» »

Angst vor Einbruch/Vergewaltigung

annnaxlidxa hat die Diskussion gestartet


Hallihallo

Ich bin zwar schon 26, habe trotzdem immer Angst, wenn ich nachts alleine bin :-/ . Ich wohne in Berlin in einer Erdgeschosswohnung. Dieser ist jedoch weg :-( .

Nun meine Frage, wie kann ich mich schützen.

Die Jalousie in meinem Zimmer ist unten, der Schlüssel der Haustür steckt.

Habt ihr Tips?

Antworten
CBonnDyW4x04


Hallo annalida!

Hast du einen Satz vergessen, denn ganz begreife ich den Sinn des Satzes nicht:

Dieser ist jedoch weg :-( .

Du kannst dich schützen, indem du dir einen Pfefferspray oder einen Tränengasspray kaufst, einen Baseballschläger griffbereit neben das Bett legst, es gibt auch so kleine Taschenalarme mit Batteriebetrieb, die einen Heidenlärm machen, du kannst dir aber auch - für den Fall, dass Hunde in eurem Haus erlaubt wären und du dadurch keine Schwierigkeiten bekommen würdest - ein Schild an die Türe nageln mit der Aufschrift: Vorsicht, bissiger Hund. Natürlich kann man nicht sagen, ob im Fall des Falles eines davon wirklich greift, es würde aber zumindest dein Sicherheitsgefühl verstärken. Es gibt auch mobile Türalarme zum aufstellen, die man innen vor die Türe stellt, die sozusagen einen Lichtschranken zur gegenüberliegenden Wand herstellen und im Fall, dass dieser durchbrochen wird, auch ein lautes dauerndes Signal von sich geben. Eine Sicherheitskette anbringen wäre auch eine Möglichkeit, ein 2. Schloß anbringen, außen einen Knauf und keine Klinke montieren. Auf jeden Fall Norufnummer im Handy abspeichern und immer in der Nähe haben. Die billigste Methode ist, sofern vorhanden, einen Stuhl mit der Lehne unter die Türklinke klemmen.

Mehr fällt mir dazu nicht mehr ein.

Oh doch, eins noch... Ein Selbstverteidigungskurs...

Alles Gute wünsch ich dir

Conny

a'nn3alidxa


Ah entschuldige, meinte, dass mein Freund für eine Woche weg ist.

Danke für deine Tipps.

CLonn:y404


Hallo annalida!

Was so ein kleiner vergessener Satz alles ausmacht ;-D

meinte, dass mein Freund für eine Woche weg ist.

Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich dich nicht mit Tipps "bombardiert", die längerfristige Planung und Umsetzung erfordern ;-D Ich bin davon ausgegangen, dass du grundsätzlich Angst davor hast, in dieser Erdgeschosswohnung alleine zu wohnen.

Vielleicht kann ja eine Freundin bei dir übernachten oder du kannst für die paar Tage bei Eltern, Geschwistern oder einer Freundin einen Schlafplatz finden.

Alles Gute

Conny

A|duixal


vielleicht beruhigt es dich, dass mitten in der Nacht nicht unbedingt die Menge an Einbrüchen verübt wird, sondern erh so in der Dämmerung. Außerdem sind Vergewaltiger, die in Häuser einbrechen, doch eher ein großes Ausnahmephänomen. Gibts nen Grund warum du dich so wahnsinnig machst?

Baenettxon


Nun meine Frage, wie kann ich mich schützen.

Die Jalousie in meinem Zimmer ist unten, der Schlüssel der Haustür steckt.

Ist schonmal super. :)^ Zudem könntest Du ja noch nachts das Licht in der Küche, oder im Bad anlassen, dann bist Du sicher. :)z

k leiner_d!rachmenstxern


Mich würde eher die Frage interessieren, warum du du so Angst hast ??? ? Ich meine, die Wahrscheinlichkeit, dass jemand einbricht während du da bist und dich dann auch noch vergewaltigt ist ja wohl wirklich marginal ??? . Und wenn, wird die mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit die Anwesenheit deiens Freunde suach wenig bis nichts helfen. Bist du sonst auch eher ängstlich?

Ich würde an deiner Stelle mal darüber nachdenken, warum du diese Ängste hast und ansosnsten mir eine Wohnung weiter oben suchen...

ANduizaxl


oder rolläden anbringen...

g`ato


Wohnst du denn in einer gefährlichen Gegend?

N3amjxa


Ich glaube die wahrscheinlichkeit in der Wohnung vergewaltigt zu werden, nachdem ein Fremder eingebrochen ist, ist sehr viel kleiner als die, dass es irgendwo auf der Straße/im Parkhaus/in der Disco/auf ner Party passiert^^

a9nn.alxida


Da bin ich wieder :-)

Nein, ich wohne in keiner gefährlichen Gegend, bei mir im Haus sind auch andere Studenten etc. Ich weiß auch, dass meine teils starken Ängste schwer begründbar sind :-( . Bin an sich kein so ängstlicher Mensch, nur was die Wohnung angeht. Ich denke mir dann wenn ich alleine bin, dass mich bestimmt schon einer beobachtet hat aus dem Haus z.B. gegenüber und weiß, dass ich alleine bin und dann einbricht, um mich zu vergewaltigen |-o %:|

U=ndisMcov exred


Ich hab auch immer Angst vor Einbrechern und auch schon immer gehabt.

Mein einziges Mittel ist halt, dass ich meine Wohnungstür immer abschließe und den Schlüssel stecken lass, da ich weiß wie schnell so eine Tür aufgeht... ;-)

Ich wohne im 3ten Stockwerk, hab aber trotzdem Angst, weil jemand schnell über den Balkon reinkäme. Bei mir hat das auch keine bestimmten Gründe.

Hmmm...

Es ist ja nur für 1 Woche, oder?

Leg dir einfach was neben das Bett. Pfefferspray, Messer... irgendwas. Und dann Augen zu und durch :)_

f0lo#wberlxi


dass mich bestimmt schon einer beobachtet hat aus dem Haus z.B. gegenüber und weiß, dass ich alleine bin und dann einbricht, um mich zu vergewaltigen |-o %:|

Die Wahrscheinlichkeit, dass bei dir gegenüber ein Vergewaltiger wohnt, ist doch sehr gering.

Es ist ja nur für 1 Woche, oder?

Leg dir einfach was neben das Bett. Pfefferspray, Messer... irgendwas. Und dann Augen zu und durch :)_

Langfristig sollte die TE aber schon ihre Angst verlieren, sonst macht sie sich extrem davon abhängig, nicht allein sein zu können.

Bkeneottoxn


annalida und Undiscovered

Nun, letztendlich solltet Ihr beiden Euch daran gewöhnen zu versuchen auch mal eine Nacht ohne "Beschützer" zu verbringen.

Niemand lauert darauf, dass Euer Freund mal ausser Haus ist um über Euch herzufallen.

Es ist schwer, Ängste zu überwinden, aber ich würde es an Eurer Stelle einmal mit Licht probieren und mri kein Messer mit ins Bett zu nehmen, was eher beunruhigt als beruhigt und im Kardinalsfall sowieso keinen Nutzen hat.

v%aYnilFlasxky03


kannst du nicht eine freundin bitten, bei dir zu schlafen? oder bei ihr schlafen, bis dein freund wiederkommt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH