» »

Anstarren in öffentlichen Verkehrsmitteln

MKolliBencxhen


@ SchannaKay

Leute warum findet so agressiv wenn ihr angestarrt werdet ?

Weil ich es unhöflich finde. Es widerspricht den normalen Regeln zwischenmenschlichen Verhaltens. Kleinen Kindern verzeiht man sowas, aber bei Erwachsenen kommt es merkwürdig rüber und (sorry) erweckt bei mir auch manchmal den Eindruck, die Person sei dumm.

Gegen kurz angucken und registrieren sagt ja keiner was. Ich gucke mich ja auch um (z.B. in der Bahn), wer da noch so alles ist, und wenn mir jemand optisch gefällt (egal ob Mann oder Frau), gucke ich auch mal zwei Sekunden länger, aber dann ist's auch gut.

Wenn ich jemanden anstarre (was selten vorkommt), dann meist, wenn der irgendwas macht, was mich tierisch nervt. MP3-Player zu laut, schmatzend Kaugummi kauen, zu laut telefonieren… Dann hoffe ich, dass die Person meinen Unmut anhand des Blickes bemerkt und aufhört. Manchmal funktioniert es, meist leider nicht.

SWchMann%aKay


Heute im Bus hat mich ne Frau die ganze Zeit böse angeguckt ! ;-D (zumindest immer, wenn ich hingeguckt habe) ;-D

s'chn=iexki


ich finde, vor allem in ÖVs ists manchmal echt schwierig, niemanden anzugucken.. z.b. weil man teilweise so blöd sitzt, dass man immer jemanden im blickfeld hat. (z.b. sitze gegenüber, 4er sitze etc.)

SQcha.nnafKaxy


Also meine Frau da saß am Anfang und ich am Ende des Buses ;-D

Aber aufm Vierer guck ich auch immer ;-D

aW.fisxh


Checke mal deine Wahrnehmung/Bewertung gegen die Wahrnehmung/Bewertung eines anderen. Also: Fahr mal mit jemand zusammen in öffentlichen Verkehrsmitteln und dann erzählt euch, was du erlebt hast und wie du es bewertest und was der andere erlebt hat und wie er/sie es bewertet.

:)z

Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich da Unterschiede in der Wahrnehmung auftun werden. Wenn Dein Mitfahrer nicht ähnlich leicht zu verunsichern ist wie Du, wird er höchstwahrscheinlich hinterher sagen: 'Wer soll Dich angestarrt haben?'

Ansonsten.. ja, irgendwo muss man halt hingucken. Und wenn man in Gedanken versunken ist, "starrt" man auch nicht wirklich, sondern nimmt kaum etwas ab der eigenen Nasenspitze wahr. Ist mir auch schon passiert, dass ich dann irgendwann wieder auf Außensicht geschaltet und fesgtestellt habe, dass sich irgendein armer Mitfahrer schon geraume Zeit unter meinem scheinbaren Blick wandt und unwohl fühlte. Ich hab den schlicht nicht gesehen.

FCannxYOI


Ja, angestarrt werden nervt ziemlich. Mit dem Tipp des "Wachstarrens" (also zurückstarren, wenn der Gegenüber glotzt), hatte ich auch schon des öfteren Erfolg. Umso blöder, wenn man mal jemanden gegenüber hat der sich denkt, "Was will die, soll sie mich doch gucken lassen!". Diese Leute reagieren dann manchmal auch nicht auf ein "Glotzen Sie nicht so!". Dann hilft mir aber ein "Trick", den ich mal in einer Schlichterschulung gelernt habe:

"Entschuldigen Sie, ich habe das Gefühl, Sie starren mich an. Das ist mir unangenehm. Bitte hören Sie damit auf." Damit steht niemand blöd da und der "Starrer" hört sofort auf.

Das bringe ich zwar nur selten, aber wenn, dann klappt es. (Manchmal gucken Leute auf meine Insulinpumpe, die ich sichtbar trage, und anschließend mich. Einige fragen dann danach (nach dem "Wachstarren"), was das für ein Gerät ist und ich erklär's kurz. Die trauten sich dann einfach nicht zu fragen.

Da gibt's einfach zu viele Gründe, zu starren oder auch nicht. Irgendwas Interessantes hat ja doch jeder an sich.

MZol;lienxchen


Ich versuche immer ins Nichts zu gucken, wenn ich in der Bahn sitze. Entweder aus dem Fenster gegen die Wände des U-Bahn-Tunnels, oder auf den Fußboden, oder sonstwohin. Wenn ich mal eine Person länger angucke (weil sie irgendwas auffälliges an sich hat), dann wenn ich meine, dass sie es nicht merkt. Wenn er/sie zurückguckt, gucke ich aber weg.

mAidnig|htlaxdy41


ich starre auch einfach so beim nachdenken ins leere.es kann dann auch passieren, dass ich menschen anstarre aber das dann unbewußt. ich wurde auch mal drauf angesprochen u konnte es erklären und gut wars.

es ist ja nicht verboten zu starren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH