» »

Schwindel

P\iMa0u509


Schön von dir zu lesen Kirsten. Und vor allem schön, daß der Kardiologe nichts gefunden hat. Ich habe mir auch gedacht, daß ich dem Neurologen mal nichts von meinen Ängsten sagen werde und mal schaue, was er untersucht.

Den Begriff Somatoforme Störung kannte ich noch nicht. Aber scheint wohl einiges dran wahr zu sein.

Mir ging es heute nun auch weitgehenst wieder gut. Es gab immer mal wieder einen kurzen Moment, wo ich merkte, daß etwas kommen könnte, mich dann aber abgelenkt habe und alles war gut.

Ich merke aber zum Beispiel, daß ich einkaufen gerne umgehen möchte. Eben weil es da ja nun schon öfter passiert ist. Im Hinblick auf den Urlaub ist auch das Einkaufen fürs Abendessen meine größte Angst. Echt lächerlich, oder?

Ansonsten freue ich mich drauf einfach nur in die Tage rein zu leben. Ohne Verpflichtung mal.

Habe übrigens im Kindergarten mitbekommen, daß ich zur Debatte stehe für den Elternbeirat. Im Kindergarten meiner Großen hatte ich das mit Herzblut gemacht und hätte nun doch auch wieder Lust. Aber ich traue mich nicht....was, wenn ich dann immer Schwindelattacken habe, wenn etwas ist?

A?pSfelbxaun


@ IchbinsKirsten

Schön das du hier wieder schreibst. Und schön zuhören das du körperlich komplett gesund bist.

Von somatoforme störung habe ich auch schonmal was gehört aber mich damit noch nicht so ganz befasst.

@ PiMa0509

Ja mein blutdruck ist eigentlich sonst immer bei 120/70 und die letzten tage immer bei 115/70.

Habe den tag heute gut überstanden und habe auch mit den kindern gespielt und hatte auch spaß daran. Habe mich zwar ab und zu so mulmig gefühlt, ich denke mal durch das schwüle wetter, aber ansonsten ist alles glatt gelaufen. Hoffe es läuft morgen auch so gut. Ich denke aber das ich auch öfter mal falsch gemessen hatte denn man muss dieses blutdruckmessgerät, genau in herzhöhe halten, denn wenn man es zu hoch hat, ist der wert niedriger und wenn man ihn zu tief hält ist der blutdruck höher.

I&chbin)sKirst/exn


Und schön zuhören das du körperlich komplett gesund bist

Na ja, alles wurde ja noch nicht gecheckt, aber so der erste Eindruck ist okay. ;-) Wahrscheinlich mache ich mir im Moment auch einfach zu viele Gedanken um irgendwelche Krankheiten. Hier ein Ziemperlein, oh nein, was könnte das sein, grübel, google, Panik. %-| Eine Woche noch, dann fahren wir ja bald in Urlaub und ich hoffe echt auf Besserung.

Die meisten Probleme hab ich echt, wenn ich unterwegs bin. Und wenn ich schlecht geschlafen hab. Ich hab jetzt zwei nicht so dolle Nächte hinter mir ich war ein paar Tage bei meinem Papa und hab da mit meinem Sohn in einem Bett geschlafen. Er war total unruhig, es war so warm, hatte dauernd die Füße von meinem Sohn im Gesicht und bin total fertig. zzz

Heut waren wir auf dem Geburtstag von meinem Neffen und ich hatte auch den ganzen Tag so ein mulmiges/schwindliges Gefühl. Genau wie gestern Vormittag, als ich mit ner Freundin Frühstücken war. Aber die letzten zwei Nachmittage, bei meinem Papa im Garten, ganz entspannt, war alles supi.

Mein Blutdruck ist auch immer eher so 110/70.

PiMa, vielleicht lenkt dich die Arbeit auch ab?

Apfelbaum, hört sich doch schon mal gut an. Morgen schaffst du auch!

PFiMan0l509


@ Kirsten;

mir geht es da wie dir.

Wenn ich daheim bin, dann geht es mir eigentlich gut. Nur sobald ich irgendwo hin muß oder will bekomme ich Probleme. Meine eine Freundin weiß über alles Bescheid und ich weiß, daß sie mich versteht und immer für mich da ist. Bei ihr geht es mir auch gut. Aber bei anderen Freundinnen kommt auch oft dieser Schwindel oder die Angst davor.

@ Apfelbaum:

Schön, daß der Geburtstag gut gelaufen ist und du auch Spaß hattest. Das freut mich ganz doll für dich. Und wirst sehen, auch morgen wird es so gut klappen. Wann fahrt ihr denn dann nach Italien?

ACpfelxbaun


Wir wollen am 10. August fahren. Habe selbst davor schon bammel. Denn dort ist ja das klima auch wieder anders und ich war jetzt seit knapp 9 jahren nicht mehr dort, da es bei mir nie geklappt hatte. Naja und jetzt wo es soweit ist freue ich mich zwar tierisch darauf aber dennoch spielt die angst etwas mit.

PDiMaF05h09


Das glaube ich dir gerne. Aber vielleicht ist da das Klima konstant. Meist macht ja eher das hin und her Probleme.

Heute morgen hat es hier total geregnet und jetzt scheint die Sonne. Dabei geht ein recht frischer Wind. Und gestern bzw. vorgestern sind wir noch in der Sonne zergangen.

Laufe heute auch ein wenig neben mir.

AppfeNlmbauxn


So habe die Taufe heute soweit gut überstanden. Habe mich aber die ganze zeit über so total komisch gefühlt in der kirche, so als würde ich schwanken, der kopf so schwer und doch gleichzeitig so leer,war am ganzen körper am zittern und dachte die ganze zeit ich würde schwanken und jeden moment umkippen. Selbst als ich gesessen hatte. Außer am Taufbecken als ich eine tochter auf dem arm hatte weil sie mitschauen wollte, da habe ich garkein schwank bzw. die oben beschriebenen symptome verspürt. Das fande ich dann schon recht komisch. Würde schon gerne wissen woher diese komischen gefühle kamen? Und bevor wir zur kirche gefahren sind, hatte ich auch meinen blutdruck gemessen und er war, denke ich mal durch die aufregung, bei 130/80.

Aber naja ich habe es überstanden und die feier danach war auch weiterhin schön gewesen. Ab und zu konnte ich sogar abschalten und habe die unangenehmen gefühle mal für paar minuten nicht gespürt.

Ich habe es trotzdem für schön empfunden und bin doch recht stolz auf mich das ich das alles so geschafft habe, der kindergeburtstag gestern und dann noch die taufe heute.

Heute war unser wetter auch etwas launisch, als wir heute mittag in die kirche gegangen sind war es sonnig aber etwas kühl, und als wir dann raus kamen war es sonnig und warm. Total komisches wetter, und morgen soll es bei uns wieder warm werden und dann doch wieder regnen und kühler werden.

PWiMas050x9


Ich melde mich dann mal aus dem Urlaub.

Hab es heute gut hier her geschafft, wobei ich ab und an doch mal Angst hatte, daß jetzt gleich was passiert. Dann mussten wir erst mal Lebensmittel kaufen. Ich wollte garnicht, aber es ging dann alles gut.

Gestern waren wir noch auf einer Veranstaltung. Da saß ich die meiste Zeit auf der Biertischgarnitur und alles war gut. Irgendwann stand ich mal auf und lief über die Wiese zu den Kindern, die an so einer großen Schaukel angestanden haben. Da hatte ich auch das Gefühl zu wanken bzw. da nicht ruhig stehen zu können ohne mich zu halten. Ob es wohl an der Bewegung der Schaukel und der unebenen Wiese lag? Habe aber zumindest die Angst unterdrückt und so ging es gut vorbei.

Ich hoffe nun, daß die Urlaubstage hier gut verlaufen.

Habe noch einen Buchtip bekommen, den ich mir hierher als Lektüre mitgenommen habe. Mal sehen, ob ich es dann empfehlen kann.

I9chbiznsKlirsxten


Mir gehts seit gestern Abend auch wieder bescheiden. Davor und Sonntag soweit alles gut.

Gestern Abend nach dem Abendessen plötzlich wieder Herzrasen, mir war kalt/warm im Wechsel, zittern, schwach, etwas Durchfall, Kopfschmerzen, Benommenheit. Ich wollte mich echt nur noch hinlegen, aber mein kleiner Sohn wollte unbedingt von mir ins Bett gebracht werden. Geschichte vorlesen fiel aus, ich hab mich einfach nur daneben gelegt. Es hat ewig gebraucht, bis ich einigermaßen wieder ruhig war. Die Nacht war auch total unruhig.

Der ganze morgen war bislang ähnlich. Ich bin total fertig. %:| Muss noch ne Std. arbeiten und mach dann nen Mittagsschlaf (sofern es geht).

Heut Abend sind wir noch mit Freunden verabredet. Oh je.

Nächste Woche fliegen wir ja in den Urlaub. Irgendwie kann ich mich noch gar nicht freuen. Hab echt schiss, dass es mir nur schlecht geht.

P!iMa0f5x09


@ Kirsten:

Hut ab, daß du da noch arbeiten kannst. Ich hatte zum Glück nur einen 400 Euro Job und eine super nette Chefin. Die hat mich nun erst mal gehen lassen, bis es mir besser geht, dann darf ich wieder kommen. Was arbeitest du denn?

Denk nicht so viel an den Urlaub. Ich weiß, total leicht gesagt. Aber mir ging es da wie dir. Hatte total Bammel und nun bin ich heute den zweiten Tag hier und alles ist gut. Ich fühle mich sooooo wohl und habe auch wieder total Lust etwas zu unternehmen.

Heute morgen waren wir bummeln und danach mit den Kindern Enten füttern und auf dem Spielplatz. Einfach nur die Seele baumeln lassen. Später wollen wir einfach nur in den GArten sitzen. Die Kinder können spielen und ich werde lesen.

A1p~fel)bauxn


Hi leute,

mir geht es seit gestern wieder schlecht. Hatte gestern ziemlich heftigen stress gehabt mit meinem Onkel wegen meiner tante, also ihm seiner schwester, weil sie depressionen hat. Da musste ich mich so aufregen, das ich gestern abend noch mit starken einseitigen kopfschmerzen ins bett bin und mit der angst das durch diesen stress wieder einen schwindelanfall bekommen könnte. Habe heute morgen nun von meiner tante die tohter angerufen, da durch meiner tante ja der stress entstanden ist und sie gebeten ihre mutter wieder aufzunehmen da es so nicht mehr funktioniert. Und sie wurde dann heute morgen auch direkt abgeholt. War dann heute mit meinen kindern, meinem mann und meiner schwester einkaufen und habe mich, nachdem wir aus dem 2 geschäft kamen urplötzlich so leer gefühlt, irgendwie keine nervösität, kein beine zittern, einfach nichts mehr gespürt. So richtig total leer. Muss dazu auch sagen das ich meine tante jeden tag bei mir hatte von morgens bis abends um acht, bis sie wieder ´zu meinem onkle heim ist zum schlafen. Sie hat depressionen nachdem íhr mann vor 6 jahren verstorben ist. und wohnte erst bei ihrer tochter, doch da wollte sie nicht mehr bleiben weil sie meinte ihre tochter würde sie nur ausnutzen und wollte zu ihrem bruder, also zu meinem onkel. Er hat sie dann vor 5 monaten aufgenommen, da er mit ihr ziemlich streng umgegangen ist, wollte sie jetzt wieder zurück zu ihrer tochter. Sie lässt sich auch ziemlich gehen, seit sie bei ihrem bruder wohnt, sie ist nicht mehr hygiensich und halt immer unangenehm gerochen. Naja und da sie jeden tag bei mir war und sie mir nachher etwas geld dazugeben musste zwecks lebensmittel, weil ich jeden tag für sie mitkochen musste. Daraus resultierte dann auch der stress gestern, weil mein onkel meinte ich würde sie nur ausnutzen und hätte das geld für mein vergnügen verbraucht. Naja und daraufhin habe ich heute ihre tochter angerufen und meine tante ist seit heute um 1 uhr wieder bei ihrer tochter. Es war mit meiner tante auch immer etwas stressig, da ich ihr nach jedem toilettengang nachwischen musste.

Nun ist meine frage ob diese Gefühle

urplötzlich so leer gefühlt, irgendwie keine nervösität, kein beine zittern, einfach nichts mehr gespürt. So richtig total leer, wie als wenn etwas fehlen würde

einfach nur der druck von der ganzen zeit gewesen ist, der ja jetzt weg fällt, ist? ":/ Also habe mich irgendwie wie ohnmächtig gefühlt, habe mich selbst irgendwie nicht mehr gespürt für ungefähr so ne halbe stunde. Einfach nur komisch.

Kennt das jemand von euch ??? ?

PKi8Mav0509


Dieses Gefühl kenne ich eigentlich meist nur am Abend. Eben wie wir es schon drüber hatten, wenn ich im Bett liege und dann irgendwas tun muß um mich wieder zu spüren. Das Gefühl, als wäre gleich alles vorbei.

Hast du denn was getan, daß es besser wurde oder ging es einfach so weg?

ICh mein die Sache mit deiner Tante war ja ein erheblicher Stressfaktor. Und dann noch der Nachwuchs. Als würde mich nicht wundern, wenn es jetzt insgesamt besser bei dir werden würde.

Fühl dich gedrückt.

A>pfelabaun


Ja ich hoffe auch das es jetzt besser wird, wo sie ja jetzt wieder bei ihrer tochter ist.

Naja das gefühl ging dann wieder denn wir waren ja beim einkaufen, aber es war ziemlich komisch dieses gefühl, so als wäre man garnicht mehr in seinem eigenem körper drinne, sondern würde auch total neben sich stehen. Also komplett komisch, und als ich dann zuhause war, habe ich zwischendurch immer wieder angst verspürt.

Ich habe mir dann auch immer gesagt das es wohl deswegen ist, dieses gefühl, weil jetzt erstmal diese spannung abfällt, denn ich denke mal wenn man die ganze zeit unter druck steht und dieser druck von jetzt auf gleich weg ist, dann denke ich verlernt man auch schnell dieses gefühl von entspannung. Also so habe ich mir es eingeredet, es aber dennnoch ein sehr unangenehmes empfinden war.

Ich habe schon mal mit meiner schwester darüber gesprochen, und sie meinte es könnte auch eine depression sein, was ich mir aber nicht vorstellen kann, denn dann müsste man ja auch eine traurige stimmung haben und kaum freude empfinden. Aber ich kann immer noch lachen über sachen und das kommt dann auch nicht gezwungen. Ok ich fühle mich heute schon etwas bedrückter aber ich denke, das ein paar tage bedrückte tage direkt eine depression ausmachen.

PoiDMa0]5)09


Ich glaube, daß eine Depression viele Gesichter hat und man das nicht so pauschal an der Stimmung festmachen kann. Sprich nicht jeder, der depressiv ist, ist auch traurig und teilnahmslos. Ich denke schon, daß das, was wir haben, teilweise depressiv ist.

A=pfeelvbaxun


Ok das man dies nicht so ganz pauschal sagen kann und auch nicht an den klassischen symptomen festmachen kann ist mir schon recht klar, aber ich denke nicht das wir an einer depression erkankt sind. Denn zwischen einer echten depression, so wie ich es oben gemeint habe, und eine depressiven verstimmung, das sind ja auch nochmal zwei verschiedene sachen. Ich denke wir haben deswegen die depressiven verstimmungen dadurch, weil wir nicht immer wirklich wissen wie wir mit unseren symptomen der angst zurecht kommen sollen oder wie wir uns von den symptomen ablenken können. Aber ich weiß, das eine echte depression schon schwerwiegender ist, denn meine tante die jeden tag bis heute hier war, die hatte wirklich starke depressionen und mit ihr war wirklich nichts anzufangen, sie war immer trostlos, ständig nur auf der couch hatte zu nichts mehr lust, und hat an den dingen interesse verloren, die sie vorher gerne gemacht hat. Und ich denke mal nur weil wir uns mal so fühlen für paar tage, haben wir ja auch nicht direkt eine depression. Klar man selbst zweifelt natürlich immer daran ob man auch eventuell an sowas erkrankt sein könnte, denn man sich so mies fühlt, ich meine ich habe heute mittag auch zweifel (nachdem ich dieses leeregefühl verspürt habe) gehabt, ob ich selbst nicht auch anfange an einer depression zu leiden, und diese angst ist auch immer noch vorhande, aber um so mehr ich darüber nachdenke wie es meinter tante damit ergangen ist, denke ich dann wiederum, das kann nicht sein, denn ich habe vor 4 jahren die diagnose angst und panikstörung bekommen, und diese kann auch immer wieder kommen. Und ich denke mal auch das sich eine depression auch nicht von heute auf morgen kommt, sondern von der depressiven verstimmung in die depression übergeht.

Muss dazu sagen, ich habe damals 4 jahre bei meiner tante gelebt als sie ganz schlimm dran war, denn ich bin ein mensch mit großem herzen und versuche jedem und allen zu helfen, denn ihre tochter hatte damals für sowas keine zet gehabt da sie umgezogen ist und sich ein appartment mit ihrem jetzigen mann gekauft hatte. Naja und da ich mitleid mit ihr hatte und ihr helfen wollte, bin ich halt bei ihr geblieben, nur nach 4 jahren bin auch ich mit meinem jetzigen mann zusammen gezogen, was auch mein glück war, denn nach einer weile konnte ich es auch nicht mehr, denn es ging selbst an meine nerven und ich wollte mich dann natürlich auch nicht komplett kaputt machen lassen, denn außer tabletten und spritzen gegen ihre depressionen wollte sie damals nichts unternehmen. Denn ich fande es immer richtig das sie eine therapie macht, denn sowas hilft oft mehr wie nur tabletten zu schlucken oder sich spritzen geben zu lassen. Naja das wollte sie aber nicht, und sie hängt heute immer noch an dieser spritze und bekommt sie nun schon seit 6 jahren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH