» »

Emetophobie, weiß nicht mehr weiter

J0uxliaxnia


Laß dir am besten doch direkt Emend, Glukocortikoide, bißchen Diazepam, und noch ein paar Neuroleptika von dem "fürsorglichen Arzt" "aufschreiben". Am besten auch direkt mehrere Packungen, nur so zur Sicherheit und "auf Vorrat".

Also echt, ey....

MuonixM


Wieso, sind die wohl auch so stark ]:D ?

J-ulieania


Ich kriege hier grad nur eine ziemliche Krise, weil ich mir die Ondansetrons in seinem Schrank wirklich nur so erklären kann, daß er sie jemandem geklaut hat, der sie wirklich brauchte. Wenn er selbst Chemo oder Radiatio gerade erleben würde, dann hätte er uns das mit Sicherheit in seinen anderen Threads mitgeteilt.

Ipchbivnei0nfachd,umm


Wow! Ich danke euch! Ihr macht mir echt gute hoffnungen!!! :)^

Danke, ich war kurz davor mich umzubringen

J:ulianxia


":/

:)D

dVasgesuCndeplusx20


Danke, ich war kurz davor mich umzubringen

:-o :-X ":/ :[]

lGean$a-/Burg@fest


Ich glaube, das sollte eher als Witz gemeint sein ":/

E}hemaligeDr NutzeArh (#D325x731)


Wegen einer Darmspiegelung muss man sich wohl eher nicht umbringen ...

Und eine Nacht im KH wirst du wohl überleben ;-)

Heimweh hatten wir wohl alle mehr oder weniger in dem Alter, das legt sich aber und sooooo schlimm ist es im KH nun auch nicht, zumal du ja maximal eine Nacht bleiben wirst

C#ornHelJia5x9


Danke, ich war kurz davor mich umzubringen

Na, dazu gibt´s nun wirklich keinen Grund! :-o Bitte nicht!

Du wirst feststellen, daß die Ärzte und Schwestern da auch alles nur Menschen sind und keine unnahbaren Halbgötter. Denen kannst du sagen, daß du Angst hast, und die werden dich auch beruhigen. Wahrscheinlich darf sogar deine Mutter oder dein Vater bei dir bleiben, bis du ins Spiegelungslabor reinmußt. Alles halb so wild, ich habe das schon dreimal hinter mir und habe es immer fein säuberlich verschlafen! :)z

M\on'iM


Sehe ich genau so!

Mgaru+labnaum


Ich hatte sicher schon 10 Darmspiegelungen in meinem Leben. Übel war mir von dem Zeugs zum Abführen noch nie. Kenne auch keine Leute, bei denen das jemals so gewesen ist.

I<chbiLneinOfaAchdumxm


Von Fortimel Compact Übelkeit, Bauchkrämpfe?

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Hallo ich bin untergewichtig (laut ärzte 1.60 und 42kg) und muss Fortimel compact trinken. Getern probierte ich eins, und habe mir extra zeit genommen ca. 30 min. Danach wurde mir sehr übel, bekam bauchkrämpfe und hatte weichen stuhl. Erbrochen habe ich gottseidank nicht. Weiß jemand was das war ??? ":/

Danke

d)asges!undepluks2x0


Na ja aber selbst als WITZ sollte man das im Internet nicht schreiben oder zumindest ein Smiley dahinter setzen...

dgasg8esundepluxs20


Du bist echt ein Profi im Gedanken-Machen. Sieh mal alles bissl lockerer, dann wirds auch mit der Übelkeit besser!!

Ansonsten: Laktoseintoleranz?

Imchbiyneinfac[hduxmm


Ich habe es bekommen, weil mir schlecht ist, wegen wahrscheinlicher dünndarmentzündung. ;-D

Ich liebe das Ondansetron es ist das beste mittel der welt! Keine übelkeit einfach nur suuper!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH