» »

Schwindel

A{pfelbbauxn hat die Diskussion gestartet


hallo leute,

vielleicht kann mir hier jemand tipps und rat geben.

Ich hatte vor einem guten monat das erste mal seit langem wieder einen schwindelanfall bekommen, nachdem ich abends vom rommee spielen wieder kam. Es hat sich alles ziemlich heftig gedreht und obwohl ich gelgen habe, dachte ich das ich jeden moment ohnmächtig werden würde. Muss dazu sagen ich bin vor einer woche ers umgezogen und habe 2 kleine kinder die eine 4 jahre und der kleine 3 monate alt. Habe jetzt seit einer woche mit dem schwindel zu tun mal mehr mal weniger. und sobald ich zur ruhe komme ist es etwas mehr wie wenn ich abgelenkt bin.Nur leider funktioniert das nicht immer mit der ablenkung da es sehr schwierig ist. bekomme auch immer totale angst sobald ich ihn leicht verspüre. Als meine Tochter vor 4 jahren auf die welt kam, hatte ich dieses problem schoneinmal gehabt da wurde dann eine angst und panikstörung diagnostiziert, ich war damals damit auch schon in therapie gewesen. Ich war vor einer woche auch schon beim arzt da ich ziemlich oft kopfschmerzen hatte fast eine woche durchgehend. Er meinte das käme von dem stress und von verspannungen der schultermuskulatur, ich sollte aber nochmal zum neurologen wenn der schwindel anhalten würde. Nur ich selbst bin total verunsichert und habe angst das ich wieder einen schwindelanfall erleide und denke das es diesmal was ernstes sein könnte, wie ms oder so. Denn sobald der schwindel nur leicht vorhanden ist bekomme ich ziemlich starke angst dabei. ich hoffe es kann mir hier jemand tipps oder ratschläge geben was es sein könnte oder vielleicht selbst schon durchgemacht hat!!!! für hilfe wäre ich sehr dankbar.

Antworten
E8quiliRzer


Wurde bei deinem Arztbesuch auch dein Blutdruck gemessen? Ist er zu niedrig?

P$ivMan050x9


hi apfelbaum,

ich habe das ähnlich seit 5 Wochen.

Mein Blutdruck ist okay und meine Schilddrüse auch.

Habe nun noch einen Termin beim Orthopäden um die HWS abklären zu lassen.

Glaube aber, daß mein Arzt recht hat, wenn er sagt, daß ich einfach Angst habe, daß ich nochmal so einen Schwindelanfall bekomme wie vor fünf Wochen und dadurch wird das leichteste Schwindeln für mich zum großen Problem. Die Angst macht es einfach dazu.

MS äußert sich eher in anderen Symphtomen als Schwindel und du sagst doch selbst, daß du Stress hattest und das kennst. Versuch die Angst zu vermeiden, erinner dich an die letzte Therapie und versuch dran anzuknüpfen.

Alles Gute

Azpfelbxaun


Mein Blutdruck ist im normbereich. Als ich vor ca. 1 monat abends den schwindelanfall bekam habe ich auch den arzt gerufen, der mich dann für eine nacht in Krankenhaus einwies, und die ärztin da meinte auch es wäre der stress. Nur kann man sich das nicht so ganz vorstellen.

POiMa:05x09


Stress kann aber schon recht viel auslösen und Schwindel ist wohl die beste Art uns zur Ruhe zu bringen

ASpfel7baun


Ja das stimmt schon. Aber ich verspüre den schwindel auch des öfteren erst wenn ich zur ruhe komme, das ist ja das komische an der geschichte. ich meine wenn da so ein schwindel hoch kommt und ich diese angst in meinem bauch schon anfange zu spüren, dann lenke ich mich schon ab damit es erst recht nicht ausbricht, diese volle angst. nur diese situation bringt einen echt zum verzweifeln. denn es ist echt angsterregend und man kann sich mit diesem symptom auch nur schlecht und schwer ablenken.

PHiMta05x09


Ja ich weiß, was du meinst.

Aber vielleicht kommt der Schwindel eben genau weil du zur Ruhe kommst?!?

Ich versuche mich auch immer abzulenken, wenn ich merke, daß es los geht. Und oft schaffe ich es. Aber die Angst habe ich leider noch nicht ganz weg bekommen, so daß ich gerade noch einigen Situationen aus dem Weg gehe.

A^pfelb4a#un


Ja aber man muss doch auch mal zur ruhe kommen ich meine spätestens dann wenn man sich abends ins bett legen tut um schlafen zu gehen?!? ich meine dann hat man ja auch ruhe. Ich muss sagen ich hatte jetzt einen tag ruhe gehabt mit dem schwindel und jetzt am nächsten tag ist er halt wieder leicht vorhande. recht anstrengend mit so einer last. besonders wenn man dafür keine richtige erklärung hat.

PFiMNa05x09


Ich hatte jetzt mehr oder weniger seit Sonntag Ruhe.

Heute muß ich arbeiten und habe Angst. Ich versuche mich schon die ganze Zeit zu beruhigen, daß nicht dadurch noch Schwindel ausgelöst wird. Echt ne blöde Sache.

pbfeffii36


guten morgen..ich klink mich mal mit ein..

durch meine angst..hab ich laufend schwindel..der kommt und geht.wie er will..es schränkt mich sehr ein..schlaf die letzten nächte schlecht, und hab heute enormen schwindel. mir schwankt alles selbst hier vorm pc.einfach nur eklig..und ich krieg mich schlecht ein..weil die panik mitherrscht.

A$pfelybauxn


Ich weiß auch wie das ist aber man muss sowas doch mal für immer in den griff bekommen? ich meine als ich meinen ersten anfall nach 1 jahr wieder bekam, bin ich ja abends noch ins KH gekommen und die ärztin machte mit mir am nächsten morgen einen gleichgewichtstest und meinte es wäre einfach nur der stress gewesen und so konnte ich nach einer nacht wieder nachhause. und sie meinte auch das man diesen sogenannten babyblues auch noch nach einem jahr nach der geburt bekommen könnte. Wobei ich mir das auch nicht so ganz vorstellen kann. Ok ich meine mein sohn ist jetzt ertst 3 monate alt und mein körper denke ich mal braucht auch noch eine weile bis der sich komplett umgestellt hat durch die hormone und so aber das sich das wieder mit diesem schwindel äußert ist ja schon ziemlich blöde. Denn mein hausarzt ist auch der meinung das es einfach nur stressbedingt sei. Wobei ich ja jetzt schon umgezogen bin und eigentlich auch keinen stress mehr empfinde und auch nicht mehr haben dürfte. ich meine 2 kinder üben doch nicht so ein stress auf einen aus oder? ohne das man es spürt.Es ist echt eine blöde situation, denn man kann ihn ja nicht immer beeinflussen. Selbst bei der intimsten sache kann ich nicht abschalten, selbst da will mein gehirn mir angst machen und die gedanken kreisen dann darum hilfe was ist wenn ich jetzt einen bekomme. richtig blöde sowas.

PliMa05x09


Also meine ersten Schwindelprobleme hatte ich nach der Geburt meines Sohnes vor drei Jahren. Aber immer nur leicht und kurz.

Und jetzt eben öfter und ich merke auch, daß es viel mit der Angst zu tun hat.

Man muß nicht jeden Stress unbedingt bewusst merken.

Außerdem ist jeder anders und somit auch anders belastbar.

Die einen schmeißen einen Haushalt mit vier Kindern und gehen noch Vollzeit arbeiten, den anderen wird eben ein Kind schon zu viel. So ist das leider. An manchen Tagen fällt es mir auch schwer das zu aktzeptieren und dann fühle ich mich einfach nur unfähig und nicht belastbar. Das belastet mich dann noch zusätzlich. So als hätte ich versagt. Aber das macht es nicht gerade besser.

p2fefxfi36


ja PiMa genauso denk ich es auch...es gibt tage..da fühlt man sich wie ein baum..und dann schon tage..da geht gar nichts..und man fragt sich..WARUM!!!...und dann noch den alltäglichen kram dennochzu erledigen.haushalt..arbeit..schule..kinder und die probleme die dabei auftreten...man kann ja nicht einfach sagen..so nun gehts mir schlecht..und ich leg mich hin...

PfiMa05109


@ pfeffi36

Genau so ist es.

Es gibt Tage, da fühl ich mich super und bin auch total belastbar und Tage, da wird mir alles zu viel. Leider neige ich dazu an guten Tagen mich auch zu übernehmen.

Und dann schrecke ich davor kürzer zu treten, weil ich mir dann faul vorkomme.

pvfefbfi36


richtig..man denkt zu viel...und man tut zu wenig für sich. man darf mal faul sein..aber ich glaube daswürden wir selbst in den tagen wo wir uns nicht wohlfühlen uns nie zutrauen. heute ist son tag..ich schwindel wie gesagt immerzu...hinzu kommen körperliche symptome der angst...aus diesem kreislauf erstmal wieder raus..ist wahnsinning schwer

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH