» »

Paroxetin Neuraxpharm – Erfahrungen (Sozial Phobie)

CehiMQuitaJa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich komme gerade vom Arzt und er hat mir aufgrund meiner Sozialphobie diese Tabletten verschrieben. Eine Tablette hat 20 mg, ich soll jeden morgen eine halbe nehmen.

Jetzt bin ich am schwanken, ob ich sie wirklich nehmen soll, ich habe mich ein bisschen durch Google gelesen und konnte über die Tabletten nichts wirklich positives lesen. Die Ärztin sagte mir man könne von dieses Tabletten nicht abhängig werden, jetzt lese ich aber öfter von schweren Absetzerscheinungen. Das verwirrt mich. Außerdem hab ich gelesen, dass viele Leute davon stark zugenommen haben, das will ich auch nicht.

Könnt ihr mir bitte positive sowie negative Erfahrungen beschreiben? Danke! @:)

Antworten
W6altrauDt193x3


Ich habe diese Tabletten vor drei Jahren genommen(3 Monate)

Postiv/Negativ weder noch mir haben sie gar nicht geholfen

Angst/Panikstörung

CFhFiQuitcaxa


ok vielen dank, dann bin ich froh dass ich von dir nicht ganz so schlimme nebenwirkungen hören muss... :)*

LaärcKhxe2


Auch ich habe diese Tablettten eine Zeitlang gegen Zwangsstörungen genommen. Geholfen haben sie kein bißchen, aber auch keine Nebenwirkungen.

p(amo%u


viele sprechen auf paroxetin sehr gut an, das ist bei jedem unterschiedlich.

aber wenn ich sowas lese

Die Ärztin sagte mir man könne von dieses Tabletten nicht abhängig werden

bekomm ich eine rießen wut und STIMMT ganz einfach nicht.

CYhiQHuitaxa


Ich komme jetzt gerade von meinem Psychologen und habe ihm meine Bedenken ausgesprochen, er meinte auch man könne nicht abhängig werden und er hatte bisher nur wenige Patienten bei denen Nebenwirkungen auftraten.

Ich bin hin und her gerissen im Moment. Ich glaube auf jeden Fall die Kommentare die ich gelesen habe, kann ja schlecht sein dass die sich alle den selben Mist ausdenken...Wozu auch.

Bitte diesen Link ansehen, dann versteht ihr meine Angst :[] {:(

[[http://www.sanego.de/Medikamente/Paroxetin/]]

pamou

wie war es bei dir ? als du es absetzen wolltest. Hast du zugenommen? Hattest du auch diese komischen Blitzgefühle im Kopf von denen ich gelesen habe?

Z/wackx44


Bitte diesen Link ansehen, dann versteht ihr meine Angst

37% der Erfahrungsberichte bescgreiben eine Gewichtszunahme, d.h. 63% der Berichte beschreiben keine Gewichtszunahme. Außerdem: Wenn die NW inakzeptabel sein sollten, sprich mit Deinem Arzt über einen Medikamentenwechsel. Da jeder Patient auf Psychopharmaka anders reagiert, hilft leider nur Ausprobieren.

peamIou


ich nehme es schon seit über 6 jahren und ja ich hab zugenommen. da ich aber davor sehr sehr schlank war, bin ich jetzt immer noch schlank, hab halt was auf den hüften. mach aber auch sport.

blitzgefühle hab ich nicht. oder meinst du damit blitze die du "siehst"?

bei mir ist das top-symptom schwindel %:|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH