» »

Wie verschmust bist du? Und warum?

aF.fxish


Ich hatte ne Freundin die wirklich JEDEN IMMER umarmt und angekuschelt und (freundschaflich) irgendwie begrabbelt hat. Das fand ich irgendwie total furchbtar ^^

Ha, so eine hatte ich auch mal. Die hat mich überfordert. ;-D Aber furchtbar fand ich es nicht, nur sehr ungewohnt.

C~olcVh.icxin


Das war irgendwie so gegensätzlich zu mir, dass sie einfach jeden immer angekuschelt hat... Dass es mich irgendwie fast "angewidert" hat :-/ Klingt jetzt gemein, aber mit so ner super überschwänglichen Art komme ich überhaupt nicht klar ^^

a*.fisxh


Mh? Aber Du schreibst doch, sie war Deine Freundin.

Pderlle7`9


ich kuschele eigentlich auch sehr gerne, habe das immer sehr gerne getan. zumindest mit meinem partner. mein mann ist jedoch nicht so der kuschlige und verschmuste typ :-( er mag es nicht, wenn man ihn streichelt, ich hingegen liebe es!! x:) wir haben eine 3 jährige tochter, die dann eben für meinen kuschelalarm hinhalten muss ;-D natürlich nehme ich sie viel in den arm, drücke sie und schmuse sie ab, weil ich sie unglaublich liebe. aber manchmal frage ich mich, was ich denn mache, wenn die kleine das mal nicht mehr will? irgendwann kommt ja dann der punkt, wo sie sich nicht mehr so gerne umarmen und küssen lassen ;-) von meinem mann bekomme ich meine streicheleinheiten nicht oder nur, wenn ich ihn darum bitte. das klingt jetzt vielleicht so, als wäre er ein kalter brocken ohne gefühle und so. nein, das ist er nicht ;-) aber in dieser hinsicht sind wir eben nicht auf einer linie...leider.

W"icxk


Ich bin auch sehr verschmust. Auch bei "fremden", soll heissen Freunden. Allerdings nicht bei allen, zu manchen fühle ich mich mehr hingezogen, zu anderen weniger. Also nicht jeden Menschen berühre ich gleich gerne.

Ich hab selbst eine Tochter, sie ist 2,5 Jahre alt und ich knuddele sie auch so oft ich kann. Möchte am liebsten immer an ihr rumknabbern, die kleinen Füsse, die zarte Haut :)..der Duft.

Als Kind habe ich eher wenig Streicheleinheiten bekommen, meine Mutter ist ein ganz anderer Typ. Sie mag Schmusen gar nicht so. Wir hatten oft Besuch vn Bekannten und da habe ich mir dann meine Schmuseeinheiten geholt.

Warum ich das so mag, kann ich gar nicht sagen, vielleicht um einem anderen Menschen den man besonders mag, nahe zu sein!

Gbo.ldmäadchexn


Ich bin auch wahnsinnig verschmust |-o

Meinen Freund berühre ich auch ständig, auch wenn wir nebeneinander sitzen, halte ich immer gern seine Hand oder kraule ihn oder ähnliches. Einfach so, ohne jeglichen Körperkontakt, bin ich nie in seiner Anwesenheit, würde mich auch ziemlich irritieren. Aber auch bei platonischen (männlichen) Freunden halte ich gern viel Körperkontakt, im Arm halten, vielleicht etwas Kuscheln, ohne jeden sexuellen Hintergrund. Ich mag einfach diese körperliche Nähe, es ist für mich schlicht ein Zeichen von Vertrautheit und Geborgenheit. Und es schüttet Glückshormone aus. ;-D

T8hepBlackWxidow


Ich liebe schmusen. In meiner letzten Partnerschaft kam es jahrelang zu kurz. Mein Partner kannte nur seine Arbeit...Als ich meinen neuen Partner etwas näher kennenlernte, haben ich ihn 3 Stunden nur gestreichelt. Er hat es sehr genossen. Auch jetzt ist mir schmusen und streicheln unglaublich wichtig.

p%ospaxe


Aber auch bei platonischen (männlichen) Freunden halte ich gern viel Körperkontakt, im Arm halten, vielleicht etwas Kuscheln, ohne jeden sexuellen Hintergrund.

Das könnte ich z.B. nicht, ich bin sehr darauf bedacht, dass die Distanz gewahrt bleibt. Manchmal wäre ich in dieser Hinsicht gerne ein bißchen lockerer, aber ich kann es einfach nicht. Ich könnte nie mit einer Freundin oder einem platonischen Freund einfach so kuscheln, obwohl ich mich denen ansonsten sehr nahe fühle.

Warum das so ist? Ich glaube, es hängt davon ab, wie früher in der Familie eben mit Körperkontakt umgegangen wurde.

pGospaxe


Mit einem Partner hingegen mag ich körperliche Nähe sehr, ich kann das aber fast ausschließlich nur in diesem Kontext ausleben.

WYi0cxk


Achja ich schmuse ausschliesslich mit Frauen..nicht weil ich lesbisch bin, sondern weil es recht komisch ankommt, wenn man dies mit einem Mann macht-und ich denke, auch wenn ihr mich jetzt wieder verhaut, dass Männer dabei eventuell eher was sexuelles finden könnten. Männer ticken in dieser Hinsicht einfach etwas anders, dass ist fakt. Wir alle kennen das, wenn Frau nur schmusen will und sich rankuschelt, dann kriegt er schon nen harten und will unter Umständen mehr ;-)..ich meine jetzt den Partner.

a9.fisxh


Naja – die körperliche Reaktion kann man einem Mann kaum vorwerfen. Es muss nicht heißen, dass er "mehr" tatsächlich will.

L2ate\nte)r_Vamp


Küsschen finde ich immer furchtbar. Diese affektierte Luftküsserei, die Nähe signalisieren soll, während der Rest des Körpers verzweifelt versucht, Abstand zu wahren... %-| ;-D

Genau das meine ich. ;-D

Beim Fernsehen nebeneinander sitzen ohne zumindest nen Bein zu kraulen find ich furchtbar ^^

Ich auch. Zumindest angelehnt muss ich an ihn sein, ansonsten meist Händchen halten. Das auch beim Einschlafen, meistens sind wir aber dabei vollkommen ineinander verknotet. Nur momentan geht das nicht, weil unser Schlafzimmer gerade nicht bewohnbar ist, deswegen schlafen wir auf Couch und Boden, da ist richtiges Kuscheln gar nicht möglich. :-(

Das war irgendwie so gegensätzlich zu mir, dass sie einfach jeden immer angekuschelt hat... Dass es mich irgendwie fast "angewidert" hat :-/

Das kann ich aber auch nachvollziehen. Ich muss jemanden schon sehr mögen, damit mir das angenehm ist.

Als Kind habe ich eher wenig Streicheleinheiten bekommen, meine Mutter ist ein ganz anderer Typ. Sie mag Schmusen gar nicht so. Wir hatten oft Besuch vn Bekannten und da habe ich mir dann meine Schmuseeinheiten geholt.

Also ich bin nicht sicher, aber ich glaube, dass ich von meinen Eltern ausreichend Kuscheleinheiten bekommen habe, mich dann aber oft von Fremden nicht anfassen lassen wollte. Oder gar auf den Schoß gehen. :-o

Achja ich schmuse ausschliesslich mit Frauen..nicht weil ich lesbisch bin, sondern weil es recht komisch ankommt, wenn man dies mit einem Mann macht-und ich denke, auch wenn ihr mich jetzt wieder verhaut, dass Männer dabei eventuell eher was sexuelles finden könnten.

Also dieses Schmusen mache ich bei Frauen einfach überhaupt nicht. Wie gesagt, mal kurz in den Arm nehmen und drücken, wenn man das Gefühl hat, diejenige muss getröstet werden oder so eine Reaktion wie: "Ach komm noch mal her, ist einfach schön dich nach so langer Zeit wieder zu sehen." Aber dann ist auch gut. Bei männlichen Freunden tendiere ich schon eher dazu, mich mal kurz anzulehnen, also rein gefühlsmäßig ist mir dabei wohler, aber tatsächlich tue ich es nur selten und natürlich auch lange nicht bei jedem, weil ich auch nicht möchte, dass das falsch ankommt. Obwohl ich mir nicht sicher bin, ob das gleich zu der von dir, Wick, beschriebenen Reaktion kommt. ]:D

p+hil]0mena


Mit meinem Mann, meinen Kindern und meinem Hund bin ich sehr verschmust. Aber dann hört es auch schon auf. Eine Umarmung zur Begrüßung und zum Abschied mit der weiteren Familie und engen Freunden.

Ansonsten versuche ich schon vorher diese gezwungenen sozialen Freundschaftsbekundungen, wie Küsschen hier und Küsschen da, zu vermeiden. Oft trage ich etwas und deute aus der ferne kleine Luftküsschen an, winke enthusiastisch, gestikuliere aus der ferne, gebe vor erkältet zu sein. Trotzdem trifft man auf die notorischen Händeschüttler und Umarmer, die man mit nichts schrecken kann. Unangenehm.

hVappTynow


Also dieses Schmusen mache ich bei Frauen einfach überhaupt nicht. Wie gesagt, mal kurz in den Arm nehmen und drücken, wenn man das Gefühl hat, diejenige muss getröstet werden oder so eine Reaktion wie: "Ach komm noch mal her, ist einfach schön dich nach so langer Zeit wieder zu sehen." Aber dann ist auch gut. Bei männlichen Freunden tendiere ich schon eher dazu, mich mal kurz anzulehnen, also rein gefühlsmäßig ist mir dabei wohler, aber tatsächlich tue ich es nur selten und natürlich auch lange nicht bei jedem, weil ich auch nicht möchte, dass das falsch ankommt.

Genauso geht es mir auch!

Vor allem auch dieses, das es mir bei männlichen Freunden leichter fällt... irgendwie seltsam, es geht dabei ja gar nicht um was Sexuelles... irgendwie fühle ich mich seltsam wenn mich eine Freundin umarmt ":/

MPolli^enchxen


Ich bin kein Kuschel-Junkie, wenn man mal von meinem Partner absieht, aber selbst da hängen wir uns nicht ständig gegenseitig auf dem Schoß. Süße Viecher (z.B. Katzen) knuddele ich gern, wenn sie sich knuddeln lassen und der Besitzer nix dagegen hat. Aber sonst – nö. Nicht mehr als nötig.

Warum? Vermutlich, weil ständiges Umarmen etc. in unserer Familie unüblich war (ist).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH