» »

Meine Mama betrügt meinen Vater, was soll ich tun?

P/ulijna hat die Diskussion gestartet


Ich brauche dringend eure Hilfe!

Ich habe gerade etwas rausgefunden, das mir den Boden unter den Füßen weggerissen hat. Ich bin 23 Jahre und wohne momentan noch daheim, weil ich studiere. Ich habe gerade etwas getan, was man normalerweise nicht tut, aber aus einem Gefühl heraus habe ich in den Sms-Eingang meiner Mum geschaut und Nachrichten von und an einen fremden Mann entdeckt - es geht um "ich liebe Dich", heimliche Treffen und das Sehnen nacheinander. Ich könnte durchdrehen. Seit einiger Zeit läuft es nicht mehr ganz rund bei meinen Eltern, aber sowas hätte ich niemals erwartet!!! Wie kann sie meinem Vater so etwas antun ??? Das letzt Treffen war laut einer Sms am Samstagmorgen - zu mir hat sie gesagt, dass sie einen langen Spaziergang mit unserem Hund gemacht hat!

Ich weiß echt nicht was ich tun soll. Ich hatte immer das Gefühl, dass wir eine tolle Familie sind, die immer zusammen hält. Ich ertrage es nicht, wenn meinem Papa das Herz gebrochen wird,er ist so ein lieber Mensch. Ein weiteres Problem ist, dass meine Eltern selbstständig sind und zusammen eine Firma haben - wie soll das bitte weitergehen?

Wie soll ich heute Abend meinen Eltern insGesicht sehen? =( Bitte, bitte gebt mir einen Rat, ichweiß echt nicht was ich tun soll...

Eure Pulina

Antworten
SJetTzenx6


Ich war vor 8 Jahren in der gleichen Situation. Ich war damals knapp 18. Nur war es bei mir mein Vater, der fremdging.

Ich habe ihm gesagt, dass ich es weiß und dass ich ihn bitte, dass er es meiner Mutter selbst sagt.

Es hat vier Wochen gedauert, vier lange Wochen, in denen ich mit meiner Mutter am Tisch saß und wusste: "Ich weiß etwas, was du nicht weißt..."

Ich denke, dass es wichtig ist, dass du mit deiner Mutter sprichst. Damit du erfährst, wie ernst ihre Liebschaft ist. Wenn sie ernst ist, solltest du sie vielleicht bitten, mit deinem Vater reinen Tisch zu machen (das ist NICHT deine Aufgabe!). Vielleicht ist es aber auch "nur" etwas Harmloses, ein Ausflug, eine kurze Verliebtheit....die vielleicht nicht wert ist, dass deine Eltern dafür ihre Ehe hinwerfen.

Sprich mit ihr.

:)*

Z_w*ack.44


Begrabe das mal ganz tief in Deinem Herzen.

Sietzxen6


Begrabe das mal ganz tief in Deinem Herzen.

Aus eigener Erfahrung: Das geht meistens nicht.

armyxle


Du bist erwachsen, deine Eltern sind alt genug und führen ihr eigenes Leben. Was würdest du davon halten, würden sie in dein Leben aktiv eingreifen ?

Ich weiß, es ist schwer, aber das ist die Sache deiner Eltern – halte dich raus.

Solltest du mit deiner Mutter reden sollen/wollen, höre ihr zu und mache ihr keine Vorwürfe. Behandel sie dann wie eine Freundin, nicht wie mit der Mutter, von der du so etwas niemals erwartet hättest.

Deine Mutter wird ihre Gründe dafür haben @:)

P6ulinxa


Hallo Setzen6,

vielen Dank für deine Antwort. Tut mir leid, dass du das auch mitmachen musstest. Ich denke es ist wohl wirklich das beste mit meiner Mutter zu reden, aber ich werde wohl noch etwas Bedenkzeit brauchen. Habe es gerade meinem Zwillingsbruder anvertraut, der in München studiert, er war auch total schockiert, aber jetzt können wir wenigstens zu zweit überlegen, was wohl am besten ist.

Es ist einfach so schlimm zu wissen, dass ab jetzt nichts mehr so sein wird wie vorher. Das macht mich so traurig :(

Ich glaube übrigens nicht, dass es etwas Harmloses ist. Meine Mutter schrieb von "ihrer großen Liebe".

Mein Dad tut mir so leid. Er tut wirklich viel für meine Mum und auch wenn es mal nicht so gut lief, stand er immer zu ihr...das ist so unfair :(

Pwulihna


@ Amyle:

du hast recht, ich bin erwachsen. Aber in dieser Situation fühle ich mich trotzdem total als "Kind". Aber du hast schon recht, es ist ihre Sache. Trotzdem kann ich das nicht so einfach mit mit rumtragen und so tun als wäre nichts. Aber wenn ich mit meiner Mutter spreche, versuche ich deinen Rat zu befolgen

M`irsanxmir


Es ist das Leben deiner Mutter, es sind auch die Gefühle deiner Mutter um die es hier v.a. geht. Du weißt nicht, was in der Ehe vorgefallen ist, du weißt nicht einmal, ob dein Vater vielleicht Bescheid weiß oder selbst eine Beziehung hat.

Du bist erwachsen und deine Eltern sind es auch. Es ist sicher hart für dich und der Vorschlag, mit deiner Mutter darüber zu sprechen, ist sicher ein sehr guter, aber bitte, versuche es ohne zu verurteilen.

Ich war selbst in der Situation, ich habe auch derartige sms geschrieben, ich war auch verliebt und vielleicht sogar drauf und dran, zu gehen, das war eine bestimmte und nicht sehr lange Zeit so.

Wenn da jemand ein Fass aufgemacht hätte in dieser Zeit, wäre etwas aufgebauscht worden, das niemals die Bedeutung für mich hatte, wie es für Außenstehende vielleicht aussehen mag.

Ich wusste dann wieder, was ich an meinem Mann habe, weil ich ihn liebe, mehr als alles andere. Eine langjährige Ehe kann ihre Höhen und Tiefen haben, sie kann auch auseinander gehen, aber das ist die Sache deiner Eltern. Du studierst, bist über kurz oder lang aus dem Haus, ich weiß nicht, ob du kleine Geschwister hast, aber wenn nicht, dann ist jetzt die Zeit, in der sich deine Eltern neu finden werden, Kinder sind nicht mehr das Hauptthema, viele Ehen erleben in dieser Zeit eine Krise.

Wenn die Ehe gut ist, wird sie halten und alles überstehen, aber wie gesagt, es ist nicht deine Sache. (Oder würdest du wollen, dass sich deine Eltern einmal in deine Ehe einmischen?)

@:)

Borothe]rhxood


Ich würde mich da der Meinung von Setzen6 anschließen. Man hat doch als Kind auch gewissermaßen eine Verpflichtung es dem Elternteil zu sagen oder nicht? Die Eltern stehen einem meistens sehr nah, noch mehr als beste Freunde usw. Wieso sollte man dann nicht wollen, dass es ihnen gut geht? Und wenn einer der beiden betrogen wird und man das weiß, dann sollte man es meiner Meinung nach auch irgendwie ansprechen.

natürlich nicht sofort petzen, aber dennoch darauf drängen, dass die Wahrheit ans Licht kommt.

Deine Mutter wird ihre Gründe dafür haben

seit ich in med1 lese weiß ich, dass diese Aussage nicht stimmt, sry.

MSirsa nmir


Deine Mutter wird ihre Gründe dafür haben

Bei mir stimmte es.

Ich hatte mehr als genug Gründe. Niemand hat das Recht sich in eine Ehe einzumischen, ohne dass er um Hilfe gebeten wird.

Mit der Mutter sprechen, ihr sagen, dass man Bescheid weiß, ihre Seite und ihre Sicht anhören, das ist eine ganz andere Sache, als dem Vater Bescheid zu stoßen, das wäre das ALLERLETZTE, was mir einfallen würde. :(v

a*mylxe


Mein Vater hat meine Mutter auch betrogen, da war ich ca. 14 Jahre alt. Das ging über einige Jahre, sie haben sich sogar getrennt.

Heute führen sie eine sehr gute Ehe, sie gehen viel respektvoller und liebevoller miteinander um, als ich es als Kind/ Jugendlicher jemals kennenlernte.

Ich war damals auch entsetzt und habe meinen Vater zur Rede gestellt und mich komplett auf die Seite meiner Mutter gestellt. Was ich nicht wußte ist, dass die Ehe schon lange nichts mehr wert war, meine Mutter genauso 'viel Schuld' hatte wie mein Vater.

Ich würde mir als Mutter von meiner erwachsenen Tochter auch keine Schuldzuweisungen anhören, genauso wie ich ihr keine gebe, solle es ihr passieren.

Ich bin sowieso der Meinung, dass Kinder sich nicht die Eheprobleme der Eltern anhören sollten, dafür gibt es Freunde und/ oder Psychologen @:)

asmxyle


Wieso, es gibt IMMER irgendwelche Gründe um etwas zu tun! Und sei es nur die Lust auf Sex mit einem anderen Mann, ist doch auch ein Grund ;-)

L]olxaX5


Ich würde es sofort meinem Vater erzählen. (Und ja: wenn ich betrogen werden würde, würde ich mir von jedem, der es weiß eine Einmischung erhoffen, indem er es mir erzählt.)

gSr6eenxie07


Was zum Teufel machst du am SMS-Eingang deiner Mutter?!

Ich würde DAS als ungehörigen Eingriff in die Privatsphäre deiner Mutter betrachten. Das Handy und der SMS-Eingang einer anderen Person auch wenn oder gerade wenn es deine Mutter ist geht dich gar nichts an. Echt da geht mir die Hutschnur hoch >:(

Du hast jetzt Kummer? Selbst schuld! Deine Mutter ist erwachsen und eine eigenständige Persönlichkeit und du hast nicht das Recht sich in ihr Leben einzumischen. Unter Umständen verschlimmerst du die Situation auch noch...du trägst ja schon die Geschichte in der Familie rum. Erzähl es doch am besten gleich auch noch deinem Vater (achtung Ironie) damit kriegst du deine Eltern am besten auseinander auch wenn es nur ein temporärer Flirt gewesen sein sollte.

Sorry aber ich bin grad auf hundertachzig...die SMSen auf Mutters Handy gelesen – ich fass' es einfach nicht :(v

a&m1ylxe


Was sind manche Menschen anmaßend, über die Beziehung ANDERER Menschen zu urteilen. Auch die eigenen Eltern sind andere Menschen, gerade als Kind geht man mit der Beurteilung dieser Beziehung nicht mit dem nötigen Abstand dran.

Die TE schrieb doch schon, dass in der Ehe nicht mehr alles in Ordnung ist. Und die Mutter hat jetzt die Alleinschuld ?? ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH