» »

Kratzen im Gesicht, wie komme ich davon los?

PQummlelluxff hat die Diskussion gestartet


Hallo, war etwas unentschlossen, in welches Unterforum dieser Faden am besten passt, aber ich denke hier ist er am besten aufgehoben, falls nicht, bitte verschieben.

So nun zu meinem Problem, seit ich denken kann habe ich schlechte Haut und neige auch heute mit über 30 immer noch zu Akne. Leider kommt meine Neigung zu Allergien auch noch hinzu, so dass ich immer unter Pickeln und Allergiepusteln neige.

Aber das allerschlimmste ist, ich kann nicht aufhören daran rumzudrücken und zu kratzen. Und meine Wunden verheilen nicht wie bei vielen rosafarbig, nein diese werden richtig dunkelbraun.

Diesen Winter wie jeden Winter hat es mich wieder schwer erwischt, ich denke das in nicht genügend gelüfteten Räumen und Heizungsluft beeinträchtigen meine Haut so sehr, dass ich viele Allergiewimmerl habe, die ich natürlich wieder aufgekratzt habe. Allergie ist weg, nur ab und zu ein Pickel, aber ich kämpfe immer noch mit den Folgen des Winters. Mein Gesicht schaut schlimm aus, ich schäme mich richtig dafür. Aber ich kann nicht aufhören, an den Rufern rumzukratzen. Ich habe überall braune Flecken.

Hab mir auch schon ne zeitlang die Fingernägel kurz gehalten, damit ich nicht kratzen kann, aber es funktioniert nicht. Manchmal wenn ich merke, meine Hände wandern Richtung Gesicht, dan kann ich mich ab und mal stoppen, aber meist gelingt mir das nicht. Oft sitze ich vorm Spiegel und denke mir ah, da ein Hautschüppchen und da ein kleines Pcikelchen und ne halbe Stunde später schau ich wieder aus :(v

Wieso ich das mache, keine Ahnung. Ich habe mir auch schon Gedanken gemacht, ob das evtl. eine Form von Borderline ist, jedenfalls ist das nicht normal.

Ich weiß nicht was ich machen soll, ich kann die Finger einfach nicht davon lassen. Bin ich gestört? Muss ich in eine Therapie?

Antworten
EOqui<lixzer


Ich denke ene Therapie brauchst du nicht. Was du brauchst ist ein guter Hautarzt. Es gibt wirksame Mittel um Akne zu bekämpfen. :)*

PLummWelMluxff


Aber die Akne ist im Moment weniger ein problem, eher die Ruffern, die ich immer wegkratze

sxcapuxla


hallo :-)

hab deinen faden gefunden! bestimmt kommen bald noch mehrere dazu! dachte am anfang auch, dass ich eine rarität bin mit meinem problem. aber wirst sehen, es ist nicht so.

du fragst, ob du ne therapie brauchst. das kann man wahrscheinlich nicht so pauschal beantworten. du bist ja gerade erst zu der einsicht gekommen, dass etwas nicht stimmt, oder? es hört sich schon so an, als würde es dich belasten. ich denke mit sehr viel kraftaufwand kann man durchaus alleine schon sehr viel erreichen. ich knibble seit ca 10 jahren an mir rum. genervt hat mich das schon immer, aber erst seit letzten sommer belastet es mich richtig. seit ungefähr nem halben jahr versuche ich konsequent davon loszukommen. ich habe fortschritte gemacht, aber jetzt bin ich so weit, dass ich sagen kann, dass ich es richtig endgültig nur mit hilfe schaffen kann.

wenn du schon eine problemhaut hast, dann bist du bestimmt bei nem hautarzt in behandlung, oder? vielleicht kannst du da auch mal nachfragen wie stark das knibbeln die haut noch verschlechtert? den faktor könntest du dann nämlich ausschalten :)z

in dem faden von mir haben schon mehrere ihre strategien geschildert. gibts viele möglichkeiten:

handschuhe in kritischen situationen, die bläschenfolie um den drang zu befriedigen,andere dinge die die finger beschäftigen, cremetüpfel auf die stellen an die man gerne ranmöchte, künstliche nägel, uvm..

ich wünsche dir alles gute! ich schaue immer wieder hier vorbei, okay? versuche auch nicht so viel von mir zu schreiben, das mach ich nämlich gerne mal |-o dafür hab ich ja noch nen "eigenen" faden :-p

lg, scapula

SYiluve2lie


Dieses zwanghafte Kratzen scheint mir Ähnlichkeit zu haben mit Fingernägelbeißen, dahinter kann Affektabfuhr oder "Übersprungshandlung" stehen.

Vielleicht ist die Idee, die ursprünglich als Gedankenstopp eingesetzt wird, hier hilfreich: Ein Gummiband ums Handgelenk legen, und immer wenn du den Kratzimpuls spürst, statt ihm nachzugeben das Gummiband wegziehen und "schnacken" lassen. Wäre vielleicht einen Versuch wert.

PSuvmmelQluNff


Danke Silvelie, dass mit dem Gummiband, denke ich, bringt mir nichts, man muss es ja benutzen und da wird es bei mir scheitern.

Aber auch mit Hilfe des Fadens von Scapula, denke ich brauche eine Strategie, meine Finger zu beschäftigen. Habe heute in der Arbeit darauf geachtet, wenn ich am Platz bin und beschäftigt bin, dann lass ich mein Gesicht in Ruhe, aber sobald ich beim Rauchen bin und etwas abschalte, wandern meine Finger schon im Gesicht rum, sprich zu hause ist es natürlich noch schlimmer.

Ich habe entschlossen, meine Finger zu beschäftigen, bin noch auf der Suche nach meinen Massagebällen, diese für die Hand mit den Noppen. Für den Moment habe ich meine QiGong-Kugeln ausgepackt. Ich habe vor, sobald ich anfange im Gesicht rumzumachen, nehme ich meine Kugeln und beschäftige mich damit.

Ja das mit der Behandlung vom Hautarzt ist so ne Sache, die Aknecreme, wie auch die Antibiotische Creme, trocknen im Winter meine Haut dermassen aus, dass alles noch schlimmer wird.

Hab mir aber jetzt auch eine Pflegestrategie ausgedacht.

Morgens waschen mit Gesichtsseife und Gesichtswasser ohne Alk, Anti-Ageingcreme, damit die Haut nicht austrocknet, Make up um meine Wunden, die ich im Moment habe abzudecken, Abends dann mit Reinigungsmilch säubern, die entstanden Pickel durchs Make up und auch die evtl. offenen Stellen mit der Antibiotischensalbe behandeln, wenn die eingezogen ist, ne Anti Ageing Nachtcreme benutzen. Ach ja und alle zwei Tage im Wechsel ne Peel off Maske, die Hautschuppen entfernt und Meersalzhaltige Maske zur Heilung.

Ich denke, so mindere ich den Schaden, den die austrocknenden Produkte anrichten und pflege meine Haut. Und wenn ich hoffentlich bald die roten Flecke los bin, kann ich auf das Make up auch wieder verzichten. Vorallem die reichhaltigeren Cremes sind bei mir ideal zu dieser Jahreszeit und im Winter, die machen die Haut schön geschmeidig ^^

Vielen Dank für eure Antworten!

s9c7a puxla


Hallo Pummelluff!

hast du schon strategien gefunden? ist es sehr schwierig für dich? hilft dir die creme?

da ich deine haut nicht kenne, kann ich dir eigentlich nicht so viele ratschläge geben. ich hab nur selbst die erfahrung gemacht, dass weniger oft mehr ist. ich versuche so wenig wie möglich zu pflegen. hab gemerkt, dass das für mich auch immer kritische punkte sind, weil ich mich da ja intensiv mit meiner haut beschäftige. in ruhe lassen hilft bei mir am meisten. aber wie gesagt, ich weiss ja nicht wie es bei dir genau aussieht. nur so als anregung ;-)

erzähl doch mal wies läuft :)*

P&ummeQlluxff


Hi Scapula,

naja, dieses Wochenende wars wieder schlimm. Am Samstag hing ich wieder ewig vorm Spiegel und gestern hab ich ohne spiegel auf der einen Seite rumgekratzt. Ich schau wieder schlimm aus :-o

Ich brauch unbedingt Ablenkung, aber wie? Wenn ich mich mit anderen Dingen beschäfftigen würde, hätt ich gar keine Zeit fürs kratzen. Das mit den QuGong Kugeln könnte funktionieren, wenn ich sie wenigstens benutzen würde.

Die Creme hilt auch nicht wirklich.

Das mit dem überpflegen kenn ich, hab mir wegen der unreinen Haut die Neutrogena Serie gekauft, hab aber ganz schlecht drauf reagiert, mit der Anti Ageingpflege hat sich die Haut zumindest wieder gebessert.

s;cap\ula


guten morgen :-)

hey, es hat zwar noch nicht so gut geklappt, aber du bist noch da. das ist doch schon gut :)^

hmmm.... vielleicht hilft dir ablenkung für die man nichts braucht mehr? wenn man wirklich knibbeln will schafft man es möglicherweise nicht mehr sich zu was anderem zu überreden? dann wäre es eventuell einfacher, wenn du ne methode hast bei der man sonst nichts braucht?

also z.b. auf die hände setzen, arme verschränken und hände dabei zwischen oberarm und körper einsperren(versteht man das?), finger verschränken wie beim beten?

diese methoden haben mir geholfen und jetzt mache ich sie meistens schon automatisch in schwierigen situationen. hat aber schon ein wenig gedauert bis es so selbstverständlich ging. muss man trainieren ;-)

wünsch dir nen guten tag! :-)

smcapuxla


pummelluff? alles klar? wie gehts dir und wie läufts?

P{um7melElufxf


Huhu

Im Moment läuft es ganz gut, die Wunden heilen. Leider kommen manchmal Pickel, die sich ohne mein zutun entzüden, und dann kratz ich natürlich dran rum, aber das geht und die hässlichste Stelle wird auch hin und wieder tangiert, weil darunter zwei Talgdrüsen sitzen, die immer wieder verstopft sind.

In den letzten Wochen, habe ich mich gut abgelenkt, war entweder viel draussen, am chatten oder Konsole spielen, so dass ich eher weniger rumgepullt habe.

Auch die Sonne und wärmere Temperaturen tun meiner Haut gut.

sscapu4la


hallo!

das hört sich doch nach ersten erfolgen an! freut mich für dich! ich muss sagen, dass ich an jeder stelle die ich trotz meines vorhabens wieder bearbeitet habe was lernen konnte. in den allermeisten fällen habe ich daran gemerkt, dass es ohne hinlangen auf jeden fall am besten wird. egal, ob der pickel von selbst kam oder durch finger im gesicht.

ich wünsch dir weiterhin viel erfolg :-)

lg, scapula

DPocp>atxhos


Fühlst du dich geliebt und akzeptiert im Leben? Hast du selbst elterliche Liebe erfahren? Wie stehst du zu dir selbst ???

Für mich hat deine Neigung, suchtartigen Charakter zum einen dahingehend, schön und perfekt und damit liebensert zu sein, Auf der anderen Seite bewirkst du gerade das Gegenteil, indem du dich durch deine rigide Vorgehensweise unansehnlich machst. Du steckst in einem sehr schweren Ambivalenzkoflikt, der aber lösbar ist. Wenndu es dir leisten kannst, besuche ein salzhaltiges Thermalbad und nimm einige Sonnenbäder, Dadurch wirst du dein Hautbild sehr schnell verbessern. Und suche einen Psychologen auf. Stell den Schminkspiegel weg!

Du kannst es schaffen! :-)

Pnum<m+elluxff


@scapula

Ja aber das nicht hinlangen ist nicht so einfach ^^

Danke den wünsche ich dir auch

@Docpathos

naja, geliebt nicht wirklich, akzeptiert schon eher. Auch über die elterliche Liebe kann ich nicht klagen.

Naja, mit schön und perfekt hat das ganze aber nichts zu tun, ich mache das ja nicht, um den lästigen Pickel, der mein Gesichtsbild zerstören könnte zu eliminieren. Da ich Bekannte habe, die an Borderline erkrankt sind, muss ich zugeben, dass ich da manchmal Parallelen in deren Symtomen zu mir finde.

Warum ich das so krampfhaft mache, keine Ahnung.

Das mit dem Thermalbad ist ne super Idee, muss mal gucken, ob es sowas in meiner Nähe gibt.

Danke

AVzuceFna1


Hallo,

ich habe ein ähnliches Problem. Man kann es nicht unbedingt als ein Problem bezeichnen aber es stört mich doch schon. Ich habe es in meiner letzten Therapiestunde zum ersten Mal angesprochen. Das Gesicht kratze ich mir zum Glück nicht auf aber ich steche mit meinen Fingernägeln in den Nacken und auch meinen Daumen. Vor allen Dingen wenn ich nervös bin oder mich konzentrieren muss. Ich mache das aber im Unterbewusstsein, also nicht absichtlich.

Pummelluff schrieb;

Ich habe entschlossen, meine Finger zu beschäftigen, bin noch auf der Suche nach meinen Massagebällen, diese für die Hand mit den Noppen.

Das ist mir auch geraten worden und ich werde mir auch einen Ball besorgen. Weiss nur noch nicht wo?

Naja, ich wollte euch einfach nur sagen, dass ihr nicht alleine damit seit. :)*

LG, Azu

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH