» »

Nach 6 Wochen Tagesklinik.....

S`ternzenSkind[maxma hat die Diskussion gestartet


....wieder im schwarzen Loch wo nichts mehr geht!

Hi zusammen!

Ich war wegen Depressionen, Panikattacken und Herzneurose wegen meiner Herzerkrankung, dem Tod meines Kindes in einer 6 wöchigen Gruppentherapie!

Hatte mich zuvor sozial total zurück gezogen gehabt, dort bei den Leuten bin ich wieder richtig aufgeblüht, bekam wieder Antrieb, habe/hatte Ziele für die Zukunft!

Doch schon am 1. Tag nach dem Aus bin ich in ein tiefes Loch gefallen, am kommenden Montag bin ich dann gleich zum Arbeitsmarktservice um mich schnell für eine Umschulung (die in der Therapie angesprochen wurde und mich sofort begeisterte) anzumelden, aber no way!

Erst Ende August einen Termin - Begründung - Kollegen wollen auch auf Urlaub und kein früherer Termin möglich!

Nun sitz ich da und mir fällt jeden Tag mehr die Decke auf den Kopf, mein Partner versteht mich nicht.

Möchte doch nur weiter machen, jetzt ist das so schön im Laufen gewesen.

Kennt das noch jemand?

Nach einer Tagesklinik der totale Stillstand und abwarten müssen?

Wie soll man denn damit umgehen?

LG

Antworten
S@chli*tzauge67


Das ist doch ganz normal, dass man nach so einem Aufenthalt erst einmal in ein Loch fällt. Es ist auch normal, dass "die" zu Hause einen kaum verstehen.

Die Käseglocke ist halt weg und nun weht der Wind von vorne.

Man braucht Geduld für sich selbst und das innere Kind sollte den Trost spenden, den die Aussenwelt verweigert. Nicht den Mut verlieren.

Wegen eines nicht erreichten Plans nicht gleich aufgeben. Selbst ohne Tagesklinik würden auch andere Menschen Absagen bekommen. Hinfallen ist nicht schlimm, man muß wieder aufstehen, selbst wenn man es 100 x machen muß.

S%ternenki.ndmxama


Hm, damit hätte ich nicht gerechnet, aber vermutlich haben sie gerade deswegen das nicht angesprochen. :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH