» »

Sertralin - Angst davor

FLlyin&gturxtle


Hallo Hexchen,

nun ist mir noch einmal dasselbe passiert - die Antworten haben sich zeitlich überschnitten.

Meine Symptome habe ich ja schon beschrieben. Weinerlich bin ich nicht grüble aber viel über die Ursachen von den Symptomen - meine Ärzte sprechen von einer Erschöpfungsdepression.

Mir wurde zu dem Medikament in der Tat wenig erklärt. Zunächst wollte ich auch auf keinen Fall etwas darüber im Internet lesen... Für den Notfall habe ich übrigens Tavor in der Handtasche aber da bin ich immer seeehr vorsichtig und denke, wenn sich die Symptome häufen, muss eine andere Lösung her,

Natürlich werde ich mich jetzt mit den aufgetretenen Fragen an meine Psychiaterin wenden.

Dir auch vielen Dank

LG

HLexc1hPen/6x9


....ich denke mal du brauchst mehr als nur AD....Sangenor Trinkampullen gegen Erschöpfung und als i Tüpfelchen (und das weis ich aus Erfahrung) je mehr Vit. B du nimmst desto besser für dich und die AD wirken dann besser...ich musste das in jahrelanger Er ]:D ahrung rausfinden....

;-)

F7lyinzgturxtle


Ich nehme gegen die Erschöpfung Orthomol immun pro, da alles andere bisher meinen Darm ohne viel Wirkung verlässt... Versuche mich mit Mineralstoffen und Vitaminen so gut es geht zu versorgen, aber habe eben auch in 8 Monaten 13kg abgenommen. Die Kurve ist einfach schwer zu kriegen. Werde mich in der Apotheke nochmal hinsichtlich Deines Vorschlages beraten lassen, muss eh gleich noch einmal hin.

Danke und Gruß

Fulyingt\urtxle


Meine Apothekerin kennt die Trinkamullen nicht und der Großhandel (hier im Raum HH) vertreibt sie auch nicht. Darf ich fragen, wie Du darauf gekommen bist?

An alle vielen lieben Dank für die Beiträge

Gruß

Hre*xchren69


Ich komm aus Ö und da gibts sie rezeptfrei....das kann doch net sein,dass ihr das nicht habts ??? ???

Sei mir net bös aber was sind das für Arotheker ???

Du kannst die Ampullen auch im internet bestellen....egal wo. ":/ ":/ ":/

Ich hab die Ampullen selber genommen und werden in Ö fast immer nach OP zur schnelleren Erholung genommen.

HKaJsenLr"eicxh


Danke, Flyingturtle, für Deine ausführliche Erklärung! @:) - Da hast Du aber einen ziemlichen Maraton hinter Dir, dazu dann zu allem andern auch noch die Entfernung Deiner GM - das ist echt heftig! :)_ -ich wünsche Dir alle Kraft der Welt, das zu verarbeiten und vor allem auch ein verträgliches Mittel - ja, ich hoffe auch, dass Du das Sertralin bald besser verträgst und das nur vorrübergehend ist! - Ich hab keine Erfahrung mit ADs und kann Dir daher leider gar nichts dazu sagen, aber ich wünsch Dir von ganzem Herzen, dass es bald besser wird @:) :)* :)* :)* !

Hyasenrxeich


Das mit dem Orthomol ist bestimmt nicht schlecht, und die Idee von Hexchen69 find ich auch sehr gut! Ich hoffe, dass Du zumindest etwas ähnliches bekommst - ich wünsch Dir viel Kraft! @:) :)*

HCexcheFn69


Schliesse mich dem Häschen an...Kopf hoch...du wirst bestimmt DAS richtige für dich finden.... :)^ :-D

Fllyiyngtur]tlxe


Das Schönste ist, dass ich hier so viel Mut zugesprochen bekomme. Da bekommen mir die Medikamente doch gleich viel besser...

Nun sitze ich vor meiner Tasse Malzkaffee und freue mich über die Einträge. Da hier im Norden heute leider keine Sonne zu sehen ist, wird der Tag ohne Mann und Kinder lang, zumal sämtlicher Sport wegen der OP noch verboten ist! Deswegen freue ich mich eben umso mehr über jeden Beitrag und schütte dabei hoffentlich ganz viel Serotonin aus :)=

Also, nochmals ein herzliches: Danke (mein Gott, klinge ich bedürftig!!!)

Liebe Grüße

H2exchAen69


lach :-D :-D :-D :-D ;-D ;-D ;-D

F\lyiingtWurt;lxe


Na, ist doch wahr: Ich hänge hier in Psychoforen rum, statt meiner Hausarbeit oder (besser noch) meiner beruflichen Tätigkeit nachzugehen, renne vom Arzt in die Apotheke und zurück und dann scheint noch nicht mal die Sonne....

Da würden meine ehemaligen Kollegen sich nie wieder über den Sch...montag beschweren, wenn die wüssten, wie das ist. Und ich werde definitiv auch nicht wieder über die Arbeit jammern, wenn ich denn wieder arbeiten kann.

Eigentlich :)z finde ich es richtig therapeutisch, hier zu schreiben!

Und in diesem Sinne ebenfalls ein großes LACH ! :-D :-D :-D ;-D ;-D

H=asEenrexich


Deshalb sagt man ja auch: sich etwas von der Seele schreiben! :)z :-D

dUistancxe 1


Ja, da sagst du was.

Man muss sich um alles selbst kümmern. Aber solange wir DAS noch können, nicht jammern. Es ist so wie es ist. Leider.

Viel Glück. @:)

Ich habe z.Bsp. Sertralin von einem Hersteller überhaupt nicht vertragen. Erst nach ewigem Suchen im Internet bin ich darauf gekomme, dass die Zusatzstoffe bei jedem Hersteller unterschiedlich sind. Also habe ich dann Sertralin von mehreren Herstellern probiert. Der 4. war es dann und ich habe es gut vertragen.

Bei Nebenwirkungen sollte man auch auf die zig Zusatzstoffe achten. Da kann es sein, dass ein Hersteller einen Zusatzstoff hinzufügt, den man nicht verträgt..... usw.

Alles ganz schwierig. :)_

F5lyin{gturxtle


Kümmert sich denn mal jemand um das hamburger Wetter oder muss ich das auch selbst tun?

Ich habe jetzt 6 Einnahmen Sertralin "hinter mir" und habe dabei nach 3 Tagen von 25 auf 12,5mg reduziert. Jetzt, meine ich, geht es irgendwie besser (mit den NW). Das mit den unterschiedlichen Zusatzstoffen werde ich erforschen, wenn sich mit "meinem" Sertralin nach einiger Zeit herausstellen sollte, dass es an sich die richtige Wirkung hat. Die muss sich ja erst noch einstellen.

Morgen habe ich einen Termin bei meiner Psychiaterin. Vermutlich soll ich dann wieder auf 25mg. Kann es sein, dass bei der Dosierung schon eine Wirkung eintritt? Kennt sich da jemand aus? Vermutlich nicht aber ich mache mir halt so meine Gedanken weil ich nun doch auch zusätzich das Mirtazapin nehme. Ziemlich viel Chemie, gelle? - Naja, dafür "spare ich" seit der GM-Entfernung die Pille und die monatlichen Schmerzmittel!

Alles ganz schwierig? - Ja, momentan schon. Aber uns bleibt ja das "von der Seele schreiben" und der Austausch mit "Gleichgestimmten" (keinRechtschreibfehler) hier im Netz!

Liebe Grüße

dEistanJce x1


Kümmert sich denn mal jemand um das hamburger Wetter oder muss ich das auch selbst tun?

nee, mußt du nicht. Aber um dich mußt du dich kümmern. Und darum, dass es dir besser geht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH