» »

Bin einsam, was macht ihr Samstag abends?

S|avr8as3ati


@ sian

Du hast doch die Wahl (genau wie ich). Du kannst rausgehen, wenn du willst, oder daheimbleiben.

Früher bin ich oft allein losgezogen, aber heute habe ich keine Lust mehr dazu. Wenn man sich unterhalten will, gibt es doch das Internet. Man muss sich also nicht mal anstrengen, wenn man mit anderen Leuten reden will. Und sich nicht extra toll anziehen, schminken, "auf gute Laune"-machen und eine wahnsinnig positive Ausstrahlung aufsetzen. Kann man sich allein daheim alles sparen.

Ephemalige<r Nutz<er (#87546)


Ich unternehme lieber UNTER der Woche etwas. Da ist das Kino nicht so voll, es kommen bestimmte Theaterstücke oder es ist ein Konzert. Im Café/Bistro ist es nicht so voll und Hobbies finden auch normalerweise unter der Woche statt.

Meine Mitbewohneirn geht unter der Woche Salsa oder Tango tanzen. Das bieten viele Bars an, manchmal ist es auch nach Gruppen gestaffelt, also um 19 oder 20 Uhr kommen diejenigen, die auch Tanzsessions bekommen wollen – nach 1-2 Stunden ist dann "Freistiltanzen", da tanzt man einfach mit wem man will.

EMhem&aliGger *Nutzer (&#87546)


@ sian

Du hast doch die Wahl (genau wie ich). Du kannst rausgehen, wenn du willst, oder daheimbleiben.

Hihi, das wollte ich auch schreiben, habe es mir allerdings verkniffen weil es irgendwie unnett klang

Lhu{labbii9x2


Grad Champions League allein daheim ;-D :)^

Aber ansonsten eigentlich mit Freunden was unternehmen, Samstagabend bin ich normalerweise mal kein Couchpotatoe!

Mnj[inn:a


Wenn man sich unterhalten will, gibt es doch das Internet.

Für mich ersetzt das Internet keine realen Treffen mit Freunden. Ich glaube, man muß ein bisschen aufpassen, dass man sich nicht gänzlich hinter der virtuellen Welt versteckt. Für mich ist das Internet nur eine zusätzliche Bereicherung.

sVinaxn


Oha, da werd ich wohl kräftig an meiner Einstellung arbeiten müssen ;-D

Das werd ich jetzt auch so machen, dass ich ein paar Tage vorher schon plane was ich am Wochenende machen will. Ist auch total blöd gewesen, Samstag abend meine paar Freunde durchzutelefonieren, immer verzweifelter, weil keiner Zeit hatte. Peinlich |-o

EQhemalig0er 5NutzerU (#87546)


Das mag diskussionswürdig sein.

Aber die Annahme, man könne alleine nicht weggehen, wäre schon etwas, was man korrigieren könnte.

Man lernt auch nur neue Leute kennen, wenn man sein Haus verlässt ;-) Ich finde das Kennenlernen in Discos und Bars etwas suboptimal – naja, man kann auch Sportarten nachgehen, Theater oder Kino besuchen, alles Mögliche eben.

Das nur mit einem Partner oder nur mit Freundinnen zu machen, ist doch schon etwas seltsam. ":/ Gerade Dinge wie Theater, Kino, Museum, Konzert im Biergarten kann man doch super alleine besuchen. Wenn man keine netten Leute kennenlernt, hat man etwas Schönes gemacht.

Und WENN man mit Leuten ins Gespräch kommt, hat man direkt einen Bomben-Gesprächseinstieg, da man dieselben Dinge mag.

ErhemYal<iger NutzJer (#8g7546)


Das werd ich jetzt auch so machen, dass ich ein paar Tage vorher schon plane was ich am Wochenende machen will. Ist auch total blöd gewesen, Samstag abend meine paar Freunde durchzutelefonieren, immer verzweifelter, weil keiner Zeit hatte. Peinlich |-o

Warum machst Du nichts alleine?

Ich unternehme auch gerne was mit Freunden. Aber genauso gibt es Dinge, die ich toll finde aber keiner sonst (bestimmte Museumsausstellungen) oder aber Dinge, die ich sofort machen will (ein Kino- oder Theaterbesuch), und da telefoniere ich nicht lange rum. Da frage ich mal evt eine oder zwei, aber das wars, danach gehe ich alleine.

Mir gehts da eben um die Sache an sich und nicht unbedingt um die Gemeinschaft.

Aber Du wirst doch wohl Hobbys haben außer "Zeit mit Freunden verbringen", oder? ;-)

MRj)inxna


Ich finde das Kennenlernen in Discos und Bars etwas suboptimal – naja, man kann auch Sportarten nachgehen, Theater oder Kino besuchen, alles Mögliche eben.

Und ab und zu kann man auch aus dem Haus gehen, ohne Absicht, Jemanden kennenlernen zu wollen :=o :)z

W-a5terlxi2


Was ich heut gemacht hab: Bin shoppen gewesen, bissel rumgebummelt (da hatte ich auch genug vom schönen Wetter), war in der Bibliothek und dann hab ich zuhause bissel rumgesessen und bin im Inet gesurft. Bin unter der Woche nur unterwegs und froh, mal zuhause zu sein. Meine sozialen Kontakte habe ich ebenfalls in der Woche, hab mich diese Woche glaub ich mit 5 versch. Leuten verabredet und auch mit neuen Bekannten (jedes Semeter neue Bekannte ;-)) Smalltalk geführt und Arbeitskollegen hab ich ja auch und ... nun ja, langweilig ist mir nicht. Ich finde so ist es ganz gut. Es kann mir auch zu viel werden mit Freunden usw. und ich finde schon, dass ich meine Bekanntschaften ganz schön pflegen muss. es gibt Freunde, die treff ich 3 Wochen nicht, eh ich es merke... da brauch ich ehrlich gesagt nicht noch mehr Freunde. Die täten mir ja leid... ;-)

Was ich sonst Samstags mache:

- arbeiten manchmal, aber ich versuchs zu meiden

- Bibliothek (komme unter der Woche nie zu mehreren Stunden am Stück Unizeugs machen ;-))

- ausschlafen (auch mal schön)

- einkaufen (Samstags einkaufen is scheiße, aber sonst hab ich kaum Zeit...)

- im Inet surfen

- Wohnung aufräumen/putzen

Mir fällt immer was ein.

Sone frisch getrennte Beziehung ist natürlich Ausnahmesituation, das kenn ich. Versuch erstmal, dich alleine wieder zu beschäftigen. Das kann man ja dann auch meistens nicht mehr. Das wird dir aber bald wieder normaler vorkommen. :)* Mach doch was, was du sonst nicht gemacht hast (Bücher lesen oder irgendsowas, was auch immer dich so interessiert). Jetzt hast du Zeit. :-D

S%aHtiwnxe


Ich bin heut auch daheim. Wollte eigentlich Fußball in meinem Stammcafe gucken. Aber ich hab da schon den ganzen Nachmittag nach der Arbeit gesessen mit wechselndem Freundes-/Bekanntenbesatz. ;-) War dann müde und musste mich hinlegen. Hat mich dann auch nicht mehr nach draußen gezogen.

Ich war gestern noch tanzen bei einem Livemusik-Event. Das ging auch mal spontan, weil es wieder in dem Stammlokal war und ich da seit letztem Jahr ein paar Leute kenne und ich mich auch mal unterhalten kann. Alleine wär mir das auch irgendwie zu doof.

Daher kommt es auch oft vor, dass ich mal allein daheim bleib, wenn nix bestimmtes statt findet.... Dann hab ich meistens ein schlechtes Gewissen, wenn ich die wenige freie Zeit nicht sinnvoll genutzt hab. Andererseits bin ich dann aber auch gut ausgeruht für die Arbeit und ich brauch das dann wahrscheinlich auch, mal nur zuhause auf der Couch rumzuhängen.

ENhemal[iger Nutzier (#8754x6)


@Mjinna

Und ab und zu kann man auch aus dem Haus gehen, ohne Absicht, Jemanden kennenlernen zu wollen :=o :)z

Nein was, echt, das geht?

Und sowas erzählst Du mir? Klar, ergibt sich ja aus meinen Posts %-| %-| %-|

Ist ja schön, dass Du Deine Zeit am liebsten mit Dir selbst verbringst.

Ich mache auch gerne viele Dinge alleine.

Aber die TE nunmal nicht. Und ihre Freundinnen haben wenig Zeit und es klingt schon danach durch, dass sie neue Bezugspersonen braucht. Also anstatt rumzutönen wie toll unabhängig Du doch bist (oder ich, aber ich prahle nicht damit rum) kann man doch mal ein bisschen auf die Bedürfnisse der TE eingehen.

Ist doch nicht schlecht wenn sie neue Freunde findet als Ergänzung zumm alten Freundeskreis. Besser als sich direkt an den nächsten netten Mann zu hängen weil sie noch so auf Beziehungszweisamkeit gepolt und einsam ist.

Aber manche Leute müssen sich eben selbst profilieren anstatt auf die Frage/Bedürfnisse der TEs einzugehen :=o :=o :=o :=o :=o

M>j"ihnna


Aber manche Leute müssen sich eben selbst profilieren anstatt auf die Frage/Bedürfnisse der TEs einzugehen

Mein Gott, du bist ja empfindlich. Komm mal wieder runter. Es war überhaupt nicht negativ gemeint. @:)

Swatiznxe


Und ab und zu kann man auch aus dem Haus gehen, ohne Absicht, Jemanden kennenlernen zu wollen

Jap, das stimmt. Dann kann man sich viel freier mit den Leuten unterhalten.

So gings mir neulich mal. Ich wollte eigentlich nur hin, weil mich meine Single-Freundinnen mitgescheppt haben und ich zu Hause an dem Abend sonst vor Langeweile gestorben wäre.

Und schwupps hab ich nen netten Mann kennengelernt. :-o (Die Musik war Scheiße und als Leidensgenossen hatte man dann gleich nen guten Gesprächseinstieg.)

EPhemalXigerN Nuthzewr (#8754)6)


Mein Gott, du bist ja empfindlich. Komm mal wieder runter. Es war überhaupt nicht negativ gemeint. @:)

Ich hab einfach an die TE gedacht, die irgendwann wieder in den Faden schaut und dann steht da überall so vorwurfsvoll/belehrend "Wieso denn zusmamen? Mach doch was alleine... Ja warum kannst Du nicht was alleine machen... (mann ist das erbärmlich) Du musst doch was alleine machen können.."

Wahrscheinlich hab ich heute meine netten menschenfreundlichen 5 Minuten, punktgenau während ich diesen Faden lese @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH