» »

Pädophilie

kMrankWgePme8ldext


175? ;-D

Swanlake

|-o

Eahema5liHger 4NutGzerk (#565x974)


@:)

c!ri6ecqharlie


@ swan

Ich glaube nicht, dass mir gefällt, dass Du nicnic latent als unnormal bezeichnest....

er hat eine sexuelle Präferenz, die nicht in die Gesellschaft passt. Er ist so geboren worden und kann nichts dafür.

Er ist nicht gewalttätig oder ähnliches. Er achtet seine Mitmenschen.

Bruder und Schwester hätten auch ihre Präferenzen, sie sind so geboren worden und können nichts dafür. Sie haben nur das Glück, dass ihre gesellschaftlich anerkannt sind,

aber trotzdem hinder sie das 'Geschwisterverhältnis an der Durchführung.

Und das wäre ja bei nicnic auch der Fall.

Er fällt doch nicht über jedes kleine Kind her, nur, weil es da ist?

Genausowenig, wie heterosexuelle Menschen über jeden anderen andersgeschlechtlichen Menschen herfallen, nur, weil er da ist? Und über Geschwister erst recht nicht.

E9hemalige8ro Nu1tzer (#56x5974)


@ criecharlie

Ich versuche jetzt so sachlich wie möglich zu bleiben, was mir bei dir wirklich sehr schwer fällt.

Ich glaube nicht, dass mir gefällt, dass Du nicnic latent als unnormal bezeichnest....

Weder sein Autismus noch seine sexuelle Orientierung entspricht der Norm = anormal. Weiters habe ich normal (stellvertretend für heterosexuell) unter Anführungszeichen gesetzt, um die Relativität auszudrücken.

Das war keinesfalls in irgendeiner Form wertend gemeint, und ich bin mir ziemlich sicher, dass nicnic das bewusst ist - vor allem nach meinen vergangenen Beiträgen in diesem Faden.

Bruder und Schwester hätten auch ihre Präferenzen, sie sind so geboren worden und können nichts dafür. Sie haben nur das Glück, dass ihre gesellschaftlich anerkannt sind,

aber trotzdem hinder sie das 'Geschwisterverhältnis an der Durchführung.

Und das wäre ja bei nicnic auch der Fall.

Er fällt doch nicht über jedes kleine Kind her, nur, weil es da ist?

Genausowenig, wie heterosexuelle Menschen über jeden anderen andersgeschlechtlichen Menschen herfallen, nur, weil er da ist? Und über Geschwister erst recht nicht.

Es gibt genug Missbrauchsfälle innerhalb der Familie, ebenso wie freiwilligen Inzest.

Abgesehen davon kannst du eine/n Pädophile/n nicht mit einem heterosexuellen Menschen vergleichen.

Während Heterosexuelle jederzeit die Möglichkeit haben, ihre sexuellen Bedürfnisse auszuleben - und sei es nur mit Selbstbefriedigung - können/dürfen das viele Pädophile nicht.

Da der Sexualtrieb aber gerade bei Männern sehr stark ausgeprägt sein kann, könnte das einen großen Einfluss auf die Psyche haben - und möglicherweise kommt es dann zu einer Kurzschlussreaktion.

Gerade wenn das Alter der Kinder eine wesentliche Rolle spielt und man generell wenig Kontakt zu Kindern hat, ist es erheblich einfacher die eigenen Kinder oder Geschwister zu missbrauchen.

Ich hoffe, du hast das jetzt verstanden.

-

Wir wissen nicht, ob er sexuelles Interesse an seinem Bruder hätte. Das von vorneherein auszuschließen halte ich für mehr als verantwortungslos. Auch wenn ich ihm keinen Kindesmissbrauch zutrauen würde - es sollte definitiv kein Risiko eingegangen werden.

Sollte er sich also im entsprechenden Alter sexuell zu seinem Bruder hingezogen fühlen, würde ich ihm empfehlen für diesen Zeitraum Abstand von seiner Familie zu nehmen (z. B. Jobangebot im Ausland) und nach der kritischen Phase den Kontakt wieder aufzunehmen.

Bitte denk das nächste mal nach, bevor du etwas schreibst. :|N

c3ri!echarl+ixe


Naja, Du schreibst über jemanden, der gerade am Boden liegt, dass er "unnormal" ist.

Das ist bestimmt das, was er in dem Moment braucht. Es gibt immer und überall Horroszenarien, z.b. Gewalt, Inzest etc.. .... aber muß man jedem den Schuh anziehen?

Ich denke, es ist konstruktiver, auch mal auf die bright-sight-of-life zu schielen.

Ich weiß schon, dass ich Dich aufbringe, was ich so von Dir lese, muß ich das auch, weil ich im real life auf der anderen Seite der Couch sitzen würde.

Trotzdem wäre es hilfreich, wenn Du Dich mal zurück stellen würdest und dem TE Mut machen würdest und ihm nicht auch noch die Farbe für's Schwarzmalen hinstellen würdest. Er tut alles, was man nur kann und weit darüber hinaus.

@ nicnic @:)

curiecyharlixe


Wir wissen nicht, ob er sexuelles Interesse an seinem Bruder hätte.

Sollte er sich also

Eben. Konjunktiv.

c~riechKarlie


Ich hoffe, du hast das jetzt verstanden.

you made my day.

EZhemafliger hNutz#er (#565s974)


@ criecharlie

Diese "Diskussion" ist absolut sinnlos, da du nicht auf einfache Aussagen meinerseits eingehen kannst oder willst.

Ich versuche konstruktive und lösungsorientierte Beiträge zu verfassen, die nicnic (im besten Fall) unterstützen sollen - also bitte hör endlich auf mir das Gegenteil zu unterstellen.

Da nicnic seine Fantasien derzeit im Griff hat, stand das Thema nicht im Raum - du hast es angeschnitten und es wurde entsprechend darauf reagiert.

Ich wüsste auch nicht, wo mein Beitrag entmutigend sein soll. Ich schrieb lediglich, dass man nicht automatisch davon ausgehen kann, dass er seinen Bruder nicht sexuell anziehend finden würde. Das hat nichts mit Pessimismus o. Ä. zu tun - das ist einfach eine realistische Einschätzung der Situation.

Das Leben ist eben kein Ponyhof und gerade bei solchen Dingen ist Vorsicht geboten. Du solltest dich lieber mit dem Thema auseinandersetzen, anstatt zwar gut gemeinte aber (entschuldige bitte) realitätsferne und blauäugige Beiträge zu schreiben die man bestenfalls nur als naiv und fahrlässig einstufen kann.

War's das jetzt?

n0icnLic8x8


Der Zeitpunkt wo das Medikament ausläuft kommt näher und ich habe Angst...

E;hema&lfiger NuRtzer x(#w56597x4)


Hast du deine Psychiaterin auf das Doxepin angesprochen?

Was ist denn in den letzten Wochen überhaupt alles so passiert? Erzähl mal.

nHicnKic88


Die letzten Wochen ging es Hauptsächlich darum meine Gesundheit in den Griff zu bekommen. Also Gewicht stabilisieren und weiter auf Antiepileptische Medikation einstellen. Ich habe aber von allen Medikamenten aber immernoch drastische Nebenwirkungen: Bauchschmerzen, Durchfall, Schläfrigkeit. War auch vorletzte Woche krank geschrieben. Und das in der Probezeit...

EmhemSaliger NutzXeVr (#A56597x4)


Und jetzt wurde beschlossen, dass du das Medikament absetzen sollst?

nYi$cnJic8w8


Ja es wird erstmal abgesetzt.

E1hema*liger KNutzDer (#565x974)


Wie wird danach weiter vorgegangen werden?

n/icni!c88


Rumprobieren mit andern Medikamenten und mehr Gesprächstherapie so wie ich das verstanden habe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH