» »

Bin ich besessen?

M%iraK hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit Wochen jede Nacht schreckliche Alpträume von Geistern und Dämonen. Es ist einfach die Hölle. Ich kann die ganze Nacht nicht richtig schlafen und bin tagsüber total müde und fertig. Ich traue mich fast nicht mehr einzuschlafen, weil immer Dämonen zu mir kommen. Ich kann gar nichts dagegen tun. Ich schreie und wälze mich schweißgebadet im Bett umher, bis mein Freund aufwacht, und mich aufweckt. Das passiert meist zwischen 3:00 – 4:30. Ich fühle mich im Schlafzimmer nicht mehr sicher, und habe das Gefühl, dass dort etwas "böses" ist. Ich habe seit diesen Träumen auch starke Rückenschmerzen bekommen. Ich kann mir nicht eklären, woher diese kommen. Ich habe Angst, von Dämonen besessen zu sein ..... Was soll ich tun? Wird mich überhaupt irgendjemand ernst nehmen?

Antworten
YsEl-ectxra


Hier wird dich vermutlich niemand ernst nehmen. Wende dich lieber an ein spirituelles Forum, wenn du etwas gegen Dämonen tun willst.

M[i`r~aK


Kannst du mir ein Forum empfehlen bitte?

Hvappyg Baxnana


Nimmst du Medikamente oder Drogen? Ansonsten wäre wohl der Gang zum psychologen eine Möglichkeit.

ZuimtbSlütxe


wieso nicht einfach das "esoterik forum" heisst glaube ich so,erste seite bei google ungefähr ist das schon. unter diverse erkrankungen verstehen die meisten hier was anderes!;)

s3chFni#eki


träume, auch alpträume spiegeln meist irgendwas aus der realität wieder, was einen freut, oder auch belastet. dein gehirn versucht das irgendwie zu verarbeiten.

ist denn irgendwas vor den alpträumen passiert?

hast du ansonsten stress, ärger etc. in arbiet, privatleben? irgendwelche grusligen filme geschaut? probleme in der beziehung? stehst du vor irgendeinem problem?

ich bin der meinung du solltest die ursachen für diese träume wahrnehmen und dich damit auseinandersetzen.

mit besessenheit hat das meiner meinung nach nichts zu tun.

H\eliaG 80


Gut, ich gebs zu, ich bin da ein kleines bisschen esoterisch angehaucht und kann mir gut vorstellen dass du irgendetwas in deinem Schlafzimmer spürst. Frag mich nicht warum, aber manchmal kann man nicht alles erklären was man für möglich hält.

Wie ist es denn wenn du woanders schläfst? z.B. im Wohnzimmer auf der Couch oder evtl mal versuchst bei einer Freundin zu übernachten?

Oder gibt es etwas in deinem Leben was dich belastet, vielleicht etwas was du verarbeiten musst? Mir gings ähnlich nach dem Tod meiner Oma, das dauerte ein paar Monate bis die Albträume nachließen. Allerdings hatte ich nie das Gefühl dass etwas Böses in meinem Schlafzimmer herumgeistert. Obwohl die Träume schon sehr erschreckend waren. ":/

Vielleicht würde es dir helfen wenn du für dich ein kleines Ritual erfindest. Etwas was "das Böse" aus deinem Zimmer vertreibt. z.B. Abends eine Kerze anzünden, dich zu entspannen und vielleicht ein bestimmtes Mantra zu wiederholen. z.B. Verschwinde du böser Geist. (Dir fällt da bestimmt was besseres ein).

Ob dann tatsächlich was böses in deinem Zimmer ist weiß ich nicht, aber manchmal kann man seinem Geist auch ein kleines Schnippchen schlagen. Und was deinen Geist beruhigt kann für deinen Schlaf nur gut sein. :-D

Czornelcia5x9


Dämonen gibt es nicht. Punkt. Das nur als Aussage von einer Katholikin. Was es allerdings sehr wohl gibt, das sind persönliche Dämonen im übertragenen Sinne, Dinge, die dich verrückt machen und die dein Unterbewußtsein im Schlaf zu verarbeiten versucht. Endergebnis: Alpträume. Wahrscheinlich hast du dich schon so in die Angst vor deinen Alpträumen hineingesteigert, daß die praktisch automatisch kommen. Du solltest dir therapeutische Hilfe suchen, um an die Gründe für die Alpträume heranzukommen.

H=eliDa x80


Dämonen gibt es nicht. Punkt. Das nur als Aussage von einer Katholikin.

Was man nicht sieht kann es nicht geben? Gibt es dann Gott auch nicht? Oder irgendwelche Engel?

Im Endeffekt ist es egal ob es Dämonen gibt oder nicht, für ein schlafloses Kind kann ein eingebildetes Monster im Schrank auch sehr real sein, obwohl es vielleicht schon weiß dass es sowas eigentlich nicht geben kann oder ihm die Eltern sagen dass da nichts ist.

Dasselbe gilt auch für Erwachsene. Ob da nun tatsächlich eine Bedrohung im Schlafzimmer ist oder ob es lediglich ihre Angst ist, ihre Albträume und ihre Angst sind jedenfalls real.

MriraK


Nimmst du Medikamente oder Drogen?

Nein, ich habe noch nie Drogen genommen und Medikamente nehme ich auch nicht.

Ansonsten wäre wohl der Gang zum psychologen eine Möglichkeit.

Aber ein Psychologe nimmt mich doch nicht ernst? Der denkt ich ich hab nicht mehr alle Tassen im Schrank, und versteht nicht, dass das was ich sage, wirklich stimmt.

hast du ansonsten stress, ärger etc. in arbiet, privatleben? irgendwelche grusligen filme geschaut? probleme in der beziehung? stehst du vor irgendeinem problem?

Nein, das ist eigentlch alle nicht der Fall. Meine Beziehug läuft wirklich super, ich glaub das ist auch der Grund, warum ich in seinen Armen dann überhaupt noch einschlafen kann. Wenn übehaupt, mache ich mir ziemlich viele Gedanken darüber was ich getan habe bzw. was ich nicht getan habe ect.

Wie ist es denn wenn du woanders schläfst? z.B. im Wohnzimmer auf der Couch oder evtl mal versuchst bei einer Freundin zu übernachten?

In meiner alten Wohnung, war auch das Schlafzimmer "böse". Nur in meinen Elternhaus nicht. Kanns dir gar nicht erklären, warum. Vermutlich, weil ich in dem Zimmer schlafe und eben die Alpträume habe.

elleicht würde es dir helfen wenn du für dich ein kleines Ritual erfindest. Etwas was "das Böse" aus deinem Zimmer vertreibt. z.B. Abends eine Kerze anzünden, dich zu entspannen und vielleicht ein bestimmtes Mantra zu wiederholen. z.B. Verschwinde du böser Geist. (Dir fällt da bestimmt was besseres ein).

Ich werde es auf jeden Fall versuchen, Danke für den Tipp. @:)

HZerman_^the_Ge(rxman


Ich habe Angst, von Dämonen besessen zu sein

Es gibt definitiv keine Dämonen.

HCelifax x80


In meiner alten Wohnung, war auch das Schlafzimmer "böse". Nur in meinen Elternhaus nicht. Kanns dir gar nicht erklären, warum. Vermutlich, weil ich in dem Zimmer schlafe und eben die Alpträume habe.

Das ist interessant! Was war zuerst da? Die Albträume oder das Böse im Schlafzimmer? Projezierst du das Böse aus deinen Träumen auf dein Schlafzimmer?

Welche Bedeutung hat dein Schlafzimmer für dich? Fühlst du dich tagsüber wohl darin? *:)

M{irxaK


Das ist interessant! Was war zuerst da? Die Albträume oder das Böse im Schlafzimmer? Projezierst du das Böse aus deinen Träumen auf dein Schlafzimmer?

Welche Bedeutung hat dein Schlafzimmer für dich? Fühlst du dich tagsüber wohl darin?

Zuerst die Alpträume, dann das Böse im Schlafzimmer. Aber wahrscheinlich projiziere ich das wirklich nur wegen der Träume aufs Schlafzimmer. Das erste Erlebnis solche Art, hatte ich ungefähr mit 5. Ich kann mich noch genau erinnern, als wäre es gestern gewesen. Da hab ich eine Gestalt auf und ab gehen sehen. Das glaubt einem Kind natürlich niemand, und das verstehe ich natürlich. Würde ich anderen vielleicht auch nicht glauben. Von da an kam sowas öfter vor. Aber nie so krass wie in den letzten Wochen. Und ich hatte auch nie Rückenschmerzen. Ich bin langsam echt verzweifelt.

M0ausezazhnfxee


Dämonen gibt es nicht. Punkt. Das nur als Aussage von einer Katholikin

.

Was man nicht sieht kann es nicht geben? Gibt es dann Gott auch nicht? Oder irgendwelche Engel?

Wer sagt das es keine Dämonen gibt?Es gibt ja auch Gott,obwohl man ihn nicht sehen kann.Ich persönlich denke,dass wenn man wirklich an Gott glaubt,auch an alles andere glauben sollte.Alles hat ein Gegenteil-auch das Gute.

Ich gehöre keiner Religion an,glaube aber das es da irgendwo eine höhere Macht gibt,aber ob die nun gut oder böse ist ???

An die TE

Ich denke nicht das Du besessen bist,denke eher das Du vielleicht irgendwo mit Probleme hast-vielleicht auch unterbewusst-und sich dieses quasi in solche Träume "verwandelt"

Hoffe es geht Dir bald besser

aXgilusbmauxsus


Hallo MiraK

Ein Psychologe wird Dich definitiv ernst nehmen, sonst hätte er seinen Beruf verfehlt. Ich kann Dir nur dringendst empfehlen, einen aufzusuchen. Habe selber schon Erfahrung mit Psychologen gemacht und ich kann mich darüber ausnahmslos positiv äussern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH