KSaroxon


Ok, beim Zahnarzt warst du ja schon, gratuliere :)^ . Das sollte jetzt ja mal in die richtigen Bahnen kommen.

Jetzt soziale Kontakte/Sport: Gibt sicherlich Lauftreffs oder so. Die Kosten nicht soviel und man kommt mit anderen leichter in Kontakt. Ruf doch mal irgendwo an. Am Anfang ists komisch, aber irgendwann fühlt man sich da dann auch dabei. ;-)

BpärenXtatzxe


Auf die frage mal zu antworten, wenn man sich das ganze hier durchliest, man hat es hier mit janden zutun, der sein ganzes Leben nur auf der schattenseite gelebt hat und die Schen die das Leben erst lebenswert machen, nie kennenlernen durfte.

BHärient-atxze


Da kommt jetzt wieder der Aushilfsjob ins Spiel. So wäre wenigstens eine kleine Tätigkeit drinn.

KMaroxon


Das mit der Schattenseite gehört ja jetzt der Vergangenheit an. Wir wollen es nicht vergessen, aber wir müssen jetzt in die Zukunft schauen.

Jetzt kannst du weiterfahren. Entweder mit Aushilfsjob oder Sport/soziale Kontakte. Spielt im Grunde keine Rolle, was du als nächstes anpackst. Schau doch zuerst mal wegen dem Sportverein.

EChem#ali geQr Nutazer (#39x3910)


Muss ja nicht unbedingt Sport sein, wenn Dir das nicht so liegt, obwohl Sport wegen dem Gewicht wichtig wäre. Extremes Übergewicht kann übrigends genauso impotent machen. Weil Du ja wegen dem Fahrradsattel so große Bedenken hast.

Gibt ja auch Schach, Kegeln, Bowlen und diverse andere Beschäftigungen.

K:ongbo-OPtto


Gibt ja auch Schach, Kegeln, Bowlen und diverse andere Beschäftigungen.

Oder Kampfkunst / Kampfsport (Tai Chi, Chi Gong, Karate etc.), das baut auch Selbstbewusstsein auf und führt wahrscheinlich dazu, dass Du weniger angepöbelt wirst. Nachteil: Es kostet etwas Geld.

K2aroxon


Jetzt verwirrt ihn doch nicht gleich wieder >:(

Ich bin sicher, dass sich Bärentatze irgend ein Freizeit/Sportbeschäftigung vorstellen kann, wo er gerne dabei ist. Gibt auch Lauftreffs, wo man sich zum Powerwalken etc. trifft. Gibts auch für Einsteiger und kostet sicher nicht viel.

Mzolljienchexn


Ja, Walken, das wär doch mal was. :)z

R#o@ihexsse


09.05.12 15:36

Da kommt jetzt wieder der Aushilfsjob ins Spiel. So wäre wenigstens eine kleine Tätigkeit drinn.

Hast Du Dich mal darum gekümmert @ Bärentatze? Zwischenergebnis?

O4ptimiWsmus


Bärentatze

Kleine Auflockerung: Wie wäre es mal wieder mit Kino? Ich empfehle Dir ganz konkret den Film "Intouchable" (Fast beste Freunde). Ich finde ihn sehenswert und ich musste während des Films einige male an Dich denken.

:)*

Enbjbukschkxa


Den Film habe ich ihm auch schon empfohlen – er hat noch nicht einmal darauf reagiert :-/

spuns$hinxe83


Der Film ist wirklich genial. Genau das Richtige für Tatze.

RDotihxesse


er hat noch nicht einmal darauf reagiert

Na ja, vielleicht wartet er noch darauf, dass ihm jemand den Kinobesuch bezahlt, ihn mit nem schönen Auto (bevorzugt: Stuttgatrer Modelle) abholt und hinbringt. Vor Ort wäre es dann natürlich gut, wenn man aus einer Auswahl von Begleiterinnen wählen könnte.

Es muss eben stimmen, so rein zwischenmenschlich-kommunikativ, ne.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH