» »

Leute, die dauernd dumme Sprüche bringen und sich überall einmis

LfucViex26 hat die Diskussion gestartet


Hi,

kennt Ihr das auch, dass sich Leute aus eurem Umfeld überall einmischen und zu allem irgendwie einen dummen Kommentar abgeben müssen? – also mit dummem Kommentar meine ich schon wirklich dann Äußerungen, die die Ebene des Kränkens betreten.

Ich habe bei mir manchmal im Umfeld den Eindruck – das bezieht sich v.a. aufs Wohnheim – dass die Leute nur darauf warten, über irgendwen was zu reden zu haben oder jemanden richtig dumm anmachen zu können.

Eine bei mir aus der WG ist wirklich so drauf, dass die zu mir schon meinte, wie oft ich denn bitte wasche, dass ich ja zu viel telefoniere usw. (dabei hört man mich gewiss nicht mehr als andere Leute und die wohnt auch noch zwei Eingänge weiter).

Dann hatte ich jetzt zwei so richtig tolle Situationen. Einmal beim Sport, als wir unten Tischtennis spielten. Da meinten die beiden Typen, gegen die ich spielte, dass ich ja zu viel Fett drauf hätte. Dabei habe ich ja jetzt schon abgenommen. Wenn die mich vor 1,5 Monaten gesehen hätten, wären die wohl umgekippt. Ich habe ja jetzt ca. 8 kg runter. Und das sieht man auch.

Ferner ging ich am Freitag kurz zu einer Party. Ein Typ, mit dem ich sowieso öfter schon aneinander geraten bin (er ist auch so ein Meckerfritze) meinte irgendwie zu mir, dass ich ja röche wie eine aus nem osteuropäischen Bordell.

Ich hatte CK Euphoria von Calvin Klein drauf – aber nicht zu stark.

Ich frage mich wirklich, was sich die Leute bei solchen Äußerungen irgendwie denken. Das so was nicht gut ankommt, müsste man sich doch denken können.

Jedenfalls gehe ich denen jetzt konsequent aus dem Weg, weil mir das zu dumm ist.

Was ich eben noch einige Male hatte ist, dass einige meinten, mein ganzes Leben auseinander nehmen zu müssen.

Äh und wä wie kannst du Fremdsprachen studieren, ins Ausland gehen, im Wohnheim wohnen, lesen, Sport treiben usw...

So was kann ich auch nicht leiden. Wenn jemand damit anfängt, habe ich auf den Kontakt auch nicht mehr viel Bock...

Weil das irgendwo eine Kritik an dem persönlichen Lebenskonzept ist.

Ich habe ja durchaus Freunde und Bekannte, die das aus ihrem Umfeld gar nicht kennen, dass man so ruppiges Zeug raushaut...

Antworten
LwilaaLixna


Zum Einen: Lass sie reden, manche können sich ihre KOmmentare nunmal nicht sparen und profilieren sich damit, andere klein zu machen.

Aber zwei Punkte:

Was ich eben noch einige Male hatte ist, dass einige meinten, mein ganzes Leben auseinander nehmen zu müssen.

Kenn ich persönlich nur bei Leuten, die einem ständig und immer wieder ihr Leben unter die Nase reiben. Irgendwann nehm ich es dann auch "auseinander". Bei normalem oberflächlichen Kontakt, weiß man doch gar nicht genug, um etwas "auseinanderzunehmen".

Das passiert z.B. wenn einer mir ständig erzählt, wie viel Sport er macht, wie viel er abgenommen hat usw. Dann geh ich darauf ein und das dann manchmal halt auch sehr kritisch.

meinte irgendwie zu mir, dass ich ja röche wie eine aus nem osteuropäischen Bordell.

Ich hatte CK Euphoria von Calvin Klein drauf – aber nicht zu stark.

Vielleicht war es doch zu viel? Manchmal merkt man es ja selber gar nicht, wie viel man erwischt hat.

Du scheinst aber sehr davon überzeugt zu sein, selber alles richtig zu machen - dann zieh dir den Schuh doch nicht an und lass die Leute reden.

Hab aber den Eindruck, dass das Wohnheim vielleicht nicht die beste Wohngelegenheit für dich ist.

Xqe}nob5ine


Ich habe so einen Kollegen, der wirklich zu allem was zu sagen hat, und wenns nur ein "ja genau" ist. Korrigiert sich der Boss und sagt was völlig gegenteiliges zur ersten Aussage, was kommt von der Laberbacke? ""ja genau" ....

und alles wird bekrittelt und mit Verbesserungsideen kommentiert, wenns ans Umsetzen geht, ist er aber weg.

Kontrolliert in der Teeküche, dass man auch ja nicht zuviel Wasser aufsetzt, schließlich ist man ja öko und muss Leute bekehren. Komisch, dann müsste man doch aber auch konsequent das Licht löschen bevor man in die Versammlung geht, die nie unter 2 Stunden dauert?

Naja, und so geht das in allem. Meister Besserwisser weiß halt alles besser und will ja nur unser Bestes. Ja klar :-/

M ar,tinenchxen


Du eröffnest ja nun wirklich oft solche Fäden. Fühlst Du Dich wie ein Opfer? Strahlst Du vll so ne gewisse Opferhaltung aus? Manchmal ärgert man ja ganz gern Leute, denen man quasi "ansieht", dass es einfach und lustig wird bzw. dass es denen öfter passiert und man es mit ihnen machen kann. So, wie Hunde (angeblich) Angst riechen.

b*me}d


Hallo,

Dann hatte ich jetzt zwei so richtig tolle Situationen. Einmal beim Sport, als wir unten Tischtennis spielten. Da meinten die beiden Typen, gegen die ich spielte, dass ich ja zu viel Fett drauf hätte. Dabei habe ich ja jetzt schon abgenommen. Wenn die mich vor 1,5 Monaten gesehen hätten, wären die wohl umgekippt. Ich habe ja jetzt ca. 8 kg runter. Und das sieht man auch.

Ferner ging ich am Freitag kurz zu einer Party. Ein Typ, mit dem ich sowieso öfter schon aneinander geraten bin (er ist auch so ein Meckerfritze) meinte irgendwie zu mir, dass ich ja röche wie eine aus nem osteuropäischen Bordell.

Ich hatte CK Euphoria von Calvin Klein drauf – aber nicht zu stark.

Ich frage mich wirklich, was sich die Leute bei solchen Äußerungen irgendwie denken. Das so was nicht gut ankommt, müsste man sich doch denken können.

Hmmm, Du bietest aber auch Situationen an, um bei Dir mit einem "blöden Kommentar" einen Volltreffer zu landen, zumal Du Dir selbst nicht ganz so sicher scheinst, bei dem was Du machst.

- Du bist am Abnehmen (fandest Dich wohl selbst zu Dick), und jetzt bist Du beleidigt wenn Du einen Kommentar dazu hörst

- Du trägst ZWEI Sorten Parfüm auf ("aber nicht zu stark"), also hast du selbst schon drüber nachgedacht, ob es nicht wohl doch etwas zu viel des Guten wäre %:|

Was ich eben noch einige Male hatte ist, dass einige meinten, mein ganzes Leben auseinander nehmen zu müssen.

Äh und wä wie kannst du Fremdsprachen studieren, ins Ausland gehen, im Wohnheim wohnen, lesen, Sport treiben usw...

So was kann ich auch nicht leiden. Wenn jemand damit anfängt, habe ich auf den Kontakt auch nicht mehr viel Bock...

Weil das irgendwo eine Kritik an dem persönlichen Lebenskonzept ist

Ach, als fundamentale Kritik an Deinem Lebensstil würde ich das nicht sehen, das ist meistens einfach so "dahingelabert", scheint aber bei Dir jedesmal ein Volltreffe zu werden.

Lass Dich mal fragen: So richtig überzeugt von dem, was Du da machst bist Du auch nicht, oder ???

Wie wäre es mal mit etwas Selbstbewusstsein.

Wenn du felsenfest davon überzeugt bist, dass das richtig und gut ist, was und wie Du es machst, dann kommen meistens keine abfälligen Äußerungen.

Wenn Du aber "heimlich" unsicher oder mit Dir unzufrieden bist, oder an Dir zweifelst, dann strahlt das aus, dann sehen das manche Leute, und ihre Kommentare kommen wie Pfeile ... genau mitten ins Schwarze :-o

Von daher mach Dir keine Gedanken über die Leute, fange an, Dich endlich sebst gut zu finden.

Vielleicht fällt Dir ja noch eine passende "Spontanantwort" für nächstes Mal ein ]:D

lg.

M\artiexnchen


Ich habe ja durchaus Freunde und Bekannte, die das aus ihrem Umfeld gar nicht kennen, dass man so ruppiges Zeug raushaut...

P.S.: Nein, ich kenne das auch nicht. Mag aber auch daran liegen, dass ich bei dummen Bemerkungen (auch wenn sie nett gemeint sind) immer gleich zuschlage.

bemed


Upps, war wohl nur EIN Parfüm, aber kann trotzdem zu viel gewesen sein ... ;-)

M=artiexnchen


Warn Witz. Sorry.

H`orrgorvibxe


Ja, kenne ich auch. Habe so ein Prachtexemplar direkt gegenüber in der Arbeit sitzen...... Und nicht nur die Kommentare, sondern seine Schwierigkeiten, sich zu entscheiden und trotzdem ist er der achso toll Teamleiter-Stellvertreter, den man komischerweise nie erreicht.....

Seit April 2011 tu ich mir den an. Und mit der Zeit hab ich schon ein schlechtes Gewissen bekommen, weil ich mich ständig aufgeregt habe über ihn. Habe mich gefragt, ob ich mich nur hineinsteigere..... Nun ja, anscheinend tu ich das nicht, da sämtliche Leute aus unserem Team, die in irgendeiner weise mit ihm zu tun haben, sich auch schon beschwert haben...... %:|

Ich frage mich, wie dieser Kerl so von sich selbst überzeugt sein kann, wenn mehr als die Hälfte des Aktenbestandes nur halb-bearbeitet bei ihm auf dem Schreibtisch liegt, er nicht weiß, wo was liegt und er mehr Zeit am Tag braucht, das Telefon einzurichten, als es zu benutzen.....

Aber nun bin ich halt auch "überlastet" und kann seinen Kram nicht auch noch übernehmen.... Wie leid mir das tut. ]:D

~~Wenigstens ne kleine Genugtuung.... und das Gespräch beim Chef gabs auch schon.... ;-D ~~

PRauFlinxe11


Eine bei mir aus der WG ist wirklich so drauf, dass die zu mir schon meinte, wie oft ich denn bitte wasche, dass ich ja zu viel telefoniere usw.

Hätte ich gesagt: "Warum hast du damit ein Problem?" Und wenn sie keine brauchbare Antwort weiß '(wie z.B., dass sie mehrmals vergeblich versucht hat, die gemeinsame Waschmaschine zu benutzen): "Dann halt dich bitte aus meinen Angelegenheiten raus".

Dann hatte ich jetzt zwei so richtig tolle Situationen. Einmal beim Sport, als wir unten Tischtennis spielten. Da meinten die beiden Typen, gegen die ich spielte, dass ich ja zu viel Fett drauf hätte.

Eine Bekannte hatte sich mal ein T-Shirt mit so nem blöden Spruch bedrucken lassen:

Ich bin dick

du bist hässlich

ich kann abnehmen

Würde sich zum Tischtennis eignen.

Sie ist inzwischen übrigens schon längst nicht mehr dick.

LNuci5e2x6


hey,

hmmm... das ist eben die Frage, ob ich wie ein Opfer wirke...

Ich hatte so was auch Jahrelang nicht; aber seit dem letzten Jahr hat das irgendwie stark zugenommen.

lol... das Ding ist, dass ich ja nicht mal dick bin. Ich wiege 83 kg bei 1,86 m. %:|

Das mit dem Parfüm weiß ich nicht. ":/ – kann sein. Dennoch muss man das ja zu jemandem nicht so sagen, finde ich.

Ich kenne auch gegenteilige Extreme (wenn man mich denn mit dem Parfüm als Extrem sehen will) und da sagt ja auch keiner: geh mal duschen oder du stinkst widerlicher als die Kanalisation o.ä.

Meiner Meinung nach sollte ich mir wohl auch mal Gedanken machen, was ich zu den Leuten generell dann sage, wenn wieder so ein Schrott kommt...

s<choko=lovxe


Ja klar ich denke jeder kennt so Leute

Ich bin laut meiner halben Umgebung Essgestört und übergebe mich nach jedem Essen. Klar macht sowas wütend aber man sollte es überhören

Dabei kann ich doch nichts für dass ich einfach nicht zunehme >:(

Genau wie bei dir mit dem Parfüm. Immerhin riecht man gut , am End sind die Leute nur neidisch weil sie kein Geld für CK haben ]:D

Überhören und ignorieren , das regt die Leute am meißten auf :)z

K5adhxidya


Normalerweise macht das bei mir keiner. Ich habe allerdings die Tendenz, dass ich dann kühl einen bösen Kommentar zurückgebe. Jeenfalls haben sich das Leute bei mir nur einmal getraut. Dann nie wieder ]:D

Statt dessen lästern die hinter meinem Rücken.

So kann man aber auch gut aussortieren, wer der anonymen Gerüchteküche irgendwelche Sachen glaubt und Kontakt daher mit mir meidet – ist kein Verlust, ich steh auf straighte Leute, die a) nicht lästern und b) MICH ansprechen wenn sie ein problem haben oder was wissen wollen.

Hat in meiner Studienzeit also super als sozialer Filter gewirkt :)^

L.uciex26


Na ja, ich glaube auch, dass da Missgunst und Neid mit im Spiel ist. Nicht bloß diese Opfer-Thematik... Die sicher auch, aber die ist nicht das einzige.

Kxadh>idbyxa


Also bei der Waschmaschine z.B.: erstmal abklären ob ich ihr die mal blockiert habe – falls ich keinerlei Probleme mit Gemeinschaftsnutzsachen verursache und die Frau sich einfach einmischt, solls ihr egal sein.

Und sollte sie mir nochmal aus reiner Langeweile oder Bösartigkeit doofe Kommentare drücken, käme sowas zurück wie "Such Dir doch ein Hobby und hör auf zu zählen, wie oft ich wasche" oder "Hab ich ein TShirt an, auf dem ich Dich um Deine Meinung frage" Ist ein Reflex wenn Leute scheiße zu mir sind |-o Tut mir dann genau 5 Sekunden leid, danach haben sich die Gewissensbisse erledigt.

Ich bin ein sehr verträglicher Mensch, meine erste Reaktion ist (falls kein problem zu klären ist) einfach Ignorieren. Wer mich dann weiter piesackt handelt auf eigene Gefahr :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH