» »

Tavor/ Zwangsgedanken: mündliche Prüfung?

M%-Joaxnne


stimmt @Ellagant

so eine halbe expidet wirkt nicht so lange. reicht aber schon bis zum nächsten tag. Für eine Prüfung völlig ausreichend. Es geht ja wohl auch darum, diese Zwangsgedanken zu unterbinden. ???

jxeaYny}5


hmm, also doch nicht abend nehmen? Ich habe so Angst, ich weiß echt nicht was ich machen soll. Ich hasse Prüfungen!!! Wie soll ich es denn jetzt am besten machen?

Mw-Jo+annxe


Dein Arzt hat gesagt am Abend, wenn ich mich recht entsinne.

Ja, am Abend, damit du am nächsten Tag keine Matschbirne hast.

jwean y5


Hmmm, vielleicht noch andere Meninungen uND Erfahrungsberichte?

EYllaHgxant


also ich wäre für vor der Prüfung, so ne Stunde vorher. Weil wenn dus vorm Schlafen gehen nimmst verschläfst du ja die Wirkung. Ich geh einfach mal davon aus dass du mehr als 5-9Std schlafen wirst ;-)

4gAnddix4


Ja, jetzt kriegst Du mal eine andere Meinung. Auf die Gefahr hin, von anderen als Benzo-Verharmloser eingeschätzt zu werden: 0,5 mg ist ne verdammt niedrige Dosis. darunter merke ich überhaupt nichts. Dein Posting beweist, dass Du dir über die Suchtgefahr völlig im Klaren bist und sorgfältig damit umgehst. Mein Vorschlag: Such dir einen Tag vor der Prüfung aus. Schluck eine ganze (= 0,5 mg Tavor). Simuliere 2 Stunden später die Prüfung mit einem Freund / einer Freundin. Wenn das super klappt, würde ich es riskieren, das Zeug vor der Prüfung zu nehmen. Wenn auch nur das kleinst Blackout – oder Matschbirnengefühl auftritt: Lass es sein. Und generell gilt: Lass Tavor danach generell wieder ganz sein. Denn NATÜRLICH hat es wirklich Suchtpotential. Aber nicht, wenn man insgesamt ein paar mg im Umfeld einer schweren Prüfung nimmt. Nur: Du kannst das dann NICHt vor jeder Prüfung so machen, da müssen schon mittelfristig andere Lösungen her!

E*ll"aAganxt


bzw vielleicht nicht länger als 9, aber angenommen du gehst um 23 Uhr ins Bett und die Prüfung findet um 13 Uhr am Folgetag statt, dann ist die Wirkung ja eh schon lang hin

4+AnUd~i4


Genau: 0,25 mg tavor bringen MEINER ERFAHRUNG nach überhaupt nix. Nicht direkt vor der Prüfung und schon gar nicht am Abend vorher. Nur der Vollständigkeit halber (ich gehe nach Deinem Posting nicht davon aus): Solltest Du jemals irgendeine Substanzabhängigkeit gehabt haben oder gar noch haben gilt: Finger weg von Tavor. Ansonsten, wie gesagt: kurzfristig kann Dir suchtmäßig nichts passieren, wenn Du 2 oder 3 mal 0,5 mg nimmst. (Bei 0,5 mg glaube ich, ehrlich gesagt, auch langfristig nicht, wenn man immer wieder pausen macht. Aber mit diesem Feuer sollte man nicht spielen, könnte auch bei sehr niedriger Dosierung könnte irgendwann eine psychische Abhängigkeit auftreten).

Eine andere Idee (aber auch das müsste man ausprobieren, und dann wirds vielleicht ein bisschen viel Rumspielerei mit dem tavor: ICH würde es nach meinen erfahrungen so machen, dass ich am Abend vor der Prüfung ein ganzes mg einnehmen würde: Bei mir gabs keine Matschbirne und so hat es noch nachgewirkt (die Wirkung von 0,5 mg war dagegen am nächsten morgen gar nicht mehr zu spüren)...

S%amMaxReFloaxded


bei meiner gerichtsverhandlung habe ich auch tavor genommen, allerdings auf einmal 7,5 mg,, um sicher zu gehen ;-D

in meiner testphase habe ich keine wirkung verspürt, obwohl relativ hohe dosis...aber das lag einfach daran, dass ich in meinen testphasen keiner situation ausgesetzt war, die mich nervös machen würde...logisch, wenn man keine angst hat und entspannt ist, wird man von dem medi auch keine keine angst und entspannung verspüren...

auf jeden fall, ich kann dir sagen, dieses medi hat seine wirkung voll entfaltet!!! ich war entspannt das glaubst du gar nicht ;-D normalerweise hätte ich nervös sein müssen wie sonst was...da ich mich vor gericht auch selbst verteidigt habe... aber ich war die ruhe selbst, schon erschreckend ruhig, schon unheimlich ruhig ;-D ach, ich könnte euch geschichten darüber erzählen ;-D naja auf jeden fall, es hat mich extrem gelassen gemacht, aber mein verstand funktionierte (genauso schnell) wie immer, nur ich hatte ganz leichte koordinationsstörungen, sind aber nicht weiter aufgefallen, naja fast *g*

ABER weil das bei mir so ist, muss es nicht bei dir so sein! meinen verstand kann man mit betäubungsmitteln nicht so leicht ausschalten, dies kann bei anderen aber wieder ganz anders aussehen und deshalb würde ich dir empfehlen, es in verschiedenen situation zu testen! ob dein verstand auf tavor noch funktioniert!

SzamMaaxReZloadxed


*ach ja und ich habe 3 stunden vor der verhandlung,, jede stunde eine tablette genommen!

E@l%l/a.ganxt


krass dass du da nicht eingeschlafen bist :-o

mich macht 1mg nach ner Weile schon fast k.o. (je nach Hersteller, hab ich rausgefunden)

SyamMax7Re{loaderd


lol ich war knülle wie sonst was ;-D

S!amMa^xRel$oaHded


aber es hat geflutscht ;-D ja ellegant, ich weiß auch nicht, normalerweise würde das nen elefanten umhauen lol ;-D

E,ll&agant


und hast du die Verhandlung gewonnen ?

p[rin`zessin*.amygRdacla


hallo jeany,

hast du das Tavor von deiner Hausärztin verschrieben bekommen?

Ganz ehrlich, ich würde das nicht direkt vor der Prüfung einnehmen, das wirkt auch sedierend und muskelrelaxierend, also kann wirklich müde machen. Wie bereits beschrieben wurde, kann die Wirkung bei gleicher Dosierung unterschiedlich sein.

An deiner Stelle würde ich nochmal bei der Ärztin vorstellig werden und darum bitten, mir z.B. Opipramol verordnen lassen. Das ist wesentlich milder als Tavor, das Lorazepam enthält. Außerdem besteht hier kein bekanntes Abhängigkeitspotenzial. Es wirkt beruhigend, auch angstlösend und stimmungsaufhellend, sollte aber nicht so müde machen wie Tavor.

Du solltest aber auch hier auf jeden Fall vor der Prüfung einen "Testlauf" machen, da Opipramol leichte Übelkeit verursachen kann (eher selten), was natürlich für den Verlauf deiner Prüfung kontraproduktiv wäre.

Viel Erfolg! :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH