» »

Schmerzmittel ohne Grund einnehmen

ARlQex4G21x6


coaküsstorange dein beitrag find eich richtig gut endlich einer der versteht ! :) wie gesagt sie weiß elbst noch nichmal was sie da nimmt sie weiß nur das es ein schmerzmittel ist und anschein erfreut sie sich an den neben wirkungen: nebenwirkungen 4.1.c Erkrankungen des Nervensystems

Häufig: Zentralnervöse Störungen wie Kopfschmerzen, Schwindel, Benommenheit, Erregung, Reizbarkeit oder Müdigkeit. weil sie meint die wird dadurch hyperaktiv also eine art möchtegern ectasy ich vertehst nich aufjedenfall entsorge ich alle tabletten ALLE ! und werde die quelle auschalten und wenn es dann nochmal auffäligkeiten gibt dann werde ich es ihren eltern sagen !

H*ijrsc7hhorVnIsxalz


Wie willst du denn bitte "die Quelle ausschalten"? Ihr eins auf die Schnauze hauen oder was? :-/

Davon abgesehen erfreut sie sich mit Sicherheit nicht an den Nebenwirkungen.

Und colaküsstorange hat auch nur das gesagt, was wir dir auch schon gesagt haben: Dass sie evtl. Aufmerksamkeit möchte und man ausloten sollte, warum genau sie die Mittelchen nimmt.

Bei uns war das Schwachsinn und Verharmlosung ":/

Aclex42x16


nein die cousine die ihr die medikamente gegeben hat arbeitet iner apotheke und so leuten kann man ganz schnell den job streitig machen :) und ich glaub der job is wichtiger als der kleinen cousine ihre medikamnete zu besorgen !

H=irsch(hogrnsal1z


Wollen wirs hoffen ja. Und wollen wir mal hoffen, dass sie sich von dir erpressen lässt... ":/

Aber seis drum, wenigstens tust du was, auch wenn ich die Art und Weise fraglich finde.

AMlex!42x16


ja das wird sie tuen weil das rezepflichtige medikamente waren hat sie sich strafbar gemacht !

c7olaküCssto?ranxge


Tja ich bin halt en rhetorisches Ass ]:D

Und eine die Medikamente leichtsinnig in der Gegend verteilt hat in einer Apotheke nichts zu suchen. So hart es auch ist, sie gehört ihrem Platz verwiesen. Allerdings würd ich aufpassen, wer weiss, was für Freunde die hat, net dass die einem auflauern und einem auf die Fresse schlagen : /. Aber da ma en anonymes Briefchen zukommen zu lassen, dass auf diese Mitarbeiterin Acht genommen werden soll. Wieso nicht versuchen?

Und na ja... die Eltern könnten sie zum Arzt schicken. Aber Erfolgschancen seh ich da nicht. Was wird der Arzt machen, ausser sie einweisen?

Da kann soviel dahinter stecken. Da muss alles berücksichtigt werden. Eventuell auch eine kaputte Familiensituation. Deshalb sollte das erste Ziel sein, den Auslöser rauszubekommen. Auf behutsame Art. Nicht überrumpeln. Ich weiss ja nicht, ob der TE Bock hat da was zu machen. Wenn er das machen möchte, dann trete ich gerne mit ihm in PN Kontakt. Ich sehs nicht ein, hier Vorschläge reinzuschreiben, wie man an das Mädchen rankommen kann, wenn diese nicht ausgeführt werden...

A/lexL4216


wie gesagt von dem mittel kann mann nich süchtig werden es in eine rein psychische abhängikeit und das kommt numal scheiße wenn sie ihren job verliert dann bin ich nacher der doofe -.-

Hcirsceh7hortnsalz


colaküsstorange

Ich verneige mich vor deinem rhetorischen Geschick ;-D @:)

Alex, du bist mit Sicherheit nicht der Doofe. Und du hast keine Ahnung, was alles süchtig machen kann.

A9lxex42x16


sie werden ausgefüh dienstag wir dein 3 std gespräch mit ihr geführ es werden die risiken aufgezählt und über medikamentensucht gesprochen und es werden alle medikamente mitgenommen es wir sich um den namen der cousien bemüht und diese wir sehr viel angst bekommen!

HfirsYchho^rnsalxz


Wenn ich deinen kuddeligen Beitrag richtig verstanden habe, dann finde ich das gut!

Alles Gute für dich und deine Freundin @:)

z"eitlors8x4


Wollt ihr ihr das alles dann vorbeten? Wenn sie bisher nichts sagen wollte und naj eigentlich auch nur die beste Freundin was davon wissen sollte, wird sie euch allen bestimmt nicht ihr Herz ausschütten.

Vielleicht solte lieber die Freundin das ruhige, ernste Gespräch mit ihr suchen.

Das sie keine Aufmerksamkeit möchte halte ich persnlich für unwahrscheinlich. Und ja, ich kenne auch Leute die auf Tabletten sind ;-) Die möchten entweder sich selbst verletzen weil sie mit sich nicht klarkommen oder schreien gerade in besonderen Situationen nach Aufmerksamkeit.

Wichtig ist nicht das ihr alle Tabletten nur einmal weggenommen habt, sowas hilft nur kurzzeitig da es heute (selbst ohne die Cousine) mehr als genug Möglichkeiten gibt an neue Sachen ranzukommen ;-)

z=eitlhos84


Edit:

Zum letzten Absatz, die Frage nach dem WARUM ist das was geklärt werden sollte. Ursache nicht nur Auswirkung bekämpfen :) Sonst sucht man sich nur neue Möglichkeiten

A@lqex4x216


ihre cousine hat sie dazu animiert das zu machen ka warum ?!

eCngelc}henYlxuise


Ich habe den Faden jetzt bei Weitem nicht komplett gelesen, nur die erste und die letzte Seite überflogen, also entschuldigt bitte, wenn ich irgendetwas schreibe, was bereits gesagt wurde, ich habe es etwas eilig, möchte aber dennoch kurz meinen Senf dazu geben!

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass das "unnötige" Einnehmen von Medikamenten für mich auf selbstverletzendes/selbstzerstörerisches Verhalten hindeutet. Kann sein, dass ich da auch zu sehr fixiert drauf bin, weil ich selber von Borderline betroffen bin und für mich oben genanntes Verhalten an der Tagesordnung steht... aber ich empfinde es doch als sehr auffällig. Das alles hat zumindest bei mir (wie bei den wenigsten ernsthaft Erkrankten, soweit ich das aufgrund meiner Bekanntschaften beurteilen kann) nichts damit zu tun, dass ich Aufmerksamkeit will, im Gegenteil. Ich nehme auch oft alles, was ich in die Finger kriege, auch ohne, dass diese Medikamente irgendeine merkliche Reaktion in meinem Körper auslösen... beispielsweise Schmerzmittel, Tabletten gegen Blähungen, irgendetwas gegen Sodbrennen, Kopfschmerzmittel,... warum? Selbstzerstörung wegen Selbsthass.

Will damit nur sagen: wahllos Medikamente zu schlucken, kann das Symptom einer ernsthaften Erkrankung sein!! Dann wäre es nicht nur wichtig, die Cousine zurechtzuweisen und deine Bekannte über Risiken aufzuklären/ihr die Medikamente weg zu nehmen, sondern es sollte ein psychologisches Gespräch statt finden. Niemand schluckt einfach so Schmerzmittel, da steckt etwas dahinter. Und selbst, wenn es tatsächlich "nur" ein Schrei nach Aufmerksamkeit sein sollte, wäre dies eine krankhafte Art und Weise, Aufmerksamkeit zu erreichen und da steckt in der Regel auch mehr dahinter...

Auch der Medikamentenmissbrauch zählt zum selbstverletzenden Verhalten und würde sich deine Freundin leicht ritzen o.ä., würdet ihr ihr ja auch nicht lediglich die Klingen wegnehmen, sondern auch weitere Maßnahmen ergreifen. Medikamentenmissbrauch ist nicht weniger ernst!

Wenn man ihr in diesem Fall nur die Medikamente entziehen würde, würde sie ja weiterhin unbemerkt etwas ausbrüten und vielleicht von Medikamentenmissbrauch zu anderen "Strategien" übergehen.

Ich fände es einfach wichtig, da genauer drauf zu schauen und ggf. einen Psychologen/Psychiater/Beratungsstelle zu konsultieren. So ein Verhalten ist definitiv nicht gesund und niemand tut das einfach so.

Sry nochmal, falls das schon ausführlich angesprochen wurde ;-) Bin dann mal weiter arbeiten... ;-) deiner Freundin alles Gute! :)*

evng8el@chHenluDise


ihre cousine hat sie dazu animiert das zu machen ka warum ?!

Selbst in diesem Fall sollte defintiv geklärt werden, WARUM sich deine Freundin von ihrer Cousine zu so etwas animieren lässt? Denn es gibt genügend gesunde Menschen, die dann dankend ablehnen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH