» »

Unsicherer, schwankender Gang. Somatisch?!

ecyes_wMide_oxpen hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich muss mir nun den Horror der letzten Tage von der Seele schreiben:

Letzten Montag knickten mir auf der Arbeit plötzlich die Beine weg, seitdem laufe ich sehr unsicher und schwankend. Da ich ohnehin verdächtige EEG's hatte, wies mich meine Neurologin zur Diagnostik ins Krankenhaus ein – Verdacht auf Multiple Sklerose!

Ich wurde durch X Geräte und Röhren geschoben, verkabelt und vernadelt und habe Stromstöße in etliche Nerven bekommen.

Schließlich kam dann noch eine schmerzhafte Lumbalpunktion dazu (Entnahme von Nervenwasser durch den entsprechenden Kanal an der Wirbelsäule). Der Arzt verfehlte drei Mal sein Ziel und hat mich erst sediert als ich kurz vor dem Kollaps stand. Mitten in der Punktion geht der Mensch mit STERILEN Handschuhen an sein Telefon, weil die Assistenzärztin nicht wusste, welches Beruhigunsmittel das richtige sei. Ich glaube, ich spinne!

Daraufhin kam die gnädige Panik durch und an Entspannung war nicht mehr zu denken. Unter qual hat der Arzt endlich das Wasser in seine Spritze gezogen und mich erst dann sediert...

Am Ende bekomme ich heute meinen Befund: Alle Tests regelrecht, keine MS, eine Erleichterung.

In dem Arztbrief steht allerdings, er sei der Meinung der Grund sei psychosomatisch, das heißt, ich laufe aufgrund von psychischer Überlastung wie eine Betrunkene.

So langsam zweifele ich an mir selbst... Dass ich oft unbegründet Angst oder Panik habe, weiß ich... Aber, dass das so weit geht, dass der Körper nicht mehr macht was er soll?

Soll ich mich auf diese Schiene drücken lassen? Zum Orthopäden oder Chiropraktiker? Wer hat Erfahrung?

Vielen Dank für eure Antworten

Marcella

Antworten
E6quili+zer


Vielleicht wäre es hilfreich, einen Psychotherapeuten aufzusuchen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH