» »

Opipramol – Muskelschmerzen, komatöse Müdigkeit, Verwirrtheit

V'oitFh22 hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

ich habe vor 9 Tagen angefangen 25 mg Opipramol abends zu nehmen. Ich habe es aufgrund von einer leichten depressiven Verstimmung, Unruhe und ab und zu auch mal Angstanfälle bekommen.

Schlafen konnte ich eigentlich immer gut, wache zwar nachts ein paar mal auf, aber das einschlafen ging super.

Seit dem ich die Tabletten nehme, schlafe ich komamäßig. Morgens fühle ich mich dann total fertig, obwohl ich 12 Stunden geschlafen habe. Wenn ich die Tablette abends nehme, bekomme ich totale Muskelschmerzen. Mein Körper tut dann soo weh. Ich habe kaum noch Kraft in meinen Armen und Beinen.

Ich bin dann auch immer so verwirrt und stehe neben mir. Aber vorallem macht mir auch die Müdigkeit zu schaffen. Viele schreiben ja das e nach 14 Tagen besser wird, aber woher kommen die Muskelschmerzen?

Was hat Opipramol damit zu tun?

Ich werde gleich natürlich nohmal versuchen meine Ärztin anzrufen, aber vllt kennt sich jemand damit aus?

Antworten
Vfoi!th$22


Hab mit meiner Ärztin gesprochen und soll die Tabletten weiter nehmen bis Ende der Woche.

Heute habe ich wieder starke Muskelschmerzen und kann kaum einen Stift halten.

hat jemand Erfahrung?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH