» »

Wie komm ich aus der Messie-Falle?

Lvebend im, Müll


Nächstes positives Erlebnis: hab eben grade bei der Verbandsgemeinde angerufen, um zu klären, bis wann der Wasserzähler gewechselt werden muss. Habe mich dort ganz offen geoutet und auch erklärt, dass ich bereits Maßnahmen getroffen habe, um das Haus zu räumen und betretbar zu machen.

Das Gespräch war erstaunlich positiv. Der Mitarbeiter war sehr freundlich und verständnisvoll, hat nicht gewertet oder mich verurteilt. Ich habe jetzt noch Zeit bis Ende September bekommen, um alles zu regeln. Das gibt mir erst mal Luft, um zu reagieren.

Ich bin total überrascht, wie die Reaktionen auf mein "Geständnis" sind. Hätte da mit schlimmerem gerechnet...

So, nächster Punkt auf der Liste abgehakt. Langsam nimmt das Gestalt an :-)

GTr`auwam~sexl


DAS ist für Dich der Aufsteller des Tages - oder so etwas wie "Weihnachten"! Ich freue mich mit Dir.

Von Berufes wegen erlebe ich es oft, dass wenn Steuersünder den Mut finden, auf die Behörde zu gehen, ihnen dort geholfen wird. Oft ganz unbürokratisch bekommen sie einen für sie tragbaren "Abzahlungsplan" für die Steuerschuld. "Amtsstellen" stehen oft in schlechterem Ruf, als nötig wäre. Für mich ist das nicht erstaunlich, denn "Ärger mit dem Amtsschimmel" trägt man an den Stammtisch und bald weiss es das ganze Dorf. Kulanz der Behörden erzählt man nicht so gerne weiter - man müsste sich ja outen.

Ja, alles nimmt Gestalt an, Dein Plan steht und bald läuft die Sache wie am Schnürchen, wirst sehen. :)*

Wenn alles erledigt und überstanden ist, machst Du ein RIESENFEST und wir hier vom Faden kommen mit belegten Brötchen und Kuchen zum Mitfeiern.

Für das Gespräch mit Deinem Freund drücke ich Dir die Daumen. Bald hast Du auch das hinter Dir und wirst sehen, dass er nicht "schlimm" reagiert, denn er hat Dich lieb und Ihr gehört zusammen.

L!eb2en i3m Müll


Du machts mir echt Mut :-)

Die bislang unerwartet guten Erfahrungen bei der Suche nach externer Hilfe motiviert auch ungemein. Hab diesmal das Gefühl, dass ich wirklich mal was zu Ende führen kann.

Hoffe nur, dass der Mitarbeiter von der Verbandsgemeinde meiner Bitte entspricht und die Sache vertraulich behandelt. Eigentlich hat der doch sicher auch sowas wie Schweigepflicht, oder?

w%hit&e^ ma^gixc


Hallo LiM,

erstmal Glückwunsch zu deinen geschafften Maßnahmen. :)^ :)=

Falls die Entmüllung sehr teuer wird wäre mein Vorschlag mit dem Entsoprgungsunternehmen Ratenzahlung zu vereinbaren oder eben bei deiner BAnk einen kredit dafür aufzunehmen.

nur bitte lass dich nicht von den evt. hohen Kosten von deinem Unternehmen abbringen.

Viel Glück bei deinem Gespräch mit deinem Freund, aber ich denke nach 5 Jahren kann einen soviel nicht mehr schocken und ich glaube auch das er sicherlich schon länger vermutet was da bei dir im Argen liegt.

G8rauamDsxel


Eigentlich hat der doch sicher auch sowas wie Schweigepflicht, oder

In der Schweiz ist es so - ich nehme an, bei Dir auch.

B_LA0CK6PEAARL1


Ich wünsche Dir viel Erfolg und Kraft : Ich finde es schon mal super das du etwas ins Rollen gebracht hast.

LIebeFn imV Mülxl


Morgen um 17:30 Uhr ist der Besichtigungstermin der Reinigungsfirma, und übermorgen treff ich meinen Freund... *bibber*

Hilft ja aber alles nix, irgendwann muss es raus... ich werd euch auf dem Laufenden halten.

Gzrau_amse=l


Du wirst erleichtert sein nach den beiden Terminen! Schön, dass nach den Jahren der Stagnation die Veränderung in greifbare Nähe gerückt ist. Ich drück' Dir die Daumen :)^

LWebeYn i&m Müll


Danke, Grauamsel! Aber auch wenn es ein gutes Gefühl ist, dass sich was bewegt, jagt es mir, wenn ich ehrlich bin, doch ne Scheißangst ein.

Gut, dass es zum Kneifen zu spät ist ;-)

Kann vor lauter Gedankenkarussell nicht schlafen, dabei klingelt in knapp 4 Stunden schon wieder der Wecker... hab morgen Frühschicht...

Glr[auamsxel


Aber auch wenn es ein gutes Gefühl ist, dass sich was bewegt, jagt es mir, wenn ich ehrlich bin, doch ne Scheißangst ein.

Sieh' nicht auf's Ganze, wenn die Gedanken kreiseln, sondern nur auf das Nächste, was kommt: den morgigen Tag.

Gut, dass es zum Kneifen zu spät ist

JA! Im Moment hast Du wohl auch Angst vor der eigenen Courage.

Meine Zeilen wirst Du natürlich erst NACH der Schicht lesen, aber vielleicht beruhigen sie Dich trotzdem ein bisschen.

Du hast das Unterfangen nun aufgegleist - und zwar meiner Meinung nach gut - und nun spult das Programm ab. Und nach Erledigung jeden Programmpunktes geht es Dir besser. @:) :)*

BNLACfKPEARLx1


Du weisst aber das es nur mit der Räumung nicht getan ist?

L,ebe)n iWm Mülxl


Puh – es ist vollbracht. Eben ist der Herr von der Räumungsfirma weg. Hat sich das Ganze angesehen, Bilder gemacht, vermessen und war insgesamt sehr in Ordnung.

Ich hab mich mit ihm nicht erniedrigt gefühlt, weil er einfach ganz normal und locker mit mir umgegangen ist.

Leider ist eine Ratenzahlung nicht möglich, grobe Schätzung ca. 5000 €. Da muss ich jetzt erst mal sehen, wie ich da was auftreib. Drumrum komm ich ja nun nicht, und ich denk auch nicht, dass es ne wesentlich günstigere Alternative gibt.

Plan und Strategie steht, hielt der Mann von der Firma auch für sehr sinnvoll: erst mal entmüllen, Einrichtung ist eh nicht mehr zu retten. Auszug, sobald auch nur ansatzweise möglich. Einfach kompletter Neuanfang in geordnetem Umfeld, mit regelmäßigem Besuch von Freund und Freunden, so dass ich die Bude sauberhalten "muss". Werde von Anfang an feste Putzpläne aufstellen, die auch rigoros eingehalten werden.

Bis Grundstück mit Haus zum Selbstabriss verkauft ist, wird abgemeldet was abzumelden ist, um die Kosten zu minimieren. Mal noch mit dem Flüssiggasanbieter reden, vielleicht krieg ich noch ne Erstattung, wenn die den Tank leermachen.

Morgen Nachmittag mach ich dann reinen Tisch mit meinem Freund. Dessen Unterstützung werd ich auch in finanzieller Hinsicht benötigen... es tut mir so weh, dass ich ihn da noch mit reinziehen muss... :°(

PBedpdi


Ich glaube fest, ** Du schaffst das, Leben im Müll.

Dein Freund wird vielleicht nicht wissen, was los ist. ER wird aber wissen, dass irgendwas ist.

Du hast keinen Mord begangen, Du hast nicht geklaut, Du bist nicht fremd gegangen. Es ist also nichts, was Du getan hast, was wirklich verwerflich ist.

****

Wohl aber sicherlich beschämend für Dich, zuzugeben, dass Du diese Schwäche hast. Stärke hast Du aber schon bewiesen, dass Du Dich änderst. Das tust du grade, also, wird das sicherlich auch Deinen Freund beeindrucken.

Also sprech ich Dir für Dein Vorhaben gaaaaaanz viel Mut zu, es Deinem Freund zu sagen. :)* :)* :)* :)*

B?LACKPEjARiL1


Ich denke du hast soviel schon ins rollen gebracht und wenn Dein Freund das nicht versteht, dann ist er es nicht Wert.

Liebe(n cim Mwülxl


Ach danke, ihr seid alle so lieb! :)_

Werd morgen Abend dann nochmal berichten, wie es gelaufen ist.

Wisst ihr eigentlich, wie wertvoll euer Zuspruch ist? Das lässt mich glauben, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Aber ich mach mir keine Illusionen: der wird lang, schwer und teuer.

Der Müll um mich rum wird mir tagtäglich widerwärtiger...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH