» »

Kein Wehren bei Vergewaltigung?

sLofia384-39h jahhre a]lxt


der Unterschied ist, wie hier auch schon mehrfach und ausführlich beschrieben wurde, der, dass im Training niemand einem ernstlich wehtun will, im Ernstfall schon. Das ist ein Schock, auf den man sich mental nicht wirklich vorbereiten kann

sehr interessanter punkt

an sowas denkt man garnicht, wenn man keine kampfsportschule von ihnen gesehen hat.

klar weil will seinen trainingspartner nicht weh tun :|N ":/

sehr interessant der unterschied danke shojo und danke auch Ol_i

Im KampfSPORT gibt es Regeln, auf der Straße nicht

stimmt, klar, wenn man von kampfkunst keine ahnung hat, kommt man garnicht auf solche gedanken, aber jetzt wo du es so sagst, merkt man dann den unterschied.

s2ofia3m4-3M9 jaKhre xalt


von ihnen

schreibfehler: von innen

S`ar&ah87


ich hab mir jetzt mal nicht alles durchgelesen.

zum thema: messer.

will so ein mann ermorden oder vergewaltigen? will er ermorden tut er es eh, will er vergewaltigen – warum sollte er die frau danach noch ermorden, wenn sie eh schon total verschüchtert ist. man sollte sich nicht zu sehr an amerikanische filme halten, die hemmung davor einen menschen zu ermorden ist auch bei niederen objekten sehr hoch und warum sollte man?

im schon genannten buch (ja ich finde es – gerade als frau – sehr toll) steht eine simple erklärung zum thema waffen bzw messer:

wenn ein mann vergewaltigen will, geht es nicht um sex sondern um macht.

welcher mann wirkt mächtiger? Einer der mit seiner bloßen erscheinung eine frau einschüchtern kann oder einer der dazu eine waffe braucht?

richtig, der ohne waffe.

Und zudem: ich würde mich immer wehren.

wenn er eine Waffe dabei hat – hat er sie eh entweder dabei um sie zu benutzen oder um mich zu bedrohen. Mir fällt kein Fall ein, indem ich die Intention eines Täters durch mein Wehren ändern würde.

Und zudem: soll ich jetzt jedes Mal still liegen, wenn ein Kerl es versucht – nur aus Angst er könnte eine Waffe haben, auch wenn er letztendlich gar keine hat und die Chance groß ist, dass er bei starker Abwehr abhauen würde? :|N

Was auch in dem Buch steht: Männern direkt in die Augen sehen und für mindestens 3 Sekunden lang den Blickkontakt halten. Das zeigt Selbstbewusstsein und dass man kein leichtes Opfer ist und ein Vergewaltiger sucht sich primär leichte Opfer von denen er erwartet, dass sie sich nicht wehren.

Ich muss sagen, dass ich seit ich dieses Buch hab, keine Angst mehr vor einer Vergewaltigung habe. Und das finde ich gut so. Diese ganze Panikmache davor und dieses "Um himmels willen lass dich bloß nicht wegfangen Mädel und hach wehr dich bloß nicht, was wenn er eine Waffe hat? Und geh im Dunkeln nicht alleine raus blablablabla" :|N

Klar ich geh jetzt auch nicht EXTRA mitten durch den großen, dunklen Park in dem nachts Drogendealer und Straßengangs lauern, aber diese ganze Panikmache verschüchtert Frauen und jagt ihnen Angst ein, die sie nicht zu haben brauchen. Man sollte ihnen lieber begreiflich machen, dass sie keine wehrlosen Huhuschs sind und dem Mann so einiges entgegen zu setzen haben.

Nachts ist die chance vergewaltigt zu werden übrigens statistisch gesehen nicht größer als tagsüber, 70% der Vergewaltiger kommen aus dem Bekanntenkreis (auch da kann man also schon vorsorgen in dem man respektlosen Männern aus dem Weg geht) und wenn es doch einer wagt, dann werd ich mich mit Zähnen, Fingernägeln und allem was mir zur Verfügung steht wehren – sollte er dennoch nicht aufgeben, werde ich es ihm immerhin so schwer wie verdammtnochmal möglich machen.

(PS: Habe mal mit meinem Freund gerangelt und wirklich mal meine Kraft ausgemessen: Er – 1,96 groß, trainiert, 110 kg Kampfgewicht hatte es wirklich schwer mich – 1,68, 80 kg, regelmäßiger Ausdauersport – unten zu halten. Das ist schon ein enormer Kraftaufwand. Und gerade mit nem Adrenalinschub in einem Ernstfall kann man da nochmal was rausholen.)

S.arahx87


Da ich zufällig gerade bei der Polizei einen Selbstverteidigungskurs besuche auch hier nochmal die Info von offizieller Stelle: Waffen haben Vergewaltiger selten dabei, wenn dann nur zur Einschüchterung. Zu Mordversuchen oder -ausübungen kommt es in fast allen Fällen erst nach der vollzogenen Vergewaltigung, das kann auch ohne Waffe passieren.

s@ofia34e-39 jQahre alxt


Waffen haben Vergewaltiger selten dabei

kann ich bestätigen, meine zwei versuchte vergewaltigungstäter hatten keine waffen dabei.

Sluperdkröte


Wir Menschen sind doch recht unterschiedlich, der eine kann noch rational und gut überlegt denken bei einer Vergewaltigung (oder bei einer versuchten). Und manche fallen halt in einer Art Schockstarre oder ähnliches.

Ich kann nicht sagen wie ich in dieser Situation handeln würde, ebenso kann ich nicht sagen wie ich mich fühlen würde wenn ich vergewaltigt worden wäre.

Nur aus Erzählungen anderer kann ich mir ein Blid davon machen und ihr Leid versuchen zu verstehen.

Da nun auch mir sehr nahe stehenden Personen schon davon betroffen waren, kann ich trotzallem behaupten das sie sich davon nicht "runterziehen" ließen.

Eine Freundin von mir hat eine Therapie gemacht, hat Jahre später geheiratet und zwei Kinder bekommen.

Man sollte nicht zulassen das diese Tat, eine Vergewaltigung, einen das ganze Leben lang bestimmt.

Soviel Macht sollte man dem Täter nicht einräumen.

Wer aber meint sowas könnte ihr nicht passieren , doch es kann jeder passieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH