» »

wie geht Ihr mit einer Krankenhausphobie um ?

kunuf6feltjxe


Denk dran, wenn du das jetzt hinter dich bringst, dann ist es vorbei!

Schwänzt du jetzt, dann musst du das Warten nochmal hinter dich bringen. Willst du bestimmt nicht, oder? Das sind zehn besch----- Minuten. Wie bei einem Schulreferat. Das will man auch hinter sich bringen. Und hinterher denkt man sich dann: Wieso hatte ich eigentlich so viel Angst?

Halt die Ohren steif! :)*

M`ollIiencxhen


Darf man fragen, was denn operiert werden soll?

CPhar@ly43


ich habe eine Zyste am Zungengrund, Lt. Arzt wird die Flüssigkeit abgesaugt die Haut abgetragen und dann an den Rändern verödet. :(v :(v

MFolliSen?chen


Okay, kleiner als Mandel-OP ist dieser Eingriff sicherlich, aber das ändert an der grundsätzlichen Angst vor Krankenhäusern ja auch nicht viel.

Trotzdem, Du wirst das überstehen, schließlich willst Du die doofe Zyste ja loswerden, oder? ;-)

Cmharlryx43


ja auf jeden Fall ;-D momentan habe ich das Gefühl mir drückt jemand den Hals zu, aber ich weis das ist meine Angst, wenn ich so aus der Narkose aufwachen würde, würde ich um mich schlagen.....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH