» »

Pädophilie

KInalcxks


Aber das gibt es.

Und wenn man einen, der das ebenfalls verabscheut, nach Hause schicken kannst, weil ein "Begeisterter" den Posten übernimmt, wäre es doch relativ in Ordnung.

ibch(sofixe71


Niemand aber auch wirklich niemand der eigene Kinder hat oder Kinder im Freundes oder Bekannten Kreis hat , kann mir erzählen das er objektiv über dieses Thema diskutieren kann . Aber da es eine öffentliche Diskussion ist möchte ich meine Meinung hier kund tun. Jemand mit dieser Neigung gehört [...]. Wie immer wird sich mit den Tätern mehr beschäftigt als mit den opfern . Ich denke auch das man seine sexuelle Neigung nicht immer unterdrücken kann und bevor irgend eine kinderseele schaden nimmt [...]. Das ist meine Meinung und da stehe ich zu

l&a/bue/mxi


ichsofie71

Wärst du auch dieser Meinung, wenn eines deiner Kinder pädophil wäre?

i+chbsofixe71


Ja wäre ich .würdest du hier diskutieren wenn dein Kind missbraucht worden wäre

lLa/-bAe/mi


Ich frage nur, weil "Eliminierung" (ich nehme an: Hinrichtung) eines Menschen, der sich keine Straftat zulasten kommen hat, eine äusserst harte, meines Erachtens furchtbare Forderung ist. Es könnte jederzeit einen Menschen treffen, den du liebst.

Kjnac?ks


@ ichsofie71

Wie immer wird sich mit den Tätern mehr beschäftigt als mit den opfern

Deine Scheuklappen seien dir gegönnt. Ich sehe hier im Forum bei vielen Fäden, dass sehr intensiv auf Opfer eingegangen wird, wenn sie um Hilfe bitten.

Und was bitte wäre ein Täter?

Ich bin ein potenzieller Vergewaltiger, das Werkzeug habe ich immer dabei. Aber zum Täter habe ich es damit noch nicht gebracht. Will ich auch gar nicht.

Auch nicnic88 möchte nicht zum Täter werden und sucht Hilfe.

Msatzkxe85


vor allem kranke menschen töten, das hatten wir schonmal und das fand auch nicht so großen anklang in der geschichte...

G?oQl1dmädvchexn


Derart emotional belastet sollte man nicht diskutieren. Solch unreflektierte und mittelalterliche Szenerien sollten keinen Platz haben in einer Gesellschaft wie der unsrigen (modernes Deutschland). Menschen muss primär geholfen werden, statt sie als Störfaktoren wahrzunehmen. Wer kann sich das Recht anmaßen, zu entscheiden, wer schadet?

Nicnic,

ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Therapie und alles Gute. @:)

Ktnacxks


@ ichsofie71

würdest du hier diskutieren wenn dein Kind missbraucht worden wäre

Ich weiss es nicht, vielleicht würde ich solche Fäden meiden. Wenn es dir oder deinem Kind passiert ist, bedaure ich das.

Aber ich wehre mich dagegen, dass für eine Tat Unschuldige in den Knast wandern oder gar "eliminiert" werden.

Deshalb muss ich deine Forderung auf das Entschiedenste zurückweisen. Sie ist noch nicht mal im Ansatz gerechtfertigt.

mKn?ef


Niemand aber auch wirklich niemand der eigene Kinder hat oder Kinder im Freundes oder Bekannten Kreis hat , kann mir erzählen das er objektiv über dieses Thema diskutieren kann .

:(v Was sollen solche blöden Abwürgungsversuche? Das gilt für dich allein. Hör doch bitte auf andere Beiträge so zu degradieren nach dem Motto "Das sagst du nur, weil du selbst keine Kinder hast" oder "Das glaub ich dir eh nicht" – sowas führt jede Diskussion ad absurdum und hilft niemandem.

Wenn ich es auf die Spitze treiben würde, könnte ich sogar sagen, dass deine Haltung behindert, dass Pädophile Hilfe bekommen.

Nimms mir nicht übel, aber du bist in diesem Faden nicht förderlich.

naicnicx88


@ ichsofie71

Menschen die sich nichtmal an die Grundlagen unseres Rechtsstaates halten wollen, gehören meines Erachtens genauso "aus dem Verkehr gezogen" wie pädophile TÄTER.

iEchjsofi0e71


Pädophelie ist für mich nicht mit einer Krankheit oder Behinderung gleich zusetzen . Das ist eine sexuelle orientierung

mpnexf


Da ist was dran. Lynchjustiz, ganz toll. :|N

mvnexf


*

Ich meinte nicnics Beitrag, an dem was dran ist

M8atzkbe85


also willst du pädophile hinrichten lassen, weil es eine sexuelle orientierung ist.

d.h. schwule auch? was is mit heteros, das is auch ne sexuelle orientierung, vielleicht sollte man die auch alle hinrichten lassen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH