» »

Wie schafft man es, ein guter Mensch zu sein?

ZGim|tblüxte


eine echt gute frage..im detail denk ich irgendwie echt schwierig zu beantworten also..es ist definitiv so,dass sich Gute Menschen auch mal benehmen können wie die Axt im Wald..vielleicht aus unwissenheit,oder aus ner schlechten laune raus oder sowas..was mir aber auffällt,um "gute"von "schlechten" zu unterscheiden, wäre glaub ich im moment am ehesten: wie verhält sich die person wenns wirklich DRAUF AN kommt??

ich denke auch, wenn in einem ein gutes herz steckt,und derjenige überhaupt "gut" sein WILL..das ist schonmal ne gute voraussetzung..dann müsste er vielleicht in der lage sein,kritik von anderen anzunehmen,oder halt..mit seiner eigenen freiheit nicht die der anderen einzuschränken..hmm

ich finds echt schwierig zu sagen,z.B. als es mir weniger gut ging, hab ich auf viel weniger um mich rum geachtet,je besser die stimmung,desto eher hab ich ne sicht und motivation, zu gucken, was man verbessern könnte..hm.

aber z.B. ist das "gut",jemand anders zu kritisieren für ne verhaltensweise die man selber "nicht gut" findetfindetschwierig!!!!!ich würd sagen, ein guter mensch ist GROB gut..ich denk,das sind die meisten von uns.sicher die,die sich solche fragen überhaupt stellen^^ diejenigen,die wenn einer hilfe braucht,nicht gleich wegrennen,sondern halt einfach WOLLEN,dass es den leuten um sie rum nicht schlecht geht. die nicht gern andere ausnutzendiedie vielleicht überhaupt drauf achten..

ja ich würd sagen,gut /schlecht zeigt sich in WICHTIGEN situationen am besten..rumzicken tun nämlich die besten leute mal hab ich festgestelltund fehler machen..vielleicht ist der wunsch,gut zu sein und/oder einfach LIEB zu sein schon genug.oder wenn mans halt einfach ist.

ich würd sagen,der wille ist schon fast genug um gut zu sein..dass mans grundeätzlich versucht.

ist echt schwierig,hab auch viel über schuldgefühle hier gelesen,plagt mich auch sehr oft..wo andere leute nicht im traum drauf kämen. aber schuldgefühle sind kein indiz für nen guten menschen aber..kein gewissen zu haben,vielleicht eins für schlechte..^^

böse ist ja meistens: egoismus,das leid anderer hinnehmen fürs eigene glück..

also ist gut wohl sowas wie: versuchen glücklich zu werden,ohne anderen zu schaden(kann ja kaum immer gelingen oder..wir sind menschen:)

und wenn man das schafft,wollen gute menschen ja meistens auch das glück weitergeben..es macht ja geteilt noch mehr spaß.

das ist schon schwierig........ja echt. wenn ich drüber nachdenke,z.B. inzwischen hasse ich Zoos..gefängnisse für tiere,und sie tun mir leid.

aber irgendwann mal hab ich das irgendwie nicht so gefühlt,also mir wars schon klar,dass es nicht so nett ist,aber irgendwie..hats mich nicht davon abgehalten,mir die spannenden tiere anzugucken. ich würd mich trotzdem als guten mensch bezeichnen. und wenn jetzt einer in den zoo rennt..dann geb ich meinen senf dazu,und für gewöhnlich ist ja auch mindestens ein ansatz von schlechtem gewissen vorhanden..das wäre wohl ein hinweis auf "gut" in dem fall..aber man kann irgendwie schlecht auf alles achten in der welt..also wenn man jetzt als perfektionspedant auf ALLES achtet,glaub ich kommt die freude zu kurz..ich denke ein grundsätzliches überhaupt drüber nachdenken "wie kann ich gut sein" ist schon ein SEHR SEHR guter hinweis auf "gut"^^ hmm..echt schwierig irgendwie.

ich glaube fast,das ewige schlechte gewissen vieler "gute" ist so ne sache,die nicht so gut ist. Menschen sollten halt irgendwie merken,wanns drauf ankommt..hmmm ":/

echt schlechte menschen scheinen aber irgendwie fast garkeins zu haben..

Mitleid!!!ist ein guter hinweis,und dem folgende taten noch ein besserer denk ich..

schwierich!!!!!aber eigentlich doch ganz einfach..lieben wollen/können/weitergeben ist besser als seinen vorteil am höchsten einstufen :)z

Zuimetb8ctxe


ohmann was für ein gestammel..es muss wohl echt ne gute frage sein^^ ;-D

Dtie SEehexrin


Ich glaube es geht am Ende darum, sowohl das Gute als auch das Schlechte in einem zulassen zu können.

für mich kommt das gute und/oder schlechte überhaupt als thema erst auf, wenn unterschiedliche bedürfnisse gegeneinander stehen!

für mein gefühl und mein bedürfnis wäre es unglaublich schön einfach mal bei einem einsamen spaziergang die seele baumeln zu lassen, aber genau an dem abend ruft eine freundin mit liebeskummer an.

für meinen bruder wäre es sehr hilfreich, wenn ich ihm beim umzug helfe, aber meine einsame mutter möchte an diesem tag unbedingt mit mir in eine ausstellungseröffnung.

meine kinder brauchen ganz dringend geld, aber eigentlich müssen mein mann und ich das "betriebskapital" erhalten.

eine alte frau steht schwer bepackt und hilflos an der nicht funktionierenden rolltreppe, aber ich habe einen für meinen job wahnsinnig wichtigen termin...

jeder von uns kennt doch bestimmt zig beispiele, wo entweder eigene bedürfnisse "das gute handeln" schwer machen... noch komplizierter wird es dann, wenn man abwägen soll, was die noch bessererere tat wäre, wenn mehrere gute taten getan werden könnten ???

Z:imteblüxte


ja da fällts mir direkt ein..selbstkritik oder kritik von anderen anhören(aber in gesunden maßen!!!!) und der wunsch, aus fehlern zu lernen und ein "besserer "mensch zu werden? also ein prozeß..der bei einem guten vorhanden ist,und einem schlechten irgendwie..kaum.

z.B. jetzt wo ich den langen,teilweise widerholenden text nochmal gelesen hab, nehme ich das als anlass,beim nächsten mal so nen langen text(wenn ich ihn mit so viel unsicherheit geschrieben hab^^), nochmal durchzulesen bevor ich ihn abschick:P ist sonst ja ne qual für die augen hihi..aber deshalb in die Ecke stellen geht zu weit. ich weiß nicht wo die grenze ist zwischen gut und übertriebenem perfektionswahn %:|

schlechte menschen erkenn ich ziemlich gut in notsituationen oder bei grundsätzlichem (lieblosigkeit)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH