» »

Schwindel

PxiM5a05x09


@ Apfelbaum:

So war es bei mir Freitag mittag und Samstag auch. Ständig leichtes Schwindelgefühl. Erst am Abend wurde es besser. Ich bin fast verrückt geworden.

Heute dagegen ist garnichts !!! Es ging mir den ganzen Tag gut, wir waren unterwegs und obwohl ich schon vorher dachte "Ohje...hoffentlich geht es da nicht los" ist nichts gewesen. Alles war super.

Ich habe aber seit zwei Tagen auch einen leichten Druck im rechten Ohr.

Mein Hausarzt hat bei der Abklärung Schilddrüse nur US gemacht und den TSH bestimmt. Morgen habe ich Termin beim Frauenarzt und möchte mal da fragen, ob die genauer Diagnostik machen können zwecks Hashimoto. Das sieht man ja wohl am TSH nicht. Dienstag hab ich dann nochmal Termin beim Hausarzt und den werde ich auch nochmal drauf ansprechen.

Es ist ja nicht so, daß ich es haben möchte, aber dann hätte ich einen Ansatzpunkt.

Andererseits, wenn ich es hätte, müsste dann der Schwindel nicht immer da sein und nicht tageweise weg?!? ???

A1pfeYlbaun


Hashimoto, kann man am ultraschall und auch an den blutwerten erkennen. Denn das ist ja eine autoimmunerkrankung, wo das immunsystem gegen den eigenen körper arbeitet, und dies widerum führt zu einer dauerhaften entzündung der schilddrüse. Aber ich denke wenn es was körperliches oder organisches ist, müsste es dauerhaft vorhanden sein und nicht mal kommen und gehen. Ich meine ein Husten, wenn man die grippe hat, der kommt und geht ja dann auch nicht. Sondern der husten bleibt bis die Grippe auskuriert ist.

heute hatte ich zwar auch mit dem schwindel zu tun gehabt, aber nachdem meine kopfschmerzen mal wieder anfingen am späten nachmittag, war der schwindel weg.

P\iMa0s50x9


Ja das mit Hashimoto ist wohl vom Tisch. Meine Frauenärztin meinte heute auch, daß es das eher nicht sein kann, weil mein TSH auch seit über eine Jahr sehr stabil ist und meine Schilddrüse im US unauffällig war und sich in der Größe seit letztes Jahr Februar nicht verändert hat.

Nehme ja jetzt die Vertigoheel und hatte seit gestern morgen keinen Schwindel. Es geht mir richtig gut.

Heute morgen war ich bei der ersten Massage und sie meinte, daß man stellenweise richtig abrutscht, weil alles so hart ist. Außerdem ist im Nacken die Wirbelsäule vor lauter Verspannungen kaum zu spüren. Sie hat da dann ordentlich dran gearbeitet und danach hats mich erst mal ganz schön im Kreis gedreht. Das ging ein paar Minuten und seitdem ist wieder alles super.

Allerdings habe ich noch diesen Druck im Ohr....mal sehen, was aus dem wird. Das tut nicht weh, aber es nervt höllisch.

AdpfelMbaun


Das mit dem druck im Ohr hatte ich auch mal eine zeitlang ist dann aber irgendwann wieder verschwunden, wenn man nicht so oft dran denkt. Kann bei dir natürlich auch von den verspannungen kommen, wobei er dann ja auch dann immer vorhanden sein müsste.

das freut mich das dir die vertigoheel so helfen. bei mir haben sie damals nichts gebracht. Lieder

PqiMMa0O5_0x9


Ich habe nun sowieso für den 24.07. einen Termin beim HNO, auch wegen dem Schwindel. Sollte der Druck und vielleicht sogar der SChwindel bis dahin weg sein, dann freut sich sicher jemand anders über den Termin ;-)

Aber immerhin war ich heute schon den zweiten Tag schwindelfrei und es geht mir richtig gut !!! Ich wünsche mir soooooooo sehr, daß es so bleibt.

A,pfcelbRauxn


Das freut mich. Naja ich wünschte bei mir wäre das auch so. Weil bei mir ging es den tag über auch soweit ganz gut und heute abend fängt das wieder so leicht an, mit einer ziemlichen müdigkeit dabei. Naja hoffe das es bei mir auch wieder weg geht. hatte letztens auch eine woche ruhe davon und dann ging es leider wieder los. Aber immer positiv denken. Wird schon alles wieder. Aber die ganzen arzttermine, wie du sie jetzt hast, hatte ich vor knapp 4 jahren auch hinter mir und es kam leider nichts bei raus, außer das es die psyche sei bzw. der stress.

PgiMav050x9


Deswegen weigere ich mich gerade auch noch weitere Termine zu machen. Ich glaube nicht, daß was gefunden wird. Den HNO-Termin nehme ich auch nur wahr, wenn der Druck im Ohr noch da ist oder der Schwindel schlimmer sein sollte.

Ich versteh das einfach nicht. Ich bin ja dankbar, daß der Schwindel gerade weg ist, aber ich hab doch im Augenblick nicht weniger Stress als sonst.....

Die Psyche ist echt undurchschaubar.

A}pfelfbaxun


Tja das stimmt wohl, die psyche ist undurchschaubar. Meinten die ärzte denn nicht das es bei dir auch die verspannungen sein könnten? Ich meine sonst würde dir da ja auch nicht schwindelig werden wenn sie dich da so durchkneten. Ich denke manchmal auch das es die muskelverspannungen sein könnten, wobei ich dann wiederum denke dann müsste der schwindel aber dauerhaft vorhanden sein. Naja ich glaube das ist wirklich ein symptom was man auch nicht wirklich durchschauen kann, wobei die psyche wirklich damit viel zum ausdruck bringen möchte.

PZiMax0509


Ich habe ja gerade immer wieder Gesprächstermine mit meinem Hausarzt. Er will mich quasi auffangen, daß ich nicht weiter abrutsche und da ich gerade keinen Therapieplatz bekomme übernimmt er das.

Ich war heute auch wieder da. Er meinte, daß es schon von den Verspannungen her kommen kann. Weil es da ja auch so ne blöde Situation beim Friseur gab. Aber die Psyche macht halt auch viel aus. Heute war ich wieder schwindelfrei. Obs wirklich an den Vertigoheel liegt? Keine Ahnung, aber ich fühle mich mal wieder so richtig gut !

Hast du dich mal wegen den Verspannunge behandeln lassen?

A0pfrelb^aun


Ne ich war ja nur vor 4 wochen beim arzt gewesen weil ich ja diese blöden kopfschmerzen hatte über eine woche und dann hatte ich ihn auch auf meinem schwindel angesprochen. Er meinte es könnte von den Verspannungen her kommen, da ich ihm auch beschrieben habe wie ich schlafe und wegen dem tragen von meinem kleinen Sohn. Er meinte halt nur, das die kopfschmerzen auf jeden fall von den Verspannungen vom nacken her kommen und mit dem schwindel das könnte halt der stress sein, da ich ja zur der zeit ja noch im Umzugsstress war. Und meinte halt nur ich sollte gegen die Verspannungen Sport machen, das würde auch gleichzeitig stress abbauen. und meinte dann nur noch wenn der schwindel bestehen bleibe würde sollte ich nochmal zum neurologen gehen und ein EEg machen lassen, nur davon hatte ich ja wie o.b. schon vor 4 Jahren schon 4 stück machen lassen und es kam immer nur raus, es ist nix

PRiMa0-509


Sport verordnen sie meistens. Massagen würden ja auf ihr Budget gehen. Das finde ich echt nervig. Mein Arzt meinte sogar, daß er keine Wellnessbehandlungen verschreibt.

Ich mein er hat ja sicher recht mit dem Sport und das mache ich ja auch, aber die Massagen sind gerade auch echt wichtig.

Heute nacht war hier ein Wetterumschwung. Ich konnte garnicht richtig einschlafen, bin dauernd aufgewacht und hochgeschossen. War total unruhig. Keine Ahnung warum. Um 3 Uhr hat es dann gewittert und danach konnte ich schlafen. Ob das der Grund war?!

Jetzt ist das Wetter irgendwie wechselhaft und ich habe heute manchmal das Gefühl, als würde es mich wieder schwindeln, was es aber nicht tut. Fange doch an an Wetterfühligkeit zu glauben.

IrchbiZnsZKirsNtexn


*:)

Heute fühle ich mich auch wieder total matschig, nachdem es mir gestern super ging. Abends fing dann das Unwohlsein an. Hab auch schlecht geschlafen.

Heute hab ich ein Langzeit-EKG um, morgen wegen der Schilddrüse wieder zum Arzt. Bin gespannt.

Dazu hab ich heute noch mit nem (anderen) Arzt gesprochen, da ich da mal ne Stuhlproble abgegeben hab. Hab wohl auch nen Darmpilz. Jedoch frage er noch nach meinem Wohlbefinden und ich 'na ja, geht'. Da meinte er wieder, 'machen Sie Urlaub.' :-/

Auf alle Fälle werde ich gleich auch noch zum Sport gehen.

APpfeClbaxun


Die orthopädin hatte bei mir vor 3 Jahren auch mal Hws-syndrom diagnostiziert, und meinte damals es könnte da herrühren, und es war dann doch eine angststörung. Und sie verschrieb mir auch nur eine krankengymnastik und meinte ich sollte auch eigenübungen machen und gab mir so ein heft mit einem blatt mit, wo alles aufgezeichnet gewesen ist wie ich was tun sollte zuhause, zwecks den übungen. Aber es war doch nicht die hws damals. Naja es geht mir auch solala. Gestern war es so einigermaßen angenehm aber trotzdem immer soe ein leichter schwindel. Und heute mal wieder die kopfschmerzen mit leichten schwindel, wobei auch bei uns das wetter ziemlich wechselhaft ist, so schwül warm mit regen. Ob es wohl daran liegen kann? naja ich hoffe das spuk mal bald vorbei ist.

P!iMxa9050x9


Das Wetter ist heute wirklich total doof.

Schwindel hat sich zum Glück den ganzen Tag nicht eingestellt, aber mir ist auch schlecht und komisch. Ich denke schon, daß das alles auch mit dem Wetter zu tun hat. Es sagen auch so viele Leute momentan.

@ IchbinsKirsten:

bin ja gespannt, was bei dir heraus kommt. Ein Darmpilz kann ja den Körper auch ganz schön schlauchen. Was mußt du denn machen dagegen?

@ Apfelbaum:

So Übungen vom Blatt finde ich irgendwie total doof. Wenn man die dann falsch macht, weil man sie nicht erklärt bekommen hat, dann kann man ja noch mehr futsch machen.

Meine Massage für morgen wurde leider abgesagt....schade.

p*fe]ffix36


hallo *:)

ich bin grad total verzweifelt..ich schwank den ganzen tag..grad wenn ich mich bewege...bücke...rücken drehe ect. ebend in der dusche drehte sich alles...ich merk aber auch enorme schmerzen im rückenbereich mittig total doll..man fühlt sich so hilflos....in dem moment..immer ablenken und wegstecken funzt nicht immer

lg ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH