» »

Meine Mama betrügt meinen Vater, was soll ich tun?

LuolaUXx5


Aber dem Vater dieses zu berichten stellt meiner Meinung die Verurteilung der Mutter da und das finde ich nicht ok.

Wieso? Wenn es wirklich gute Gründe für ihr Verhalten gab, dann kann sie sich ja problemlos rechtfertigen und erklären. Aber es obliegt einfach (unter anderem) dem Betrogenen zu beurteilen, ob er die Beziehung so noch will. Ob er das Fremdgehen irgendwo verstehen kann etc...

PBiMa;0r50x9


Ich hab jetzt nicht alles nachgelesen, aber prinzipiell ist es die Sache deiner Mutter und geht dich nichts an. Also raushalten...auch wenn es schwer fällt.

L)olxaX5


Nachtrag:

So schlimm kann's doch wohl nicht sein, zum eigenen Verhalten stehen zu müssen...

PrulCinxa


Ich werde auf keinen Fall einfach zu meinem Vater rennen und es ihm erzählen. Wie viele von euch sagen, weiß ich ja nicht, was genau zwischen meinen Eltern passiert ist, wie es um die Ehe wirklich steht und welche Gründe meine Mutter hat.

Ich weiß, dass es nicht in Ordnung war, ihre Sms zu lesen. Aber schon seit längerer Zeit hatte ich das Gefühl, dass sich meine Mutter verändert hat. Wir hatten eigentlich immer ein sehr gutes Verhältnis, aber seit Längerem habe ich sie nicht mehr wiedererkannt. Als sie dann vor ein paar Wochen einen Anruf auf ihrem Handy erhielt und zum telefonieren raus in den Garten gerannt ist, hatte ich zum ersten Mal das Gefühl, dass es da jemandem im Leben meiner Mutter gibt. Diese Idee hat mich nicht mehr losgelassen. Ich habe die NAchrichten nicht gelesen, um meine Mutter zu verurteilen oder ihr etwas vorzuhalten; ich glaube in mir drinnen habe ich gehofft, dass sich dadurch mein Verdacht nicht bestätigt. Jetzt ist das Gegenteil passiert und ich muss mit den Konsequenzen leben.

Ich habe meinen Bruder eingeweiht, weil er schon mein Leben lang mein bester Freund ist und ich mit ihm über alles reden kann.

Ich brauche jetzt erstmal Zeit zum nachdenken, wie ich das Gespräch mit meiner Mutter anpacke. Wenn sie unglücklich in ihrer Ehe ist,dann soll sie einen neuen Anfang wagen. Aber ich finde es nicht fair meinem Vater gegenüber. Das will ich ihr zu verstehen geben...

a0myl9e


wie bereits geschrieben, da hat jeder seine eigene Meinung drüber! Ich würde mir so etwas von meinen erwachsenen (!) Kindern verbitten. Sie dürfen mir gern sagen, dass sie mein Verhaten nicht gutfinden. Würde ich sie an meinem Handy oder an meinem Computer spionierend erwischen, würden sie ganz schön was zu hören bekommen – das geht mal gar nicht! Egal, was für ein Gefühl die Tocher hatte!

Wir werden nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommen :)_

MUirsaxnmir


Lola, DU denkst so, und für DICH ist das wichtig, aber du solltest verstehen, dass es Leute gibt, die auch gerne die Augen zumachen und NICHT alles wissen wollen. Du kannst doch nicht hier bestimmen, wie jemand seine Ehe führen soll, nur weil du der Meinung bist, dass jeder ein gläserner Typ sein soll und immer die Wahrheit wissen muss. Und Fremdgehen muss nicht der Untergang einer Ehe sein sondern kann diese ggf. bereichern. Das entscheidest weder du noch ich...

Du weißt nicht, was der Vater für ein Typ ist, vielleicht ahnt er es und will es nicht wissen, vielleicht wartet er, bis seine Frau wieder zurückkehrt, auf jeden Fall ist es die Sache der Mutter, das zu klären und keinesfalls Sache der Tochter.

Die Tochter muss lernen, dass auch ihre eigenen Eltern eine Ehe führen, die ihre Eigendynamik hat und dass die Geborgenheit der Kindheit dem eigenen Erwachsenwerden allmählich weicht.

g ryeeniex07


...und warum hast du deine Mutter nicht auf dein Gefühl angesprochen? Eben mit Hinweis darauf, dass dir ihr verändertes Verhalten aufgefallen ist....

M irsavnmixr


Pulina, du wirst das schon richtig machen, vertrau auf dein Gefühl. Du wirst ja sehen, wie deine Mutter reagiert, ob sie böse ist wegen deiner Einmischung oder ob sie sogar froh ist, weil sie sich dir anvertrauen kann.

Rede mit ihr in aller Ruhe und dann kannst du immer noch entscheiden, ob dein Vater Bescheid wissen muss oder nicht oder ob er es vielleicht schon weiß...

Alles Gute @:)

k;aterKcha2rmlie


ich würde es nicht sagen, denn es ist eine sache zwischen den eheleuten.

es ist unmöglich, dass im handy / pc / auf der speicherjarte der kamera -

wo auch immer,

herumspioniert wird.

ich finde es zwar auch traurig, wenn in einer ehe oder beziehung derartiges passiert,

aber sich, wenn man zuifällig von solchen dingen wind bekommt, als moralischer oberguru aufzuspielen,

nach dem motto: ich weiss alleine was richtig ist, weil ich es so empfinde und deshalb ist es richtig

finde ich

sorry lola x

voll daneben. ich hab deine meinung ja schon in anderen fäden gelesen, und stimme mit dir

und glaub mir ich hab so was durch, mit allen schmerzen

null komma null zu.

S`hvelab?y *Tx.


..und warum hast du deine Mutter nicht auf dein Gefühl angesprochen? Eben mit Hinweis darauf, dass dir ihr verändertes Verhalten aufgefallen ist....

...weil die Mutter sich alle Mühe gibt, ihr Geheimnis zu wahren?

Und sie natürlich sofort alles über Bord wirft und ihren Seitensprung zugibt, weil die Tochter ein komisches Gefühl hat!

Ach komm schon... :=o

LrolaXx5


Du weißt nicht, was der Vater für ein Typ ist, vielleicht ahnt er es und will es nicht wissen, vielleicht wartet er, bis seine Frau wieder zurückkehrt,

Aber Pulina wird ihren Vater doch wohl gut genug kennen, um beurteilen zu können, ob er sowas wissen wollen würde oder nicht...

auf jeden Fall ist es die Sache der Mutter, das zu klären und keinesfalls Sache der Tochter.

Das sehe ich anders. Viele Fremdgänger erzählen nie die Wahrheit. Diese Entmündigung würde ich aber eben sicher nicht durch Mitwissertum mittragen... :|N Muss man sich eben vorher überlegen, ob man Dinge tut, die niemand wissen soll...

k0aterc#harlie


mit der mutter reden, ja. das find ich gut.

im übrigen hab ich es bei meinem vater mitbekommen, und hab es meiner mutter damals nicht gesagt.

und im nachhinein weiss ich:

es war gut so

SYheylb3yx T.


als moralischer oberguru aufzuspielen,

WTF ?

Das

Meine Mama betrügt meinen Vater :( Was soll zur Hölle soll tun?

sieht mir eher nach einem Hilfeschrei aus.... %:|

Lnol`aXH5


Das mit dem moralischen Oberguru war auf mich gemünzt... o:)

PGulixna


@ greenie07:

das habe ich schon mehrmals. sie meinte dann, dass es in der firma momentan einfach so stressig ist und sie da keine lust mehr drauf hat. daraufhin hatten wir auch ein "krisengespräch" mit meinem dad, woraufhin sie dann den wunsch geäußert hatte übers wochenende in ein kloster zu fahren und dort zu entspannen. mein vater hatte damit kein problem und sie ist zum erholen weggefahren. als sie wiederkam, hatte ich aber nicht das gefühl, dass sich die situation wirklich geändert hatte. seitdem war sie noch ein paar mal tageweise weg und ein wochenende bei ihrer schwester, die in kur ist. ich hatte aber immer noch nicht das gefühl, dass sie wieder "die alte" war...deswegen bekam ich auch langsam zweifel, ob ihr verhalten wirklich am stress lag...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH