» »

Pädophilie

n5icnicx88


Du hast / hattest also eine normale Kindheit . Eine gute Beziehung zu Deiner Mama ! ?

Du musst wissen ich denke ,für mich, als immer "überbehütetes" Kind ist "Pädophilie" so schwer zu begreifen und ich denke dass ich lange lange ja noch nicht einmal wusste dass es "soetwas" überhaupt geben kann und schon erst gar nicht dass Pädophilie so "weit verbreitet" ist und in jedem noch so kleinem Kaff präsent ist ". .

Als "überbehütet" würde ich meine Kindheit nicht bezeichnen, sondern wirklich als "positiver Durchschnitt". Woher also die Pädophilie kommt ist für mich auch nicht vollständig erklärbar außer die Erklärung mit dem "hängenbleiben" in der psychischen Entwicklung.

Und bitte erlaube mir die Frage , sie interessiert mich brennend,

"Warum lässt Du deinen Samen einfrieren ?

Mindestens für die Zeit der Einnahme von Androcur bin ich Zeugunsunfähig. Was dabei am Ende rauskommt ist unbekannt. Wenn ein geringerer Testosteronspiegel eine positive Wirkung erzielt und ich sozusagen "geheilt" bin würde ich es nicht ausschließen auch eigene Kinder zu haben. Das Problem bei dieser rein Medikamentösen Therapie sind sehr unschöne Langzeitnebenwirkungen wie Leberfunktionsstörungen und auch Hirntumore. Ich sehe also folgene Möglichkeiten:

- A: Antiandrogene wirken

--- A1: Wenn ich Kinder haben will muss ich die Medikamente absetzen, was meine Probleme wieder beginnen lässt

--- A2: Ich nehme die Antiandrogene dauerhaft und riskiere Langzeitnebenwirkungen

--- A3: Ich lass mich wenn möglich chirurgisch Kastrieren und minimiere die Langzeitnebenwirkungen etwas

- B: Antiandrogene wirken nicht. In dem Fall würde ich es sowieso als nicht verantwortbar finden eigene Kinder zu haben. Ich habe mich zwar ganz gut unter Kontrolle aber der psychische Druck wäre denke ich eine große Belastung.

Man sieht also, dass das Einfrieren im Fall A durchaus Sinnvoll war.

Aeddxo


Eine relativ starke Bindung an Eltern, besonders an die Mutter, und zugleich eine Unfähigkeit oder riesige Schwierigkeit (Geht meist nach jahrelangem Prozeß, aber welcher Partner hat soviel Geduld) neue emotionale Bindungen einzugehen, scheint mir erfahrungsgemäß ein Zeichen von Autismus/Asperger. Ich würde Dich daher nicht als hoffnungslos aufgeben. Es braucht bloß halt alles so elend lange, bis die eigenen Gefühlswelten sich anpassen.

Nur so als Idee (weil ich mich selbst jahrelang dahin durchgequält habe), vielleicht kannst du mit Männern eher eine Beziehung eingehen.

Wenn du jahrelang Androcur nimmst, kann es selbst nach Absetzen des Medikamentes und Wiederanspringen der Testotsteronproduktion bei stark verminderter Fruchbarkeit bleiben. Das läßt sich schwer voraussagen.

Chirurgische Kastration bringt leider auch so seine Probleme mit sich. Osteoperose oder Depressionen sind auch dort eine reale Gefahr. Letztendlich bräuchte der Körper halt Hormone. Aber das hast du vermutlich auch längst selbst recherchiert.

Ich frage mich immer, warum man Tiere sehr bereitswillig kastriert und Menschen nicht? Vertragen das Tiere besser?

wOuQrzlsl


nicnic88

basiert dann dein Leben nicht auf einer "riesengroßen Lüge" ? Ich meine Frau und Kind haben zu wollen ! Eine Frau die du wahrscheinlich nicht lieben wirst und ein Kind ! Dein verlangen würdest du hier also komplett ausschließen können ?

Blödes Beispiel aber einem trockenem Alkoholiker stellt man auch kein Bier vor die Nase !

Ich hoffe du kannst verstehen was ich meine . Jeder Vater sollte sein Kind lieben aber Pädophilie ist da was ganz anderes " ! Ich weiß nicht ob du dass zu unterscheiden fähig bist/wärst " Auch wenn du Dich gut unter Kontrolle hast ! ? Ich meine "heilen" kann man Pädophilie doch nicht (aus welchen Umständen heraus "diese" enstehen mag)

Darf ich fragen auf welches Alter der Kinder du abfährst ?

wIurz]ll


Addo bist du also auch Pädophil ?

Wie lebst du damit ?

Abddxo


Nein, ich bin nicht pädophil.

Aber ich kann ebenfalls keine innere Bindung zu einer Frau aufbauen oder sie im klassischen Sinne lieben.

Trotzdem bin ich eigentlich ganz gern mit Frauen oder einer Frau zusammen, bekomme aber die Panik, wenn ich merke, daß sich eine in mich verliebt. Aber auch das habe ich jetzt besser im Griff als in meiner Jugend, als ich in solchen Fällen völlig abgeblockt haben, um ja nicht über Gefühle zu reden. Abblocken hieß, nichts zu sagen und die junge Frau verliebt sein zu lassen und selber still zu leiden. Besonders schlimm war es, als eine Kommilitonin in mich verliebt war und ich mich in einen Komilitonen verliebte, ohne diese Gefühle selbst mir selbst gegenüber wirklich zuzulassen. Da stand ich am Abgrund.

Ich hätte gerne eine Frau und vor allem Kinder, weiß aber, daß dies eine Herausforderung für eine Frau wäre, da ich zu viel dauernde Nähe nicht vertrage und sie sexuell nur wenig attraktiv finde.

Ich habe mich daher als schwul bezeichnet, obwohl dies die grundsätzlichen Probleme nicht löst. Deshalb bin ich vorsichtig mit Schubladen.

Wenn ich mich in der Vergangenheit verliebt habe, manchmal heftig, so war es in junge Männer ab der Pubertät. Ich habe aber nie eine längere oder kürzere Beziehung mit einem Mann geführt. Manchmal Sex und das wars.

nYicn)ic8x8


basiert dann dein Leben nicht auf einer "riesengroßen Lüge" ? Ich meine Frau und Kind haben zu wollen ! Eine Frau die du wahrscheinlich nicht lieben wirst und ein Kind ! Dein verlangen würdest du hier also komplett ausschließen können ?

Blödes Beispiel aber einem trockenem Alkoholiker stellt man auch kein Bier vor die Nase !

Ich hoffe du kannst verstehen was ich meine . Jeder Vater sollte sein Kind lieben aber Pädophilie ist da was ganz anderes " ! Ich weiß nicht ob du dass zu unterscheiden fähig bist/wärst " Auch wenn du Dich gut unter Kontrolle hast ! ? Ich meine "heilen" kann man Pädophilie doch nicht (aus welchen Umständen heraus "diese" enstehen mag)

Darf ich fragen auf welches Alter der Kinder du abfährst ?

Das Alter ist so 10-12...

Ansonten denke ich dass ich ganz gut mit Kindern umgehen könnte und wenn du mich kennen würdest wüsstest du dass ich eigentlich der letzte wär, der anderen Menschen was antun könnte. Selbst ein kleiner Klaps wäre für mich als "Erziehungsmthode" völlig tabu. Aber dieser enorme Gegensatz in mir war schon Thema.

Von "heilen" würde ich in meinen Fall sprechen wenn diese sexuellen Gedanken/Drang nicht mehr kommen und ich davon ungestört bin. Da passt auch der Vergleich mit dem Alkoholiker nicht.

Chirurgische Kastration bringt leider auch so seine Probleme mit sich. Osteoperose oder Depressionen sind auch dort eine reale Gefahr. Letztendlich bräuchte der Körper halt Hormone. Aber das hast du vermutlich auch längst selbst recherchiert.

Die medikamentöse Hormonunterdrückung hat die Selben und noch mehr Nebenwirkungen. Ich sehe keinen Grund die medikamentöse Langzeittherapie der chirurgischen Lösung vorzuziehen.

nzicnmic88


Detaillierter wirds sicher nicht... Ich würde das schließen für falsch halten. Eventuell ergeben sich hier noch Dinge die auch für andere Hilfreich sein werden...

AWdduo


Totschweigen löst überhaupt kein Problem. Ich finde es sehr gut, daß jemand, der über sich selbst erschrickt und nicht möchte, daß sein Leben und das anderer kaputt geht, darüber redet und im Gespräch mit vielen Lösungen sucht.

Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, wie hier der eine oder andere Pädophile im Stillen mitliest und für sich selbst einen Denkprozeß in Gang setzt.

w}urxzll


MatzeG

ich bin genau deiner Meinung mich lässt dies auch erschauern ! Noch dazu wenn ich höre dass man sich als "Pädophiler" wirklich Frau und Kind wünscht "! Ich glaube da kann keiner die "Bösen" Gedanken ausschalten , was dies wohl bedeuten würde /könnte " ! Manchmal möchte man einfach nur verstehen wieso und weshalb es sowas geben kann ! Auch wenn man weiß dass man s nie begreifen werden wird !!

Aber auch glaube ich dass man die Augen nicht verschließen darf " 'Was meiner Meinung nach zuviel getan wird alles wird unter n Teppich gekehrt ,. Geht mich doch nix an !

Es gibt , was ich so gelesen habe soviele Pädophile Männer als auch Frauen "! dass die alle nich unbescholten durch s Leben wandern wissen und hören wir immer mal wieder durch die Medien ! Aber was tun ?? Aber was tun , man ist so ohnmächtig auch wenn man weiß dass "diese Leute" auch an obersten Stellen sitzen , Bänker,Polizisten, Lehrer usw... !

Wen kann man da noch trauen und seine Kinder anvertrauen wenn sie nicht mal mehr beim Sportunterricht sicher sind / sein könnten !!!

Dass ist doch alles zum verzweifeln !!

Mir tun die Kinder leid ! und nicnic88 du sagtest wenn man Dich kennen würde du könntes keiner Fliege was zu leide tun ? Wie kommen dann deine sadistischen Gedanken zustande ?

Ich versteh s nicht wie abgründig die menschliche Seele sein kann "!

n&icn0ic88


Mir tun die Kinder leid ! und nicnic88 du sagtest wenn man Dich kennen würde du könntes keiner Fliege was zu leide tun ? Wie kommen dann deine sadistischen Gedanken zustande ?

Ich versteh s nicht wie abgründig die menschliche Seele sein kann "!

Die sadistischen Gedanken sind sexueller Natur. Wie sich mein Gehirn derartig seltsam entwickeln konnte wird wohl ein Rätsel bleiben... Aber glaube mir, dass diese Gedanken wirklich der extreme Gegensatz zu dem ist was ich wirklich bin.

Sqchsildkrönte007


Eigentlich ist dieser Faden für jeden der Kinder hat erschreckend und ich bekomme immer Gänsehaut, wenn ich den einen oder anderen Beitrag hier lese, doch das nun schon über die Vorlieben geredet wird, lässt mich erschauern.

Das soll auch so sein, bei so einem schwierigen Thema. Dennoch ist es im Psychologiebereich richtig aufgehoben.

Detailfragen zu Vorlieben usw. würde ich an nicnics Stelle allerdings auch nur beantworten, wenn sie wichtig für das Thema sind.

SpchildGkröte007


Detailfragen zu Vorlieben usw. würde ich an nicnics Stelle allerdings auch nur beantworten, wenn sie wichtig für das Thema sind.

Was ich damit ausdrücken wollte: Er ist nicht hier im Forum, damit wir uns mal einen Pädophilen von der Nähe betrachten können, sondern weil er Hilfe sucht.

S}hoxjo


Es gibt , was ich so gelesen habe soviele Pädophile Männer als auch Frauen "! dass die alle nich unbescholten durch s Leben wandern wissen und hören wir immer mal wieder durch die Medien !

Welche "Medien" Du da zu Rate ziehst, kann ich mir nach Deinen Beiträgen lebhaft vorstellen. Übrigens ist es ein großer Unterschied, ob Du "alle nich(t)" oder "nicht alle" schreibst – ersteres ist eine üble Unterstellung.

Wen kann man da noch trauen und seine Kinder anvertrauen wenn sie nicht mal mehr beim Sportunterricht sicher sind / sein könnten !!!

Kinder sind niemals sicher, ebenso wenig wie irgendein anderes lebendes Geschöpf. Passt mir auch nicht, ist aber so. Kommst Du damit nicht klar, lass es bleiben mit dem Kinderkriegen. Irgendeinen Buhmann zu suchen, der dann ein Gesicht liefert zu der Angst, ist verständlich, aber nichtsdestoweniger daneben.

Ich versteh s nicht wie abgründig die menschliche Seele sein kann "!

Wenn Du es wirklich besser verstehen willst, dann beschäftige Dich ernsthaft damit (das beinhaltet übrigens die Lektüre wissenschaftlicher und anstrengender Texte und ist tatsächlich harte und schwierige und auch schmerzhafte Arbeit). Das Unschöne daran ist, dass der Abgrund zurückschaut.

aQ.fisxh


und nicnic88 du sagtest wenn man Dich kennen würde du könntes keiner Fliege was zu leide tun ? Wie kommen dann deine sadistischen Gedanken zustande ?

Sexueller Sadismus ist keine Charakterfrage. Würde nicnic88 seine Phantasien erklären können, hätte der gesamten forschenden Psychologie etwas voraus. ;-) Die Entstehung von Präferenzen und -philien liegt immer noch im Bereich des Ungeklärten. Klar ist jedoch, dass die sexuellen Phantasien eines Menschens nichts darüber aussagen, zu was er fähig ist oder gar was er irgendwann einmal tun wird.

ax.fisxh


-d, "hätte er"

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH