» »

Müde, Konzentrationsstörung, etc.

HRypoxc hat die Diskussion gestartet


Hallo,

da ich nicht mehr weiter weiß und mich diese Thematik sehr beschäftigt wende ich mich nun an euch. (Ich hoffe übrigens ich bin im richtigen Unterforum – Ich habe einige Symptome in die Suche eingegeben und die Mehrzahl hat mich in diesen Bereich geführt...)

Ich bin 21 Jahre und männlich.

Nun, kurz und knapp zu meinem Problem:

In letzter Zeit (4 Monaten ca.?) bin ich ständig müde und leide unter, mMn starken, Konzentrationsschwierigkeiten (vergesse vieles nachdem ich mich umgedreht habe). Das sind die Hauptprobleme – Darunter habe ich noch weitere welche mich nicht so sehr belasten aber möglicherweise für einen Tipp in die richtige Richtung Entscheidend sein könnten(?):

Psychisch:

Ständig Müde

-Ich empfinde eine gewisse Trübheit beim Sehen, nicht immer, aber fast ständig.

-Wortkargheit fremden gegenüber, mittlerweile auch gegenüber Freunden (kann halt so sein, war ich aber vor einigen Jahren nicht)

-Stark mit den eigenen Gedanken beschäftigt was mich oft davon abbringt jemanden zuhören zu können und, wenn ich mich immer weiter aufs zuhören konzentriere, oft noch stärker vom zuhören abgehalten werde.

-Eine gewisse Lethargie. Ich möchte nicht von einer Depression sprechen da ich ja auch Freuden-Momente habe und ich das sowieso nicht Einschätzen kann/könnte lass ich das mal außen vor.

-Ich fühle mich abgestumpft. Ich möchte mich für andere Interessieren kann es aber einfach nicht. Jeder, aber so wirklich jeder, könnte mich am besten in Ruhe lassen. Ich würde sagen ich spüre keine Emotionen mehr was es zwar auf eine Gewisse Art und weiße trifft aber irgendwie doch nicht – Gleichgültigkeit mit einer Art von irgendetwas anderem, ich kann das leider nicht gut beschreiben...

-Suizid wär eine Möglichkeit aber einfach keine Lust triffts am besten. Ich denke zwar hin und wieder darüber nach aber ich möchte das eigentlich nicht – aber ein bisschen doch aber ich werd es nicht machen, einfach weil ich hoffe das es irgendwann besser wird. Ich hoffe ihr wisst ein wenig was ich meine...

Physisch:

-"Akne" – Nicht mehr, dank Isotretinoin, aber ich bin auch noch nicht all zulange aus der Therapie. Bekomme aber noch oft RIESEN – locker 2€ groß – Knoten an Hintern und an Pobacken (welche sehr Schmerzen und sich mit Eiter und Blut entleeren). – Ich wurde mal mit Sinus Pilonidalis operiert, sofern das etwas zur Sache tut. Der Hautarzt meinte aber das könnte durch die Austrocknende Wirkung von Iso kommen.

Könnt Ihr mir da bitte einen Tipp geben worauf ich beim nächsten Arztbesuch hinsprechen könnte? Das Aufzählen funktioniert nicht da ich meistens alles, was ich mir vorgenommen habe zu erzählen, vergessen habe. Um nochmal kurz was zum Thema Depression zu schreiben: Laut einem "Onlinetest" nach Goldberg könnte ich an einer mittelschweren bis schweren Depression leiden aber ich möchte anderes vorher ausschließen und so richtig "überzeugt" bin ich von dem Ergebnis auch nicht, zumindest weiß ich nicht was ich davon halten soll...

Ich würde mich über jede Anregung freuen...

Liebe Grüße,

Chris

Antworten
l8e sanbg re`al


Was sagen denn deine Blutwerte? Ein Blutbild wäre sicher angebracht. Schilddrüse, Vitamine, Mineralstoffe. Beim Hausarzt oder beim Endokrinologen. Zum Augenarzt solltest du auch gehen.

Schreib deine Symptome auf, dass du beim Arzt keines vergisst.

H#ypxoc


Danke für deine wirklich rasche Antwort! Welche Werte soll ich denn ansprechen? Die Apothekerin meinte heute ich soll bestimmte "Typen" erwähnen da viele im gesamten Blutbild nicht dabei sind. Am kommenden Mittwoch werde ich mal beim Arzt die Blutwerte testen lassen. Evt. auch Schilddrüse wenn das geht

[[http://www.med1.de/Forum/Diverse.Erkrankungen/449715/]]

Das habe ich gerade eben noch entdeckt, da trifft auch das meiste auf mich zu (aber halt nicht nur im Winter) – Mit Sport habe ich keine Probleme. Mache davon weder zu wenig noch zu viel.

Vorallem das mit der Benommenheit/Glasglocke kommt mir sehr bekannt vor!

H,y#poxc


So,

ich muss jetzt mal wieder antworten:

Meine Blut-, Leber-, Nieren- sowie Schilddrüsenwerte sind allesamt perfekt und laut dem Arzt passt alles. Welche Blutwerte genau gemacht wurden weiß ich leider nicht genau. (Eisen war aber definitiv dabei) – Ich habe übrigens zuvor Abgeklärt wieso ich diese Werte haben möchte und ich denke er hat dann schon die richtigen Ausgesucht bzw. eh Alle genommen(?), wie von mir gewünscht.

Des weiteren habe ich noch eine Salbe gegen Candida bekommen da meine Zunge auch ständig belegt ist (bzw. vor und nach Isotretinoin – währenddessen NICHT! – was laut den Arzt-Daten aber eigentlich andersrum sein sollte?) – Die Salbe habe ich bekommen um zu sehen was passiert, er war sich auch nicht sicher – zumindest kam mir das so vor. Abstriche hat er keine gemacht, lediglich mit einem Wegwerfstäbchen darübergewischt.

Habt ihr eventuell noch weitere Ideen? Nach einer kurzen Verstärkung lässt jetzt alles wieder nach – Treffen meine Symptome eventuell auf einen Darmpilz hin? (War mir da nie sicher, obwohl ich es in Erwägung gezogen habe aber mich nicht explizit deswegen an einen Arzt gewendet habe. Mach ich ungern da sich da manche ganz böse gekränkt fühlen :/

Lg,

Hypoc

Jnulte_48


Hi Hypoc,

du solttest dir vielleicht mal eine kopie der befunde geben lassen.

bei mir war im frühjar der vitamin-d-spiegel vollkommen im keller, ich war auch extrem müse und hatte schlimme konzentationsstörungen. ich habe zwar noch etliche andere beschwerden, aber durch vitamin-D-gabe haben sich diese symptome doch gebessert.

Möglich wäre auch pfeiffersches drüsenfieber, das kann sich auch manchmal als depression zeigen.

kannst du dicvh noch erinnern, ob du einen infekt hattest, bevor die symptome anfingen oder ist irgend etwas passiert vorher?

l8e6 san`g rneal


Meine Blut-, Leber-, Nieren- sowie Schilddrüsenwerte sind allesamt perfekt und laut dem Arzt passt alles.

Lass dir den Befund geben und poste ihn hier – also die Blutwerte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH