» »

Leute, die dauernd dumme Sprüche bringen und sich überall einmis

LIuc4ie2x6


Viele bei uns im Wohnheim sind mit dem Studium noch lange nicht durch...

kfam%il8lchxen


Ich bin auch dich und werde trotzdem nicht von jedem angemacht und wenn mal dumme Sprüche kommen dann von pubertierenden Jugendlichen in der Horde. Und das geht mir geflissentlich am Allerwertesten vorbei.

Warum bewertest du eigentlich alle und jeden und presst ihn direkt in eine Schublade??

Das ist ja mal wieder der beste Beweis dafür ...

Das beinhaltet VIEL mehr Schubladendenken als "ich bin ja nicht mal dick".

;-)

wGis,py


Mir selbst sind die oben genannten Sachen egal; aber man merkt es schon, dass manche das irgendwie seltsam finden...

Lucie26

**

weshalb soll das jemand setsam finden? Du kannst stolz auf Dich sein und zufrieden mit Dir, genauso wie viele andere auch. Es gibt immer Menschen die in manchen Dingen leistungsfähiger sind, dafür aber wieder Defizite in anderen Bereichen haben.

Da gibt es meiner Meinung nach kein besser oder schlechter, jeder versucht das Leben auf seine Art und Weise zu schaffen.

KUadh*ifdya


Hm. Ob das der Grund ist?

Jobs finden Studenten ja eh immer.

Hast Du denn mit Leuten aus Deinen Fächern diese Uni-WG? Ansonsten fällt das ja flach ;-) oder bindest Du den Leuten fremder Fächer ungefragt auf die Nase, wenn Du ne 1 hast?

Nach dem Motto "Hallo Lucie gehts gut?" / "Ja super, habe meine Arbeit zurückbekommen" ... – > so drückst den Leuten ja quasi ein Gespräch auf die Nase, dass man Dich fragen muss was Du hast und Du sagst 1+ oder sowas...

Da kann ich verstehen, dass man sich unbeliebt macht, das hat aber nichts mit Neid zu tun, ich finde es fällt unter "den Leuten ungefragt Sachen auf die Nase drücken".

Bei mir gibts auch Sachen die ich toll finde und wo andre drauf neidisch sein könnten, ich renne aber nicht rum und drücke denen entsprechende Gespräche auf die Nase.

Vielleicht wäre das ein Grund, dass die Leute im Wohnheim meinen, im Gegenzug auf deine wunden Punkte drücken zu müssen?

K|adhi_dxya


Weisst Du, Kommunikationsprobleme hängen immer an beiden Parteien.

Von daher, mit dem obigen Beitrag will ich nicht sagen "Lucie, Du bist selber schuld dran wenn Leute so scheiße zu Dir sind" – aber man kann ja mal überlegen, ob da eine gewisse Mit-Verantwortung vielleicht dran hängt.

Du bist ja auch bei Krankheiten von der etwas mitteilsameren Sorte, da könnte ich mir eben gut vorstellen dass Du so ein floskelhaftes "Lucie, alles klar?" oder "Lucie, wie gehts?" direkt wörtlich beantwortest und den Leuten somit quasi auf die Nase bindest, was bei Dir grad alles Tolles los ist.

Und wenn mir jemand ungefragt immer auf die Nase bindet, wenn er ne 1 hat, finde ich den auch scheiße, nicht weil er bessere Noten hat sondern weil er damit so "hausieren geht".

Verstehst Du was ich meine?

Was für Dich ein normales Gespräch ist, kann leicht als ein von Dir provoziertes/"aufgedrängtes" Gespräch empfunden werden (wenn Du beispielsweise das "wie gehts?" zu wörtlich nimmst), und wenn jemand anderen Leuten immer "aufdrängt" wieviel Geld er verdient oder wie tolle Noten er hat, finden die Leute einen arrogant und wollen eines reinwürgen.

LPucfie26


Nein, ich profiliere mich nicht mit meinen Leistungen. ;-)

Außerdem habe ich schon lange keine Unileistungen mehr in dem Übermaße erbracht. Musste im letzten Semester nur noch einen Schein machen und vorher hatte ich die Probleme so nicht. ;-) Da kam sicherlich auch mal was Blödes, aber das war dann anders.

Ich habe den Leuten noch nie gesagt, wie viel ich verdiene. Zumindest nicht auf eine direkte und provokante Art. Genausowenig wie ich mit der Uni hausieren gehe. ;-) Das Einzige, was ich mal anklingen lasse ist, dass ich "überhaupt" arbeiten gehe. Das nur so als Info, ohne dabei aber irgendwie eine Wertung zu bringen, so nach dem Motto "wieso lasst Ihr euch sponsorn" (ich kenne durchaus Leute, die das den "sponsored by family-Leuten" richtig vorwerfen, wie man sich so aushalten lassen kann. Das nur mal als ein Beispiel, was ich in jedem Fall nicht tue. Mir isses wurscht, wie sich die anderen finanzieren und auch ob die ihr Studium gegen die Wand fahren oder nur büffeln... das sagt ja menschlich nichts über einen aus. :)

Wenn jemand gute oder schlechte Noten hat, dann hat das unterschiedliche Gründe.

Das, was ich oben niederschrieb mit den Jobs, sind eventuell Gründe, die mit rein fließen können. Dass das jetzt wirklich so stimmen muss, lass ich mal dahin gestellt.

Worüber sich so 2-3 Leute bei uns im Wohnheim AUFGEREGT haben ist, dass ich mich selbst über die Küche bei den Leuten generell beschwert habe. Wir hatten dort eine Zeitlang Würmer. Und ich habe das entsprechend zur Sprache gebracht und das auch der Heimleitung gemeldet.

Die haben alle nur so reagiert, so lass die Würmchen doch leben... als ob die deren Anwesenheit noch genießen... ;-)

Das ist sicherlich mal ein Konfliktpunkt gewesen. :)

Diese Sache mit dem Typen bei mir im Wohnheim hat mir das Genick sicherlich sozial gebrochen... und auch die Tatsache, dass ich nur ganz selten mal auf Party gehe, Alkoholika kaum vertrage, nicht rauche, keine sonstigen Drogen konsumiere, eher eine Buch-Maus bin und auch außer dem Sport eben kaum mit ihnen gemeinsame Interessen habe. Romantisch-sexuell bin ich auch nicht so offen.

DAS sind so Unterschiede, die es gibt.

Bei uns im Wohnheim sind fast alle extrem partybegeistert, trinkfest, haben oft wechselnde Partner usw. Das ist für mich persönlich kein Problem; aber ich finde es halt schon blöd, wenn man da so angeguckt wird, wenn man sich höchstens ne Cola auf Party bestellt. Oder wenn man eben auch zugibt, dass man viel liest. Ich meine, dass ich nicht übertrieben viel auf Party gehe, bekommen die ja mit.

Habe zwar auch vereinzelt Leute, die das auch kaum betreiben; aber die sind eben genauso unten durch wie ich seblbst, obwohl manche davon von der Art her sogar noch lockerer drauf sind.

n)ord$frank7x6


und auch die Tatsache, dass ich nur ganz selten mal auf Party gehe, Alkoholika kaum vertrage, nicht rauche, keine sonstigen Drogen konsumiere, eher eine Buch-Maus bin und auch außer dem Sport eben kaum mit ihnen gemeinsame Interessen habe. Romantisch-sexuell bin ich auch nicht so offen.

So eine Frau suche ich eigentlich schon lange....

L~uci4e26


@ Nordfrank:

":/

WJ4rmdu.sch3xr


Mir kommt es so vor als Fehlt dir das Selbstvertrauen, sei doch (um auf die Geschichte mit dem Sport als beispiel zu nehmen) Stolz drauf das du schon so viel abgenommen hast. Zum anderen mich können nur Leute Beleidigen/Kritisieren die mir was bedeuten. Notfalls kommt ein dummer komentar zurück, wie z.B. schon oben erwähnt wurde "ich bin dick, du bist Hässlich.... "

Dazu fällt mir nur der Song von den Ärzten ein, "lasse redn".

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH