» »

Test nach 6 Monaten nötig?

pxhobiMkerx21 hat die Diskussion gestartet


Hallo, habe nach passiven Oralverkehr 2 Tests gemacht, nach 8 und 12 Wochen, habe noch immer Ängste, habe viel gelesen im Internet und viele Sagen dass Test erst nach 6 Monaten praktisch 100% sicher ist, jetzt habe ich wieder Angst vor noch einen weiteren Test, ich habe seit dem ersten Tag Magen Beschwerden, zb. Übelkeit , Völlegefühl, immer Laufaufstoßen, Blähungen, das hällt jetzt nach 5 Monaten noch immer an, und jetzt haben meine Eltern auch das gleiche Problem, mir kommen ins Kopf schreckliche Gedanken dass ich Sie angesteckt haben könnte, zb. durch Zahnbürste oder Rasierer((( was glaubt Ihr was soll ich machen?? Danke an alle!!

Antworten
g#elbB und sgut


Test nach 6 Monaten nötig?

NEIN

und wenn du viel im Internet über HIV gelesen hast (auf seriösen Seiten) weißt du auch, dass die anderen Tests unnötig waren.

Bitte Leitfaden lesen und glauben, was drin steht,

p4hobIike]r21


Ist eine Hautauschlag auf den Füßen nach 4 Monaten Symptom für HIV? Der Hautarzt sagte nein und schmieß mich raus, jetzt werde ich zu anderen Hautarzt gehen

pWhobi4kerx21


Wieviele Fälle sind bekannt dass sich Leute beim passiven Oralverkehr infiziert haben? Wenn es sogar ein minimales Risiko geben würde, dann würde ja Passiver Oralverkehr nicht als sicher gelten oder? Bei mir ist die Angst durch eine Blödheit enstanden, habe früher davon geträumt von Oralsex und jetzt habe Angst dass ich mich infiziert haben könnte(((( :-( :-( :-(

A"lexxan-dr^axT


Du hast 2 negative HIV-Tests.... und den Leitfaden nicht gelesen, nicht wahr?

OV ist safe solange man kein Sperma aufnimmt oder der andere nicht den Mund voller Blut hat.

Lern doch mal mittels Leitfaden die Uebertragungswege kennen bevor Du unsinnig einen auf Panik machst.

pphobik6er2x1


Was soll ich aus Ihrer Sicht machen? kann ich jetzt ungeschützt mit meine Frau schlafen oder wäre es besser noch einen Test zu machen nach 6 Monaten? Ich muss noch sagen, ich habe überhaupt keine Krankheiten habe, ich trinke nicht, rauche nicht, nie Drogen genommen, und warum gibt es nicht 100% garentie?(((

A#lexaJndrCaT


Vielleicht weniger fremd gehen? Ein Bisschen ein schlechtes Gewissen zu haben wird Dir nicht schaden. Das ist aber auch Dein Hauptproblem.

Ein HIV-Test nach 12 Wochen ist sicher. Wie oft muss man noch sagen, dass ein Test nach 6 Monaten nicht notwendig ist bis Du es aufnimmst?

1Qwnaxy


Der Hautarzt sagte nein und schmieß mich raus

der arzt hat das einzig richtige getan.

jetzt werde ich zu anderen Hautarzt gehen

da wirst du auch kein glück haben...

Ist eine Hautauschlag auf den Füßen nach 4 Monaten Symptom für HIV?

willst du das jetzt bei jeder kleinigkeit so machen? d.h. jeden harmlosen schnupfen o.ä. sofort mit hiv in verbindung bringen... wohin soll das führen ???

das ganze scheint sich zu einer "ich hab gesündigt und muss bestraft werden" psychose zu entwickeln... du solltest über psychologische hilfe nachdenken.

phhobGik@er21


Ja dann kommt mir ins Kopf, was ist wenn das alles umsonst ist, also der Therapeut kann auch nicht mit reden HIV heilen, würde gerne diese Gedanken gerne aus dem Kopf löschen. Übrigens ein Wissenschaftler aus Yemen hat Heilmittel gegen HIV und Aids entwickelt, geheilt hat er schon seit 2005 aber erst jetzt hat er Patent für 185 Länder bekommen auch für Deutschland, habts Ihr was davon gehört?

S(ch>li)tzaugex67


seit dem ersten Tag Magen Beschwerden, zb. Übelkeit , Völlegefühl, immer Laufaufstoßen, Blähungen, das hällt jetzt nach 5 Monaten noch immer an, und jetzt haben meine Eltern auch das gleiche Problem, mir kommen ins Kopf schreckliche Gedanken dass ich Sie angesteckt haben könnte, zb. durch Zahnbürste oder Rasierer((( was glaubt Ihr was soll ich machen?? Danke an alle!!

Benutzt Ihr alle die gleiche Zahnbürste und den gleichen Rasierer ???

Und vielleicht solltet Ihr mal alle etwas anderes essen?

Eine 100 % ige Garantie auf ein ungetrübtes Leben gibt es nicht. Wahrscheinlich hast Du überhaupt Fußpilz.

Kann man behandeln, ebenso Phobien. Um so etwas würde ich mich erst mal kümmern – und die Zahnbürste wechseln, alle 3 Wochen. Das wäre schon mal eine hygienische Maßnahme.

Und da Du ja gar keine Infektion hast, ist es doch auch schnurz, ob es ein Mittel aus dem Jemen gibt oder nicht.

ATlexaJndraxT


Es gibt weder im Yemen noch sonst wo ein Heilmittel für HIV.

p[hobiakexrx21


Mein Therapeut hat gesagt, ich kann noch 100 Negative Tests machen aber die angst wird nicht weggehen, weil das nicht direkt was mit HIV zu tun hat sondern mit der Strafe für Sünde die ich gemacht habe, aber es ist schwer das einfach zu vergessen und an die Strafe denken, ich mache die aller schlimmste Zeit in meinem Leben durch, hoffentlich wird es gut enden(((

S4t-eeve7x1


Was bin ich froh das ich NUR HIV Positiv bin .. und mich nicht mit Imaginären Göttlichen Strafen rumschlagen muss ]:D ..

APlexajndrxaT


zzz Strafe? Sünde? Muss ich jetzt ein schlechtes Gewissen haben?

Im Ernst... vergiss den Sch...s.

aMreyaouPexperi^enxced


mal ehrlich: ich hätte lieber so nen knacks, als + zu sein. sry, meine meinung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH