» »

Schwindel

A"pfel9bapun


Das hoffe ich auch. Hab ja bald auch wieder einen termin beim therapeuten, vielleicht hilft das dann auch wieder weiter.

IJchbiinsKi_rstexn


So, kaum zu glauben aber wahr, ich bin schwanger. :-@

Keine Ahnung, es war defintiv nicht geplant, aber war dann wohl ein Antibiotika-Unfall. Da ich in den letzten Monaten ja eh Probleme mit der Periode hatte, hab ich mir erst nix dabei gedacht. Aber irgendwie ging das Bauchziehen ja nicht weg, dann war/bin ich soooo müde und meine Brüste taten mir weh. (Aber alles Sachen die ich eigentlich auch so mal hatte). Hab dann vorsichtshalber mal nen Test gemacht und postiv. Meine FA hat's mir dann am Donnerstag bestätigt. Ca. 6-7 Woche. Unsere Freude hält sich irgendwie noch in Grenzen. Einerseits wollte ich ja schon irgendwann vielleicht doch noch mal ein zweites Kind, aber irgendwie noch nicht jetzt. Ich bin ja gerade erst wieder etwas angefangen zu arbeiten und hab es eigentlich auch irgendwie genossen. Na ja, jetzt ist es so und es wird sicherlich auch schön. x:)

P|iMap0509


@ Kirsten:

oh ich freu mich für euch. Und die richtige Freude wird bei dir sicher auch bald einsetzen. Wann ist denn geplanter Entbindungstermin? Wirst du uns hier auf dem laufenden halten? (Auch wenn das Thema nicht passt?)

@ Apfelbaum:

Wann ist denn dein nächster Termin?

Ich möchte noch garnicht so laut schreien, aber ich habe jetzt schon 10 Tage keine Beschwerden. Zumindest nicht gravierend. Heute hatte ich bei einer Veranstaltung zwar ab und an mal das Gefühl, daß ich schwanke, aber ich mache mir keinen Kopf mehr darüber und dann geht es meist sehr schnell vorbei.

I#c}hbinsWKirsMtexn


Am 20. Mai. Ich denke auch die Freude kommt noch. Ich wollte ja auch eigentlich wohl immer ein zweites Kind, aber wenn ich wieder an die schlaflosen Nächte und so denke ... %:| Manchmal fühle ich mich ja mit einem Kind schon überfordert. ]:D

Lustiger Weise haben wir gestern erfahren, dass auch die Schwester von meinem Freund wieder schwanger ist. 11 Woche.

P>iMa0`5x09


Wie alt ist denn dein Kind? (Sorry, wenn ich es nicht mehr weiß)

Klar, die schlaflosen Nächte sind keine schöne Aussicht. Hey, aber stell dir vor das Kleine lacht dich dann an mit diesem kleinen zahnlosen Lächeln. Oder während das Große im Kindergarten ist könnt ihr euch hinlegen und einfach nur kuscheln. Du kannst diesen tollen Neugeborenenduft in dich aufsaugen, kannst es streicheln und knuddeln so lange du willst. Du wirst nochmal erleben, was es für eine Freude ist, wenn es sich zum ersten Mal dreht, hinsitzt, Mama sagt oder die ersten Schritte tut.

Du kannst Kinderkleidung shoppen gehen !

Ach....sorry....bin total neidisch...

IdchhbuiCnsK0irst^en


Mein Sohn ist 2,5 Jahre alt (bzw. genau genommen 2 Jahre und 8 Monate). Ja so ein kleines knuddeliges Baby ist auf alle Fälle toll. x:) Dummerweise hab ich letztens total viele Babysachen verkauft. Wir haben/hatten hier Kartonweise Klamotten rumstehen. Na ja, ich hoffe ja eh dass es ein Mädchen wird. :-X

PiMa, wie viele Kinder hast du noch mal?

PPiMa0b509


Ich hab zwei Kinder im Altersabstand von vier Jahren. Ein Mädchen und einen Jungen. 'Und ich hatte vorher auch fast alles verkauft. Aber dafür gibt es ja dann Basare. ;-)

Ampfe^lbaun


@ IchbinsKirsten

Hey das freut mich riesig für dich, das du schwanger bist. Mein kleiner war auch damals noch nicht geplant zu diesem zeitpunkt aber ich habe mich nachher riesig gefreut, und auch bei dir wird die freude schon bald kommen, glaub mir ;-) und wäre auch super schön wenn du uns natürlich auf den laufenden halten würdest, klar thema passt nicht ganz hier rein, aber nicht schlimm. Und außerdem glaube ich gibt es auch nie diesen einen perfekten zeitpunkt für ein baby.

@ PiMa0509

habe in 2 wochen wieder einen termin bei dem therapeuten, da er da erst aus dem urlaub wieder kommt. Ich hoffe dann natürlich das es wieder besser wird und er mir dann da ieder raus hilft. Ich wünschte ich könnte es auch so wie du machen einfach diese symptome zu ignorieren bzw, nicht so ganz drauf zu achten. aber im moment schaffe ich es einfach garnicht. Und es freut mich sehr für dich das du schon so fortschritte machst.

Habe jetzt seit drei tagen auch noch mittelstarke magenkrämpfe hinzubekommen, die ich im moment aber auch etwas auf die seele bzw. psyche schiebe. Ist aber total schön zu hren das es bei euch so richtig voran geht und ihr schon fortschritte macht.

PZiMa0g50x9


@ Apfelbaum:

so einfach ist das leider auch nicht. Ich bin jeden Abend todmüde und habe das Gefühl gekämpft zu haben.

Heute waren wir auf dem Geburtstag und ich habe mich eigentlich total drauf gefreut. Aber irgendwie hatte ich ständig Bedenken, daß es passiert und habe auch immer wieder den Kopf hin und her bewegt und geschaut, ob alles gut ist. Klar hatte ich dann zwischendurch mal das Gefühl, daß mir leicht schwindelig ist. Ich versuche dann aber immer ruhig zu bleiben und so zu tun, als sei das normal. Das kostet aber unheimlich viel Kraft finde ich. Also bis zum gesund sein ist es noch ein weiter Weg.

Was ich merke ist, daß es mir gut tut, daß ich zu meinen Eltern schon seit Mitte August keinen Kontakt habe. Es gab ein kurzes Telefonat vor zwei Wochen und einen Sichtkontakt von weitem beim Einkaufen. Mehr nicht. Und je länger der Abstand wird umso mehr entspanne ich mich. Ist ja schade, wenn man sowas sagen muß.

IDchbinsvKirstxen


Und wie geht es euch so?

Ich hab ein wenig mit den SS-Beschwerden zu kämpfen. Extreme Müdigkeit (aber wirklich extrem), etwas Übelkeit, Schlafprobleme (aber die hatte ich ja vorher auch schon), Bauchziehen, na ja, dies und das halt. Nächste Woche hab ich den zweiten Frauenarzt Termin. Da waren jetzt 4 Wochen zwischen, dass ist schon blöde. Gerade am Anfang ist man ja doch unsicher, ob alles okay ist.

A(pfeClbauxn


Hallo,

sorry das ich so lange nichts mehr von mir hören lassen habe, nur leider ging mein pc ne zeitlang nicht.

Wie geht es denn euch so? Was machen eure Fortschritte? Ich habe erst wieder einen termin bei meinem thera ende november, leider.

@ IchbinsKirsten

Dir gratuliere ich erstmal zu deiner Schwangerschaft. @:) Ich dachte auch am anfang oh nein schwanger und das war doch jetzt noch nicht geplant. Aber nachher habe ich mich tierisch gefreut, und das komische an er sache war, das ich während meiner schwangerschaft keinerlei Angstsymptome hatte . Genieß die schöne zeit der schwangerschaft.

Wäre schön von euch zu hören, und eure erfolgsschritte zu lesen.

P6iM=a05|09


@ Apfelbaum:

schön mal wieder von dir zu lesen.

Wie geht es dir sonst so?

@ Kirsten:

wo bist du denn? Hast du dich inzwischen mit der Schwangerschaft angefreundet? Alles soweit okay?

Ich mache brav meine Therapie und hatte echt gute Erfolge.

Leider am am Dienstag ein heftiger Rückschlag und ich hab das Gefühl, als geht es mir gerade schlechter als vor der Therapie. Nun fangen wir halt nochmal von vorne an.

Inzwischen habe ich aber kaum noch Schwindelattacken, sondern eher dann einen Schwankschwindel. Ob das wohl der phobische Schwankschwindel ist?

AFpfelbdaun


Hallo pima,

naja im moment geht es mir leider nicht so dolle, habe ständig das gefühl in Ohnmacht zu fallen. Heute mittag schon wieder. Bin im moment echt ratlos, und meinen nächsten Termin beim Therapeuten habe ich erst wieder am 26.11, kann ihn also nicht fragen ob dies von der angststörung kommt. Denn dieses hatte ich noch nicht gehabt bis. Aber es freut mich zu lesen das dir die therapie schon gute fortschritte bereitet. Wie geht es dir denn so?

PQiMa0x509


Dieses Gefühl in Ohnmacht zu fallen habe ich ja quasi seit Mai ständig.

Ich bin jetzt bei einer Heilpraktikerin in Behandlung. Da war ich auch heute wieder. Und sie hilft mir sehr. Habe von ihr Globuli bekommen, die wirklich super angeschlagen habe. Sie kann einfach super zuhören.

Heute hat sie meinen Rücken behandelt und mich nebenher reden lassen. Danach meinte sie, daß ich wohl sehr stark verspannt wäre, was eben auch schwindel auslöst und hat mir auf Grund meiner Erzählungen andere Globuli gegeben. Bin gespannt, wie es mit denen läuft.

Und das alles schreib ich, wo nie was vom Heilpraktiker gehalten hat.... ;-)

Warum hast du erst so spät wieder Therapie?

A?pfeZlbaun


Weil mein Therapeut bis vor kurzem im Urlaub war und total ausgebucht ist. Bei mir ist es dann so, das ich alles wie verschwommen sehe oder wie durch nebel und dann noch mit diesem Gefühl der totalen schwäche in den beinen, wie als wenn die gleich zusammenbrechen wollen, dann gehe ich schon vor lauter panik in die hocke und messe meist paar sekunden danach direkt den blutdruck aber der ist dann meistens etwas hoch also so um die 150/85 rum. Nur kannte ich dieses gefühl bis vor kurzem nicht. Naja und nun muss ich leider so durch den tag. Ich glaube ich werde auch mal eine heilpraktikerin aufsuchen, habe schon von vielen gehört das sie einem helfen tut.

Es freut mich wirklich sehr das du fortschritte machst. :)* :)* :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH