» »

Weinen ohne Grund

hqayubBa1x6 hat die Diskussion gestartet


hey,

ich bin 16 jahre alt und alles passt in meinem leben (also es gibt keine probleme in der familie oder so) es ist sogar alles besser als sonst! selbst in der schule könnte es nicht besser sein. aber seit einiger zeit gibt es so momente wo ich extrem traurig werde. in der schule kann ich ja noch unterdrücken, rede einfach nicht viel oder streite mit wem. aber daheim kann ich das weinen einfach nicht zurück halten!

es reichen kleinigkeiten: heute z.b. kam ich heim und war nicht so gut drauf (obwohl ich grade einen tollen tanzauftritt hatte! kein einziger fehler!) will mir ein käsebrot machen aber es gab keinen käse. und mir sind einfach die tränen gekommen. natürlich renn ich dann so schnell wie möglich ins zimmer damit keiner es merkt. und dann wein ich halt. jetzt hat es eine stunde gedauert, manchmal bin ich den ganzen tag so drauf... dann wein ich wegen sachen die mir sonst egal sind!

natürlich bin ich manchmal extrem gut drauf.

ich hab mich schon im internet erkundigt, ja vl ist es die pubertät, aber das geht schon über ein monat so!

ich weiß einfach nicht was ich machen soll und es nervt ganz schön, weil er sehr lange dauert bis ich wieder was machen kann und mit vielen in konflikte gerate.

Antworten
K7amikazui08x15


Gibt es denn irgendwelche Dinge, die dich belasten?

Stimmungsschwankungen können durch die Pubertät schonmal heftig ausfallen. Da du die Pille nimmst, können solche Probleme dadurch noch verstärkt werden oder gar erst hervorgerufen werden (schau mal in die Packungsbeilage unter dem Stichpunkt "Nebenwirkungen").

n-aPnchen


Deine Regelblutung hast du schon oder? Und du nimmst nicht schon die Pille?

Ich hab das auch schon ganz lange. Da braucht mich nur jemand schief anschauen und bums, krieg ich manchmal einen Heulkrampf. Meist ist das so ein paar Tage bevor ich meine Regelblutung bekomme.

D-ukeNu[kexm


Pubertät + Regel = Hormonchaos

h)aynuba1x6


mich belastet rein garnichts, alles ist perfekt. schon fast zu schön um wahr zu sein haha

ja, ich nehme diese pille schon sehr lange. und ich hätte keine regelmäßigkeit bemerkt was das heulen angeht.

kann ich irgendwas dagegen machen? ich versuche ja mich abzulenken indem ich z.b. meinen freund anrufe. nur sieht es dann so aus dass wir streiten und er mir beim heulen zuhört weil einfach nichts hilft. auf das verzichte ich lieber.

mich nervt es einfach so weil ich in der zeit wo ich einfach ohne grund weine wichtige sachen für die schule oder so erledigen sollte aber es dann wirklich nicht geht (was ich selber nicht verstehe, aber ich kann dann wirklich nichtmehr aufhören!)

KSamikamzi0x815


Pubertät + Regel = Hormonchaos

– > Pille = ferngesteuertes Hormonchaos, das man sich nicht antun muss ;-)

KBamik}azi0x815


ja, ich nehme diese pille schon sehr lange. und ich hätte keine regelmäßigkeit bemerkt was das heulen angeht.

Dass da keine Regelmäßigkeit zu beobachten ist, wundert mich nicht. Anders, als im normalen natürlichen Zyklus unterliegt dein "Zyklus" keinen hormonellen Schwankungen, du befindest dich also in der immergleichen Zyklusphase, in der es den meisten Frauen gar nicht so gut geht. Viele haben in dieser Phase Stimmungsschwankungen bis hin zu depressiven Verstimmungen.

Wenn dich also die Situation belastet, könntest du versuchsweise die Pille mal absetzen und gucken, ob es besser wird.

h8auyuEba\16


die pille will/kann ich nicht absetzen da ich diese gegen akne nehme und da ich einen freund habe diese auch sehr praktisch ist ;-)

BOubbHlebmathba?lly


Ich musste auch sofort an die Pille denken. Bei mir war sie auf jeden Fall schuld. Auch mit 16, ich war wirklich ständig am Heulen. Butter fällt runter? - Ich fange an zu weinen. Und ähnliche Exempel ;-)

2 Wochen nach dem Absetzen war es bei mir deutlich weniger.

DWutkeNukxem


Pille gegen Akne, die hätte ich mir damals auch mal verschreiben lassen sollen.

Kxamikpazix0815


Gegen Akne kann man auch anders vorgehen und was die Verhütung angeht, trifft das dort auch zu.

Unabhängig davon, ob deine psychischen Verstimmungen durch die Pille hervorgerufen werden oder nicht, ist sie als Verhütungsmittel in einem solchen Fall nicht optimal, da sie solche Probleme noch verstärken kann. Es ist natürlich deine Entscheidung, was dir in dem Moment wichtiger ist.

Bist du mit deiner Akne bei einem erfahrenen Dermatologen in Behandlung? Wie stark ist sie denn ausgeprägt?

hsayub8ax16


dann kann ich wohl nichts machen, hoffentlich ist es wirklich nur wegen der pille... immerhin keine depressionen (; trotzdem danke an alle!!!

Nziobex30


Das ist eine normale Pillennebenwirkung. Lies mal die Packungsbeilage. Ich hatte das auch immer unter hormoneller Verhütung. Nach dem Absetzen war das Problem nach wenigen Tagen gelöst und kam nie wieder.

Kmam}ikanzi081{5


dann kann ich wohl nichts machen, hoffentlich ist es wirklich nur wegen der pille... immerhin keine depressionen (; trotzdem danke an alle!!!

Ich würde das nicht einfach "so" abtun, auch, wenn ich dir keine Angst machen möchte. Depressionen können durch die Pille ausgelöst bzw. verstärkt werden.

hNayu~ba16


ok jetzt grad geht es mir wieder besser (hatten doch käse daheim), also ignorier ich des thema so lang wie möglich wieder! haha

aber falls es wieder los geht werd ich dran denken, danke!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH