» »

Ich kann Frauen nicht in die Augen sehen

Egl>viz!8x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo Forum.

Ich habe ein merkwürdiges Problem.

Ich kann keiner Frau länger als 1-2 Sekunden in die Augen sehen.

Egal ob jung oder alt.

Weder meiner Oma, noch einer meiner (Ex-)Freundinnen.

Bei Männern/Kindern ist das kein Problem.

Im Gegenteil.

Wenn mir eine Frau länger als 2 Sekunden in die Augen schaut, läuft es mir eiskalt den Rücken runter.

Als ob sie in mich reinschauen wollen.

Sind die doof?

"Die Augen sind der Zugang zur Seele" meinte so ein Naseweis von Mädchen, das ich abends mal kennenlernte.

Sie sah toll aus, blonde Haare & grüne Augen, aber der esoterische Fetisch, hat alles zunichte gemacht.

Während ich das so schreibe komme ich mir wie ein Spinner vor, aber ich mache mir mittlerweile Gedanken darum, weil bisher jede meiner Freundinnen ein entschiedenes Problem damit hatte (oft auch ein Trennungsgrund "Wer bist du eigentlich? Du hast doch was zu verbergen, sonst könntest du mir auch in die Augen sehen, wenn du mich wirklich lieben würdest!") und ganz allgemein die Frauenwelt "auf in die Augen schauen" zu stehen scheint.

Was ich am "faszinierendsten" an der Sache finde ist, dass ich eigentlich gar keine "schönen Augen" habe...

Mir wurde immer gesagt, ich hätte so kalte Augen, da bekommt man es mit der Angst...

Wie soll ich weiter damit umgehen?

Ticken noch andere Menschen so wie ich?

Meine Freunde haben kein Verständnis dafür, erst recht nicht, wenn einem der Partner gegenüber ist.

Bin für jedwede Meinung dankbar.

Antworten
E>leonxora


ich hätte so kalte Augen

Du hast aber nicht zufällig diese blauen Husky-Augen? Ich habe in meinem Leben zwei Menschen damit kennengelernt (w u. m), denen konnte ich nicht in die Augen schauen. Die wirken nämlich oft wirklich stechend, scannend, kalt.

Was genau lässt dir den Schauer über den Rücken laufen? Ist es nur bei Frauen, mit denen du eine (intensive) Unterhaltung führst so oder bezieht sich das z.B. auch auf Kassiererinnen u.ä. (also allgemein)?

Es ist zwar etwas verfrüht, aber wenn du so ein festgesetztes Problem mit weiblichem Blickkontakt hast, wäre professionelle Hilfe nicht der verkehrteste Weg. Es geht ja nunmal um deine Lebensqualität.

gFwenQdo}lynn


Als ich jung war, hatte ich auch (generell) Probleme damit, anderen Menschen in die Augen zu sehen. Bis mich eine Freundin damit aufzog und ich es dann versuchte, zu ändern. Hat nach ein paar Anläufen auch geklappt.

Ich sagte mir einfach: "Wenn ich mich an diesen Augenblick erinnere, will ich mich dran erinnern, dass ich dem anderen in die Augen geschaut habe und nicht daran, wie der Fußboden ausgesehen hat, den ich stattdessen angeschaut habe."

Vielleicht versuchst du es mal so @:)

aF.efi&sh


"Wenn ich mich an diesen Augenblick erinnere, will ich mich dran erinnern, dass ich dem anderen in die Augen geschaut habe und nicht daran, wie der Fußboden ausgesehen hat, den ich stattdessen angeschaut habe."

Schöner Gedanke.

Ich muss mich bewusst dazu zwingen, anderen in die Augen zu schauen. Ich weiß, woran es liegt ;-) Weißt Du es auch?

MZollEie/nchxen


@ a.fish

Ich muss mich bewusst dazu zwingen, anderen in die Augen zu schauen. Ich weiß, woran es liegt ;-) Weißt Du es auch?

Und woran? (Wenn ich frech fragen darf.)

Ich weiche nur dann Blicken aus, wenn ich unsicher bin. Aus den verschiedensten Gründen. Entweder einfach nur verlegen, oder wenn mich jemand was fragt, was ich wissen sollte, aber nicht weiß, ich das aber nicht zugeben will. Zumindest, wenn es wer Fremdes ist. (Die anderen kenne meine Schwächen ja schon... :=o )

@ Elviz89

Was empfindest Du denn, wenn Du einer Frau in die Augen sehen "sollst"? Was daran ist unangenehm? Und wieso denkst Du, Frauen schauen mehr in Dich rein als Männer?

E+lvFizI89


@ Eleonora

Nein, solche Husky Augen habe ich nicht.

Meine sind grau.

@ Mollienchen

Was ich dabei empfinde?

Hm, kann ich schwer in Worte fassen.

Stell dir vor, du stehst nackt vor einem Riesenpublikum und alle schauen auf deine Problemzone(n).

Ich fühle mich bei Männern einfach "mächtig", da ich dem Blick ohne Probleme standhalten kann, bei Frauen "klein und schwach", weshalb ich nach ein, zwei Sekunden wegschauen muss.

Mir fährt da einfach so ein stechender Schmerz durch den Körper. Als wenn mich der Blitz treffen würde.

Ist aber egal welche Art von Frau das ist.

Die Kasserierin beim Einkaufen, eine Fremde die ich mal anspreche (dieses Blickkontakt aufnehmen ist schon ein Greul für mich jedesmal. Ich hasse dieses "angeschaut" werden einfach.), oder wie gesagt meine Oma.

Bei Oma geht es noch halbwegs, wenn es auf Gedeih und Verderb drauf ankommen würde.

Aber auch nur bei ihr.

Es ist halt einfach ein Hindernis, dass ich es nicht kann, da mir so viele Chancen bei Frauen die mir eigentlich gefallen, durch die Lappen gehen...

Und da ich momentan eh wieder Single bin, ärgert mich das wieder einmal und jetzt habe ich mich dazu durchgerungen, das mal anonym beratschlagen zu lassen.

Meine Freunde meinen ich hätte irgendein Trauma...

Aber nur welches? Ich kann mich an keines erinnern.

Danke soweit an alle bisherigen Poster.

Evllag.anxt


Wenn Frauen dir in die Augen schauen, was gäbe es denn da, was sie erfahren würden, was sie nicht erfahren sollen?

Angenommen es wäre, dass du eigentlich "schwach" bist. Das sollen sie nicht sehen. Ok, aber warum sehen es Männer nicht wenn sie dir in die Augen schauen bzw dürften sie (also die Männer) es wissen? Was wäre so schlimm daran wenn eine Frau wissen würde, du wärst schwach? (Wie gesagt, das "schwach sein" ist jetzt rein hypothetisch von mir)

aP.fNish


Und woran? (Wenn ich frech fragen darf.)

Weil ich immer was zu verbergen hab. ;-)

E8leJonoxra


@ Elviz

Wenn du eine gute Freundin/Bekannte hast die dir vielleicht helfen möchte, würde ich an deiner Stelle einfach mal üben. Voll auf Konfrontation gehen. Damit du merkst das nicht passiert, wenn du den Frauen in die Augen schaust.

Ist sicherlich nicht der beste Vorschlag, aber vielleicht hilfts ja.

gKwen~do*lyxnn


@ a.fish

Ich muss mich bewusst dazu zwingen, anderen in die Augen zu schauen. Ich weiß, woran es liegt Weißt Du es auch?

Nein. Ich bin jetzt ehrlich erstaunt. Ich muss mich seit damals nicht dazu zwingen, ich sehe anderen inzwischen automatisch in die Augen.

Zu verbergen hätte ich nun auch nichts - das heißt, wenn man was zu verbergen hat, kann man doch genau damit, dass man anderen in die Augen schaut, körpersprachlich täuschen ;-)

EslviCz8x9


@ Ellagant

Ich war als Kind/in früher Jugend (bin jetzt ja auch erst 22...) ein Tunichtgut.

Wenn mir ein Mann gefährlich wird, kann ich mich zur Wehr setzen.

Physisch wie psychisch.

Da habe ich zum Glück keine Skrupel.

Bei einer Frau könnte ich das nicht bzw. nur sehr schwer.

"Man schlägt einfach keine Frau" – und wenn sie es manches mal noch so verdient hätte :)_

(Sorry, aber wenn normale Worte und Engelszungen einfach nicht helfen wollen, dann...)

So wurde es mir vorgelebt von meiner Oma/Opa.

Hm, blöd.

Ich rede auch nie von Gefühlen zwischen 2 Menschen, sondern von Macht.

Ist ja eigentlich auch viel schärfer der Begriff und beschreibt das Verhältnis zwischen 2 Menschen viel besser als "Liebe" oder dergleichen.

Einer ist der dominante Part und der andere kuscht.

Wenn die Frau mir ansieht, anmerkt, dass ich sie im Ernstfall nicht entsprechend bekämpfen könnte, dann habe ich verloren.

"Blind vor Liebe"

Das wäre mein absoluter Albtraum und ich kam Gott sei Dank noch nie in die Verlegenheit.

Immer einen klaren, kühlen Kopf bewahren, hat mir mein Opa immer gesagt.

Die Menschen sind schlecht, also sei nach Möglichkeit immer einen Schritt voraus.

Ich habe damals gesehen, was meine Mutter mit meinem Vater angerichtet hat. Nein danke.

Hm, irgendwie bin ich jetzt zornig, nachdem ich das geschrieben und alles nochmal durchdacht habe...

Ich muss mal ne Runde spazieren gehen.

Vielen Dank.

@ Eleonora

Danke für den Tip.

Ich habe aber keine Freundin mit der ich sowas machen könnte.

W[atFe]r>lix2


Ich finde es irgendwie "unangenehm", wenn mir jemand nicht in die Augen schauen kann beim Reden. Weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll... also das ist irgendwie komisch. Ist aber egal, ob das mein Freund ist oder irgendwer, es ist einfach irgendwie "merkwürdig"...

Weißt du, warum du das nicht kannst? Was fühlst du denn, wenn du in die Augen schaust? Mir fällt es auch manchmal schwer, einem Mann in die Augen zu schauen, wenn ich z.B. weiß, dass ich dabei rot werde und das absolut nicht geht (ist mir mal in einem Gespräch mit einem verh. Mann passiert, den ich halt toll fand, obwohl das absolut unangemessen war, möchte das nich weiter ausbreiten ;-)) nunja... ich kam aber um das Gespräch nicht drumrum... trotzdem habe ich ihn manchmal angeschaut, weil das sonst auch irgendwie "auffällig" wäre...

Auch sonst ertappe ich mich dabei, wie ich bewusst wegschaue, wenn ich mich in jemanden verguckt habe. Das ist irgendwie mein Ausdruck von Schiss oder Schüchternheit. Das ist aber total falsch, vor allem, wenn derjenige einen auch anschaut... weil es halt was ablehnendes hat, wenn man dann wegschaut. Flirten geht ja grade durch anschauen... ;-)

Und bei dem, der einen nicht anschauen konnte... da hat sich regelrechte Unsympathie entwickelt. Also ich hatte ne zeitlang sogar nen richtigen Groll auf ihn und auch keinen Bock, dem zu begegnen und habe Treffen abgelehnt usw... keine Ahnung. Dass er einen nich anschaut, war eine der Sachen, die mich störten, die ich wirklich konkret benennen kann. Ich meine der Mann war echt nett und alles, hat viel für mich getan, mehr als man vielleicht erwarten kann... aber trotzdem: ich kann ihn nicht leiden. Weiß auch nich... ":/

Ich hab zwar Respekt vor dem, was er tut, aber vor ihm als Person fällt es mir schwer, Respekt zu haben. Er kommt mir irgendwie "ängstlich" vor, oder "merkwürdig"...

Ich fühle mich bei Männern einfach "mächtig", da ich dem Blick ohne Probleme standhalten kann, bei Frauen "klein und schwach", weshalb ich nach ein, zwei Sekunden wegschauen muss.

Ja, das ist genau das, was bei dem Mann rüberkam. "Klein und schwach", so habe ich ihn auch wahrgenommen. Du musst dich wohl überwinden, wenn du anders wirken willst. Du bist nicht klein und schwach... probiers einfach immer wieder aus, vielleicht willkürlich bei Frauen auf der Straße, der der Frau an der Kasse oder sowas (das hat ja nun auch nich sooo viel zu bedeuten) und du wirst merken, dass es nicht schlimm ist und es wird dir Selbstvertrauen geben. :)z

g^wendo*lyxnn


@ Elviz89

Wenn die Frau mir ansieht, anmerkt, dass ich sie im Ernstfall nicht entsprechend bekämpfen könnte, dann habe ich verloren.

Warum muss man sich denn deiner Meinung nach in einer Beziehung bekämpfen?

S[enoRri


hört sich für mich einwenig nach dem asperger-syndrom an, lies dir mal den wikipedia beitrag dazu durch, vllt erkennst du einiges von dir selber in dem text [[http://de.wikipedia.org/wiki/Asperger-Syndrom]]

H^eirsen}berxg89


Guten Abend,

ich habe einen Tipp für dich. Gucke nicht in die Augen, gucke auf jenes Stück Nasenwurzel, das genau zwischen den Augen liegt! Konzentriere dich richtig drauf. Merkt kein Mensch...

Das habe ich mir so angewöhnt, weil ich Anderen nicht gerne in die Augen schaue. Ich habe Angst, dass ich dann mein Gegenüber zu mitfühlend werde... nicht dass ich etwas preisgebe, eher dass ich mich von den Gefühlsausdrücken des Gegenübers (Mann oder Frau) manipulieren lassen könnte! ich bilde mir ein, mit meiner "Technik" den sozialen Standard zu erfüllen, als auch meine Empfindungen nicht fremdbestimmen zu lassen (jedenfalls über die Augenmimik).

Achja, ich habe einen stählernes grau-blau als Augenfarbe. Wirklich nicht ansehnlich, vielleicht gibt es da ja einen Zusammenhang ]:D

Gute Nacht

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH