» »

Körperkontakt

S2ara]h_jhoc7himNorxden


So lange er nicht verheiratet oder vergeben ist.

Letzteres :-| . Ist für mich ein Tabu.....

TBina/Lan-ds<hyut


er ist vergeben, scheint dich aber sehr zu mögen. Das ist echt übel. :-|

Und wie soll das weitergehen?

pvos}pae


Naja, was spricht denn dagegen, jemand anderen zu mögen? Ich denke, er hat sich nichts zu Schulden kommen lassen.

SParah _hocRhim^Norden


@ Tina,

weitergehen wird es gar nicht.

Demnächst werden wir uns auch nicht mehr so regelmäßig sehen....vielleicht überhaupt nicht mehr.

Manchmal sollte ich einfach rationaler an Dinge herangehen....die Umarmung hätte ich mir wohl besser geschenkt.

@ pospae,

nein, hat er nicht......

pVosXpxae


Ich glaube, du bewertest diese Umarmung über. Das war einfach ein schöner spontaner Ausdruck deiner Zuneigung in diesem Moment, das ist eben deine Art.

Meinst du denn, dass er über dich nun was Schlechtes denkt? Oder geht es dir eher darum, dass diese Umarmung deine Gefühle für ihn weiter angekurbelt hat und du dies eigentlich verhindern wolltest?

THinaL7andZshxut


das ist echt übel war auf die Situation bezogen. Weil die TE ihn ja doch mehr als mag. ;-)

p#ospaxe


Ach so. ;-)

S9arah;_hochikmNorden


Meinst du denn, dass er über dich nun was Schlechtes denkt? Oder geht es dir eher darum, dass diese Umarmung deine Gefühle für ihn weiter angekurbelt hat und du dies eigentlich verhindern wolltest?

Ja, sicher hast Du Recht. Ich denke über diese Mini-Situation schon viel zulange nach....

Ich bin mir sicher, dass er nicht deswegen schlecht von mir denkt. Er weißt das ja von mir, dass ich ein körperlicher Mensch bin, der gerne seine Zuneigung auch zeigt. Letzteres trifft es, ja....zumindest denke ich jetzt verstärkt über ihn nach. Und ich habe auch ein bisschen Angst, dass unser lockerer Umgang leiden könnte, wenn da irgendein mehr an Gefühl dazu kommt.

Vielleicht bin ich da mit meinen Gedanken auch so "komisch", weil ich schon zwei, drei wirklich gute, enge platonische Freunde (tw. sogar noch von der Schule her) wegen sowas "verloren" habe.....aber da war es dann anders herum - dass die plötzlich mehr empfanden.

F\loRhranPzen


Sowas passiert, dass lässt sich kaum verhindern – Gefühle sind nunmal oft ein Arschloch ;-)

Deswegen sollte man aber dennoch so bleiben wie man nunmal ist – verhindern, dass sich die "falschen" in einen Verlieben kann man nicht wirklich – ist es keine Umarmung, ist es ein Lächeln, oder der Körpergeruch oder oder oder...

Da auf alles möglich achten zu wollen führt nur zu enormen Verspannungen ;-)

piobspae


Du brauchst dir deine Gefühle nicht verbieten. Lass die Gefühle einfach Gefühle sein. Du musst deinen Gefühlen aber auch nicht unbedingt nachgehen, d.h. dich so verhalten, dass es dir/eurem lockeren Kontakt schaden könnte.

Wenn du schreibst, dass es eine Abschiedssituation war, dann wird sich event. von selbst wieder eine Distanz einstellen- auch gefühlsmäßig.

Oder möchtest du doch lieber deinen Gefühlen nachgehen und sehen, was zwischen euch möglich ist? Ich denke, eher nicht- sonst hättest du es wohl nicht "Tabu" genannt.

lQöwin!88


Gibts noch mehr Leute hier, die gerne umarmen?

Habt ihr auch Angst, wenn die Initiative von Euch ausgeht, dass Ihr damit Grenzen überschreitet?

Ich liebe es Menschen zu umarmen, die ich gern habe. Dabei spreche ich zB von meiner kleinen Schwester oder Nichte. Den ganzen Tag könnte ich sie umarmen und abknutschen ;-D Auch meine liebsten Freunde umarme ich gerne und oft, gerade wenn man sich selten sieht. Umarmungen sind Gold wert. Ich begrüße Menschen immer freundlich mit einer halben Umarmung. Außer natürlich Vorgesetzte u.ä. Denen gebe ich die Hand inklusive hübsches Lächeln ;-D Allgemein würde ich behaupten, dass ich ein sehr körperlicher Mensch bin- bis zu einem bestimmten Grade. Menschen, die mich gut kennen, wissen wie weit sie bei mir gehen dürfen.

Ich hasse es zB extrem, wenn mich ehr fremde Menschen (vorallem Männer!) tätscheln und mir zu nahe kommen. Ganz schlimm finde ich auch das "Kopfstreicheln". Boar, wie ich das hasse! Das machen oft ältere Bekannte. Sie streicheln mir über den Kopf/Haar. Irgendwie kommt das arg oft vor %-| ":/ Das macht mich wahnsinnig! :|N Denn ich komme mir dann vor als sei ich ein Welpe, den man betatschen muss, weil das Tierchen so niedlich ist. {:( Was ich auch nicht mag, wenn mir ein Kerl in die Hüfte/Taille stupst. Wenn ich nur daran denke, werde ich extrem aggressiv ;-D Ich sag ja immer, wenn ich etwas nicht mag bzw was ich denke ]:D Da fühlt sich der ein oder andere schon mal vor den Kopf gestoßen. Aber das ist mir Tofu, denn ich muss mir nichts gefallen lassen, was ich nicht mag bzw meine persönliche Grenze übergeht.

S+ara/h_ho6chimNovrdxen


Wenn du schreibst, dass es eine Abschiedssituation war, dann wird sich event. von selbst wieder eine Distanz einstellen- auch gefühlsmäßig.

Oder möchtest du doch lieber deinen Gefühlen nachgehen und sehen, was zwischen euch möglich ist? Ich denke, eher nicht- sonst hättest du es wohl nicht "Tabu" genannt.

@ pospae,

wir sehen und jetzt einige Wochen nicht......danach werde wir noch ne Weile intensiver zusammenarbeiten....spätestens im Herbst kann es jedoch sein, dass wir uns überhaupt nicht mehr sehen. Nein, ich würde es nicht "riskieren" wollen....da müsste ich mich sicherer fühlen, um soviel verbrannte Erde zu riskieren....

Da auf alles möglich achten zu wollen führt nur zu enormen Verspannungen

@ flohranzen,

;-D Ja. Trotzdem behalte ich gerne die Fäden in der Hand.

@ löwin88,

in Deiner Passage über Umarmungen erkenne ich mich wieder :-) . Ich finde es einfach schön....mit so einer kurzen Geste eine so intensive Verbindung zu spüren. Bei einer Begrüßung zeigen zu können, wie sehr man sich freut....bei einer Verabschiedung, wie schade man es findet....nach einem Streit, dass alles wieder gut ist....dass man sich einfach gerne hat.....

Natürlich kenne ich auch Berührungen von Menschen, die ich nicht mag und die mir von daher unangenehm sind. Da suche ich dann einfach schnell das Weite....oder stelle mich so, dass ich außerhalb der Reichweite bin. Bei ganz Fremden würde ich auch sagen, dass ich das nicht mag.

Danke Euch @:) . Der Faden hat für mich viele Gedanken freigesetzt...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH