» »

Wie mit ständigen Suiziddrohungen umgehen?

SjaNrah NJonxes hat die Diskussion gestartet


Meine beste Freundin ist langjährig schwer traumatisiert, depressiv und suizidal. Regelmässig bekomme ich Nachrichten oder gesagt, dass sie es nicht mehr schafft und sie sich nun umbringen wird. Meist ist es natürlich mitten in der Nacht. Ich versuche mich inzwishcen zu zwingen zu schlafen (notfalls mit viel Alkohol) denn ich kann nicht Tage am Stück wachbleiben und ich weiss ja inzwischen dass solche Drohungen "regelmässig" sind und wahrscheinlich nichts passiert.

Aber ausschließen kann ich es nicht. und ich hab sie auch sehr gern und sie ist mir nicht egal. Man kann nicht einfach den Kopf abschalten in dieser Situation.

Mein ganzes Leben ist total blockiert. Ich hab mit mir selbst schon genug zu tun, und ich bin mir nicht sicher wie ich mit diesem Stress umgehen soll. Gibt es hier einen Trick?

Antworten
kNa*milelchxen


Das ist hart, wenn sie sowas macht. Sag ihr einfühlsam aber bestimmt, dass du das nicht tragen kannst und nicht mehr hören willst. Wenn sie nicht aufhört, weghören oder den Kontakt mindern.

Und wenn sie den Eindruck macht, sie könnte es ernst meinen, dann sags der Polizei oder ihren Eltern oder frag mal bei einem Arzt oder so, wem man sowas am besten sagt.

Ich glaube aber, dass die Leute, die das ständig sagen, nur Aufmerksamkeit wollen und es nicht ernst meinen. Ziemlich unverschämt.

L-adyMadEonxna


Jeder hat " nur ein Leben " . Da ist ihres , das in Gefahr ist, wie sie es anmeldet . Du nimmst ihre Aussage ernst , Du unterbreitest ihr Hilfsmöglichkeiten von freundschaftlichen Gesprächen bis hin zu psycholog-medizinischer Behandlung ( Psychologe , stat. Psychosomat.Klinik,Psychiatrie etc..) . Auf der anderen Seite stehst Du mit Deinem Anspruch auf DEIN Leben . Ist alles getan ,gesagt , vorgeschlagen , um das Leben der Freundin zu erhalten ,bleibt für Dich nurmehr noch Dein gesunder Selbsterhaltungstrieb . Du musst deinen Weg gehen . Womöglich ,im pos. Falle, schliesst sich deine Freundin diesem an und findet darin neue Ideale , die sie insgeheim suchte, weicht von ihrer starren egoistisch wirkenden Haltung ab und weicht auf .

sfcOhniekPi


ihr verhalten ist dir gegenüber ziemlich rücksichtslos und so verhält sich meiner meinung nach keine beste freundin. sie nützt dich, meiner meinung nach, einfach nur aus.

bringe da unbedingt distanz rein! beste freundin heisst nicht, dass man so jemanden jahrelang durchs leben trägt und immer springt, wenn sie ein bisschen aufmerksamkeit braucht. eine beste freundin würde jemanden auch nicht mit ständigen suizidankündigungen belasten.

eine freundschaft besteht aus geben und nehmen und sie nimmt bei dir nur und nimmt keine rücksicht auf dich, deine gefühle und dein leben.

du darfst dich nicht für sie verantwortlich fühlen! durch solche suizidankündigungen macht sie dir ein schlechtes gewissen und sie weiß auch ganz genau, dass sie dadurch von dir aufmerksamkeit bekommt.

mach ihr nochmal deutlich, dass ihr verhalten unzumutbar für eine freundschaftliche beziehung ist und wenn sich da nix ändert, du den kontakt auch minimieren/abbrechen wirst. du hilfst ihr gerne dabei, z.b. einen therapieplatz etc. zu suchen und zu finden und leihst ihr auch gerne mal ein ohr, aber du lässt dich nicht weiter von ihr ausnutzen und dein leben kaputt machen.

und wenn sie nochmal eine suizidankündigung an dich schickt oder irgendwelche andeutungen, wirst du die polizei verständigen (und das solltest du dann auch wirklich tun!)

für mich klingt es schon ein wenig so, als hätte sie borderline. bin aber laie und kenne mich damit nicht aus, aber auf jeden fall gehört sie in behandlung und mach dir eines klar, DU bist nicht ihr therapeut.

egal, wie dreckig es einem geht, man hat nicht das recht dazu, anderen leuten das leben zu versauern und zu verlangen, dass sie einen immer auffangen.

(beste) freundin heisst zwar, dass man, wenn es einem wirklich dreckig geht usw, auch mal nachts um 3 noch anrufen kann, aber das ist was anderes, was deine freundin macht und eine freundin wird sich dann auch immer noch fragen, ob sie die andere überhaupt damit belasten soll/kann.

ich will damit nicht sagen, dass es deiner freundin nicht dreckig geht etc. aber die relation fehlt einfach.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH