» »

Schlafstörungen, Lorazepam und Spice...

NXestxade hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich habe seit über einem Jahr immer wieder Schlafstörungen und habe Lorazepam 1mg als Notfallmedikament verschrieben bekommen. Des weiteren nehme ich Gabapentin 100mg zur Migräneprophylaxe.

Vor ca. 3 Wochen habe ich vollidiot (braucht ihr mir nicht nochmal sagen... es war ein FEHLER) 0,1g "Spice" geraucht... (endete in der Intensivstation mit Halluzinationen, LSD-artiger Horrortrip (total Bewusstlos, dafür komische Halluzinationen) – > mich ersticken gesehen und mich auch so gefühlt, extreme Atemnot und Todesangst) – > Bonzai Winter Boost...

Wie gesagt... es war ein Fehler und ich konsumiere auch keine Drogen (außer selten einmal Alkohol)

Seit diesem Vorfall habe ich immer wieder Nachts komische Alpträume und Angst, dass ich nochmal so die Kontrolle über mich verliere und das ganze erneut durchleben muss (Spice-Trip).

Ich habe mich von alleine wie ein Roboter bewegt (so komisch Zeitlupe-ruckelnd) – keine Ahnung, wie ich das beschreiben kann...

Jedenfalls habe ich jetzt gestern 0,5mg Lorazepam genommen und wie immer 100mg Gabapentin... Ich bin mitten in der Nacht aufgewacht (nachdem ich geträumt habe, ich hätte wieder so einen scheiß geraucht) und hatte plötzlich kein Gefühl in den Händen, aber wieder diese ruckelnde Bewegung... (10 Minuten lang)

Wie gesagt... ich konsumiere sonst keine Drogen und das mit dem Spice war das erste und letzte mal...

Denkt ihr, diese komische Wirkung kam von dem Lorazepam oder kann ich heute nochmal 0,5g davon nehmen?

Ich habe seit diesem Vorfall jede Nacht angst, noch einmal so extreme Atemnot zu bekommen. (Lorazepam kann sowas nicht auslösen, oder?)

Nehme das Lorazepam auch nur sehr selten!

Grüße

nestade

Antworten
Naestaxde


Ich habe mich von alleine wie ein Roboter bewegt (so komisch Zeitlupe-ruckelnd) – keine Ahnung, wie ich das beschreiben kann...

Nachdem ich aus der Bewusstlosigkeit wieder aufgewacht bin

GEold2mädchxen


Hallo,

also laut dieser Seite

[[http://web4health.info/de/answers/bio-benzo-sideeffects.htm]]

kann es zu Wechselwirkungen zwischen Benzodiazepinen und Antikonvulsiva kommen. Oder hast du beides schon öfter kombiniert?

Bezüglich Atemnot: Benzodiazepine können atemdepressiv wirken, aber meist tun sie dies in Kombination mit Opioiden/Opiaten und in höheren Dosierungen. Bei einer Dosis von 0.5 mg halte ich das für unwahrscheinlich.

Alles Gute @:)

wEohlforImuliedrjt


Mich würde interessieren: Bist Du denn bei einem Facharzt / Ärztin in Behandlung oder "nur" beim Hausarzt?

Wenn es Dir jetzt schon Wochenlang schlecht geht, ist das vielleicht doch ein Anlass, mal zum Fachmann zu gehen (falls Du es nicht schon tust).

Seit diesem Vorfall habe ich immer wieder Nachts komische Alpträume und Angst, dass ich nochmal so die Kontrolle über mich verliere und das ganze erneut durchleben muss (Spice-Trip).

Hier würde ich vermuten, dass diese Angst im "normalen" Rahmen liegt. Deine Sorge, dass sowas nochmal wiederkommt, ist verständlich. Und Ängste und Sorgen kommen bei vielen Leuten vor allem Nachts hoch. Im Halbschlaf ist die Zensur des Verstandes weg, da können sich alle möglichen Phantasien breitmachen. Ich würde erstmal nicht vermuten, dass das mit dem Spice oder den Medikamenten zu tun hat.

Auch wenn ich kein Arzt bin, erscheint mir aber die Medikation zumindest ungewöhnlich: Ein Antikonvulsivum zur Vorbeugung gegen Migräne. Hm, da wird also etwas behandelt, BEVOR es überhaupt auftritt. Und ganz harmlos scheint es ja laut Wikipedia auch nicht zu sein.

Und ein Benzodiazepin als Schlafmittel ist mit Sicherheit riskant – hier kenne ich mich aus. Auch wenn Du die Disziplin aufbringst, es wirklich nur ganz selten zu nehmen, das Zeug hat einfach erhebliches Suchtpotential und es gibt auch etwas harmlosere Schlafmittel.

Hast Du schon mal erwogen, dass die Kombination Migräne und Schlaflosigkeit vielleicht psychische Ursachen haben und deshalb eine Therapie sinnvoll sein könnte?

Ich weiß, das letztere ist ein ungebetener Ratschlag und nicht die Antwort auf Deine Frage. Also nix für ungut :-)

KYuna.mi


Also vom "Spice" kam das sicher nicht. Ich hab das auch mal geraucht und da war mir nur etwas schwindelig, das war wie nach 3 Bier oder so.

Wenn die Halluzinationen wirklich so intensiv waren (Bist du dir da sicher? Du sagst "LSD-artig" hast du mal LSD genommen?) dann sag das so früh wie möglich deinem Arzt, der dann die Ursache findet, vielleicht Medikamente, vielleicht wie hier erwähnt wurde Schlaflosigkeit; für mich klingt das aber eher nach einer Psychose. Wie gesagt, unwahrscheinlich, dass es am Spice lag, das Zeug ist ein Witz :|N wohlformuliert hat das alles schon wohl formuliert

NOestaxde


Hallo,

Also das Zeug ist keinesfall ein Witz...

Ich kam auf die Intensivstation, weil ich keine Luft mehr bekommen habe und extreme Halluzinationen hatte (und das lag 100% am Spice)

Zur Frage, ob ich schon einmal LSD genommen habe: Nein, und ich habe es auch nicht vor^^ aber so stelle ich mir die Wirkung vor (war über 45min Bewusstlos und hatte währenddessen einen komischen Film im Kopf)

Und nachdem ich aufgewacht bin, ging das ganze im Wachzustand weiter...

Schlaflosigkeit kann es auch nicht gewesen sein, da ich in dieser Zeit keine Schlafprobleme hatte – und solche Halluzinationen bekommt man nie von Schlafproblemen

Hast Du schon mal erwogen, dass die Kombination Migräne und Schlaflosigkeit vielleicht psychische Ursachen haben und deshalb eine Therapie sinnvoll sein könnte?

Migräne – > Schlaflosigkeit – > mehr Mirgräne – > mehr Schlaflosigkeit | ist ein Kreis :(

kann es zu Wechselwirkungen zwischen Benzodiazepinen und Antikonvulsiva kommen. Oder hast du beides schon öfter kombiniert?

vor einiger Zeit habe ich sie kombiniert... aber vorgestern hatte ich wie gesagt diese komische Wirkung (keine Ahnung wovon..)

Und die Dosierung vom Gabapentin ist ja wirklich sehr niedrig (100mg)

AVqu]alia


Ich nahm Gabapentin gegen Nervenschmerzen, bekam davon jedoch übelste Halluzinationen! Die Ärzte dachten aufgrund meiner Schilderungen an einen Hirntumor... Nach dem Ausschleichen verschwanden sie wieder.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH