» »

Citalopram 20mg abgesetzt, wie lange dauert Entgiftung?

B;ladFeTN^T2 hat die Diskussion gestartet


Hey Leute,

ich habe ca 1 jahr und 6 monate Citalopram 20mg genommen und dann langsam aufgehört. erst mit 10mg und dann mit 5mg und jetzt seit 1 woche garnicht mehr.

Die Nebenwirkungen sind schon sehr bemerkbar :(v .

- Sehstörungen (sehr oft)

- Schwindel gefühle (sehr oft)

- Stimmungs schwankungen (öfters mal)

Wollte nur mal Fragen wie lange diese Entgiftung noch andauert? :=o

lieben gruß Christian

Antworten
W'a/yne2x0


Du setzt das zu früh ab. Lass Dir mit der Absetzung noch so 3 – 4 Monate Zeit.

BLlade+TBNT2


Habe eh nichts mehr da ausser 4 stück. Aber will das nicht mehr nehmen macht nur fett und müde.

Kan nich als Sportler nicht mehr gebrauchen

K ein vMännerrv"er0steher


Wie lange ging denn die Absetzphase?

Normalerweise sagt man alle 6 Wochen 10% von der Dosierung runter, so geht es ohne Nebenwirkungen...

Die super-duper-schnell-turbo-Phase ist:

10mg auf 7,5mg

nach 6 Wochen:

7,5mg auf 5mg

nach 6 Wochen:

5mg auf 2,5mg

nach 6 Wochen:

2,5mg auf 0mg

Ich habe im Frühjahr versucht von 10mg auf 0mg abzusetzen, die Nebenwirkungen waren der Horror.. nach 6 Tagen habe ich zu den Tabletten gegriffen, ich kam mir vor wie ein Junkie.

Besonders ausgeprägt war die Übelkeit bei mir..

Stimmungs schwankungen (öfters mal)

ist keine Nebenwirkungen von dem Tablettenabsetzen... das deutet eher darauf hin, dass du doch noch nicht so fit bist wie du glaubst...

Aber will das nicht mehr nehmen macht nur fett und müde.

Wieviel hast du denn in den 1,5 Jahren zugenommen??

BUladCeTNxT2


Hi, ob es jetzt davon kommt das zunehmen kann ich nicht genau sagen aber 10kg wären es dann.

Probleme wie Übelkeit habe ich nicht. Nur halt sehstörungen und schwindel. Sonst nichts.

Kuein MiänlneRrvers>tehexr


... und ob die Müdigkeit davon kommt, kannst du auch nicht sagen.... ;-)

Citalopram gehört "eigentlich" nicht zu den Antidepressiva die eine Gewichtszunahme und Müdigkeit auslösen....

BNl+adeTxNT2


Mag sein, aber seit ich die nicht mehr nehme mache ich kein mittagschlaf.

Jetzt bleibe ich ganzen tag wach. Sonst musste ich jeden tag mich ne stunde hinlegen. Was echt nervig war

DRieLiexsel


Warum nimmt man das eigentlich? Ich habe das auch verschrieben bekommen, sollte 4 Tage ne halbe nehmen, und dann ne ganze...

Ich war bei meinem HA weil ich auf Arbeit gemoppt wurde, aber ich war von dem Zeug dauermüde, und habe es nur 3 Tage genommen, und irgendwie ging mir alles am A... :-X vorbei... ":/ ":/

Kyein 2Männer@verxsteher


Warum nimmt man das eigentlich?

Zur Behandlung von Depressionen / Burn Out in Kombination mit einer Psychotherapie.

Ein Hausarzt hat das m.E. garnicht zu verschreiben, die neigen leider dazu wie wild Psychopharmaka zu verschreiben... (man munkelt, dass sie von der Pharmaindustrie hierfür entsprechend gesponsort werden...)

Nach 3 Tagen geht es einem so, wie du beschrieben hast... der Körper braucht 14 Tage um sich daran zu gewöhnen...

DtieLdiexsel


Also die Psychologin meinte das wäre OK, aber näheres sagt sie mir Mittwoch... Wie gesagt ich nehme das Zeug nicht mehr, hatte es am Samstag als ich das erste Mal wieder auf Arbeit war genommen, ich kam überhaupt nicht in Gang.... ;-D ;-D

Khein MäCnnervers(texher


Ne, da kommste nicht in Gang. Da schläfst du erst mal 2 Wochen. ;-D

Ich habe in der ersten Woche nur im Bett gelegen, hatte Urlaub und es hat mit dem Einnahmebeginn super geklappt.

Jetzt bin ich seit Wochen / Monaten beschäftigt damit, das Zeug wieder abzusetzen.

Übrigens ist Gewichtszunahme bei mir auch eine Nebenwirkung.. auch wenn dies laut Packungsbeilage nicht sein kann... ;-) Habe seidem ich das Zeug nehme 13kg zugenommen... (jeden Monat 1kg...)

D*ieTL>iesexl


Nimmst Du das noch oder lässt Du es jetzt ausschleichen?

Stimmt, ich konnte immer gut von dem Zeug schlafen ;-D ;-D Und Lust für ... |-o hatte ich auch keine ]:D

Hast Du mehr Hunger gehabt oder kamen die Pfunde von alleine? Ich hatte nämlich keinen Hunger/Apetitt und immer nen trockenen Mund wie bei Apetittszüglern...

K*ein M(änneBrve~rst{ehexr


Keinen Hunger, die Pfunde kamen von alleine... :)z Hab nicht mehr gegessen als vorher auch.

Die Libido wird stark eingeschränkt, zum Glück bin ich noch frisch verliebt, das gleicht das Ganze dann ein wenig aus und man vergnügt sich trotzdem oft genug miteinander. |-o

Ich bin seit März mit dem Ausschleichen beschäftigt... von 20 auf 15, dann irgendwann von 15 auf 10, paar Wochen später von 10 auf 0. Unmöglich... also direkt wieder auf 15, damit der Stoff in den Körper kommt... dann musste das alles erst mal ein paar Wochen so bleiben, um den Körper nicht komplett durcheinander zu bringen.

Jetzt im August von 15 auf 10 runter... und in ein paar Wochen dann von 10 auf 7,5 usw...

D ieLSiesxel


Oh man, ich habe mit 10 angefangen sollte dann nach 4 Tagen auf 20 hochgehen, nach den ersten 3 Tagen habe ich dann gesagt NEE, weil ich zu gar nichts mehr hoch kam, und nur noch hier drin hing ;-D ;-D dann doch lieber ohne, mal sehen wie lange das gut geht, hatte ja schon mal vor Jahren einen schweren Burn Out ;-D

Kje*in MäTnneJrvers,teeher


Ich hatte auch einen Burn Out, es ging nichts mehr - so dass ich gar keine Möglichkeit hatte, dass ohne Medikamente zu überstehen...

Habe aber damals mit Cipralex angefangen, kann sein, dass die in der Anfangsdosierung angenehmer für den Körper sind und einen nicht so extrem umhauen wie Citalopram... letztes Jahr Juli hat die Krankenkasse die dann nicht mehr bezahlt, dann haben alle Patienten zu Citalopram wechseln müssen (kostet nur 20 - 30% von Cipralex) und 6 Monate später - im Dezember haben die Kassen dann Cipralex wieder freigegeben... die Suizidrate hat sich scheinbar unter dem neuen Medikament stark erhöht...

Bin dann abewr im Dezember bei Citalopram geblieben, wollte meinem Körper nicht noch eine Umstellung zumuten, da hängt man ja auch 2 Wochen in den Seilen.

Naja, ich hoffe jetzt, dass ich das Zeug im neuen Jahr komplett los bin...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH