» »

Warum begehen manche Menschen so grausamen Suizid?

mSay|powexr hat die Diskussion gestartet


Wer schon einmal soweit ist, mit dem Leben abgeschlossen zu haben, befindet sich meist in einer Extremsituation.

Aber dennoch verstehe ich nicht, warum sich diese Leute dann teilweise auf so grausame und schmerzhafte Art und Weise das Leben nehmen oder dies versuchen.

Und erst recht nicht, wenn sie dabei noch andere völlig Unbeteiligte mit einbeziehen oder gar deren Leben gefährden.

Wenn man schon selbst aus dem Leben scheiden will, warum muß man dann auch noch Leid über andere Menschen bringen, die überhaupt nichts dafür können?

Antworten
a7vantxi


Wie du gesagt hast, es ist eine Extremsituation. Wer in dieser Situation ist, ist so verzweifelt, das der Fokus sicher nicht auf anderen Menschen liegt, deswegen sind manchmal auch Außenstehende betroffen.

e7inFor2enucser


Ein Mensch mag zur Meinung gekommen sein, das Leben an sich sei etwas schlechtes. Etwas negatives. Darum löscht er sich aus, damit er dieses Leid, Leben zu müssen, nicht mehr ertragen muss. Er löscht aber auch andere aus, im Glauben, das wäre ein Gefallen für sie, den sie nur nicht zu würdigen wüssten (oder zumindest wäre es nichts schlechtes, denn es ist ja eh alles egal. Nicht nur für ihn, sondern allgemein.)

Erstertes... Schwieriger. Vielleicht eine Indifferenz gegenüber Schmerz. "Was ist Schmerz schon? Wie schlimm kann das schon sein?". Vielleicht ein Gefühl des Sieges über den menschlichen Instinkt "ich ignoriere, was mein Körper mir sagt, und zwar komplett. Ich tue in einer letzten Verzweiflungstat nun endlich etwas, das NICHT dazu dient, dass es mir besser geht! Kein Sklave der Instinkte und Gefühle mehr!"

Nur Vermutungen, bevor man mich jetzt zum Psychopathen abstempelt, aber ich mag Gedankenexperimente

K%ingNticxk


Ich denke, Leute die ihr Leben beenden wollen, sind die "Schmerzen", die Sie vor ihrem Suizid verspüren egal, da sie wissen, dass danach eh alles vorbei ist. So mein Gedanke.

1Ftox3


Die Folgen für andere Menschen sind ihnen wahrscheinlich sch...egal ??? Viel schlimmer finde ich diejenigen, die meinen, dass sie ihre Familie mit in den Tod nehmen müssen {:(

SPinn=estäter


Aber dennoch verstehe ich nicht, warum sich diese Leute dann teilweise auf so grausame und schmerzhafte Art und Weise das Leben nehmen oder dies versuchen.

Abgrundtiefer Selbsthass und der Wunsch, es diesem Menschen, den man hasst wie sonst nichts anderes, noch mal richtig heimzuzahlen.

Und erst recht nicht, wenn sie dabei noch andere völlig Unbeteiligte mit einbeziehen oder gar deren Leben gefährden

Zusätzlich zum Selbsthaß noch Haß auf andere.

S!i1nnexstäxter


Irgendwann muß ich mich echt mal zwischen diesem ß und ss entscheiden :-/

MNadaPme CharJentoxn


als ich Selbstmordgedanken hatte hab ich mir echt richtige Szenarien ausgedacht - blutig usw. um möglichst viel Aufmerksamkeit zu erregen.......ich wollte mich an den Menschen irgendwie "rächen" und ein Zeichen setzen......ist schwer zu erklären aber ich kann das nachvollziehen, was kümmern einen andere Menschen wenn man kurz davor ist zu sterben

msaypowNe_r


Er löscht aber auch andere aus, im Glauben, das wäre ein Gefallen für sie, den sie nur nicht zu würdigen wüssten

So mag vielleicht ein psychisch gestörter Mensch denken.

Aber es begehen ja auch viele ganz "normale" Menschen einen Suizid, denen man es nie zugetraut hätte. Einfach weil deren Leben so sehr aus der Bahn geworfen wurde, daß sie keinen anderen Ausweg mehr sehen. Andernfalls hätten sie es auch nicht getan.

Und die können ja dann nicht davon ausgehen, daß es allen anderen Menschen ebenso dreckig geht, daß sie auch sterben wollen.

M*adameM Ch?arentxon


So mag vielleicht ein psychisch gestörter Mensch denken.

Aber es begehen ja auch viele ganz "normale" Menschen einen Suizid, denen man es nie zugetraut hätte.

nur weil man es ihnen nicht zutraut heißt es nicht dass sie keine psychische Krankheit haben %-| kein gesunder Mensch tötet sich

K/ingNixck


Da stellt sich die Frage, was ist die Grenze zwischen "gesund" und "krank"?

E;hemalHiger GNutMzer (\#47x9013)


Leider sind die harten Methoden eben auch die verhältnismäßig sicheren, wobei es die meisten Suizidgefährdeten ablehnen, Unbeteiligte mitzuziehen, und wenn es nur der Zugführer ist, der hinterher selbst den psychischen Knacks weg hat. Mein erster Versuch war auf jeden Fall zu soft und der Bammel vor bleibenden Schäden verursacht während der Umsetzung dann doch ein ziemlich mulmiges Gefühl.

1Ltho3


Naja, also daß z.B. ein Feuertod schmerzhafter und qualvoller als ein Tod durch Autoabgase oder einer Überdosis Schlaftabletten ist

Autoabgase haben sich durch den Kat erledigt. Und tödliche Schlaftabletten muss man erst mal bekommen. Sowas dürfte eher mit Magen auspumpen enden. Oder schlimmer mit Organschäden und einem langsamen qualvollen Tod.

Luad<ySuxe


Aber dennoch verstehe ich nicht, warum sich diese Leute dann teilweise auf so grausame und schmerzhafte Art und Weise das Leben nehmen oder dies versuchen.

Abgrundtiefer Selbsthass und der Wunsch, es diesem Menschen, den man hasst wie sonst nichts anderes, noch mal richtig heimzuzahlen.

Ich weiß nicht, ob bei beispielsweise stark depressiven oder verzweifelten Menschen von Selbsthass sprechen kann.

Ich neige da eher zu der ERklärung, dass diesen Menschen ihr irdisches Dasein unerträglich geworden ist – das Leid zu groß, um es noch länger aushalten zu können.......für mich ist das kein Selbsthass. Vlt. ist das aber auch Definitionssache.

So oder so, ein Suizid ist immer grausam für die Hinterbliebenen, Eltern u Geschwister leiden da ein Leben lang drunter.

mNay,poweqr


nur weil man es ihnen nicht zutraut heißt es nicht dass sie keine psychische Krankheit haben %-| kein gesunder Mensch tötet sich

Ich weiß nicht, ob man das wirklich immer so sagen kann.

Stell dir mal vor, einem völlig gesunden Menschen stößt etwas zu, das sein Leben komplett zerstört.

Etwa der Tod seiner Familie oder ein schwerer Unfall, der ihn für den Rest seines Lebens an den Rollstuhl fesselt.

Meinst du nicht, daß dann auch ein solcher Mensch zu einem Suizid fähig sein könnte?

Ich könnte dafür nicht garantieren, würde mir so etwas zustoßen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH