» »

Pädophilie

kSaGktus0S8


Ich möchte noch anmerken, dass die meisten Straftaten sexueller Motivation an Kindern von Nicht!-Pädophilen begangen werden.http://www.neue-kriminalpolitik.nomos.de/?id=1463 Das sind dann Frusttaten/Machtausübung über Schwächere. Diese Nicht-Pädophile kommen nicht auf die Idee sich kastrieren zu lassen.

Was ich damit sagen möchte ist nur, dass du statistisch gesehen nicht mehr Gefahr darstellst als andere. Du leidest darunter, daher wirst du das tun, was für dich richtig ist.

Scalxdo


Aber es ist sichergestellt dass man diese Neigung NICHT wegtherapieren kann.

Das scheint ja der TE auch zu glauben. Hast Du dafür denn überhaupt Belege? Wenn man nur auf die Pädophilie schaut und nur die wegtherapieren will, dann ist das Kurieren an Symptomen und einfach zu kurz gegriffen.

Man muss mit dem geeigneten Therapieansatz auf den ganzen Menschen schauen.

Wären meine unmaßgeblichen 2 cent.

LZolsa201x0


Hab ein bisschen rumgelesen...

Hier ein Bericht bzw. einige Erfahrungsberichte:

[[http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/psychologie/therapie/tid-17532/deutschland-ich-konnte-nur-noch-an-sex-denken_aid_479342.html]]

Einmal mit einem Medikament welches den Sexualtrieb nur hemmt-dann ein Medikament in einer Dosis, das den Sexualtrieb bei diesem "Patienten" komplett lahm gelegt hat. Seine phädofilen Neigungen kehrten nach Absetzen des Medikaments wieder zurück. Die Sache mit der chemischen Kastration ist also quasi umkehrbar. Ein Versuch ist es alle mal wert...sein Fokus verlagerte sich von sexuellen Gedanken auf andere Bereiche des Lebens.

g6rosseKrwelxs


Könnt Ihr Euch an den Fall in Emden erinnern, wo ein 11jähriges Mädchen in einem Parkhaus vergewaltigt und ermordet wurde. Der Täter war Wochen zuvor bei der Polizei um auf seine Veranlagung hinzuweisen. Doch die hatte nicht reagiert.

Zum TE, der immer beteuert, noch nie eine Straftat begangen zu haben.

Da frage ich mal: Hattest Du denn schon mal eine Gelegenheit?

Hübsche Jungens im Einkaufszentrum, in Fußgängerzonen, im Fußballstadion usw. zu sehen ist was anderes. Da kommst Du nicht ran. Aber bist Du schon mal einem Jungen in einer einsamen Straße, oder im Park, oder im Parhaus wie in Emden geschehen, begegnet, also ihr beide alleine und hast nicht zugegriffen? Und wenn es so mal geschehen sollte, bist Du Dir immer noch sicher, dass nichts passiert?

m@n$ef


Da kommst Du nicht ran.

Doch, da wäre er rangekommen, würde es aktuell ausleben wollen. Ich möchte jetzt nichts Konkretes schreiben, aber einen zweckdienlichen Moment findet man, wenn man will.

gorosxserwelxs


Doch, da wäre er rangekommen

Wie denn, wenn Papa und Mama oder Freunde danebenstehen, bzw. in der Nähe sind.

K\nacxks


@ ichsofie71

Eltern sollten ihre Kinder schützen und nicht solche leichtsinnigen aussagen von sich geben.

Da stimme ich zu. Ich würde keinem bekennenden (trockenen) Alkoholiker ein Glas Bier hinstellen.

Leider weiss ich, wovon ich schreibe. Er hat den Rückfall nur ein paar Monate überlebt, das Bier nur ein paar Minuten.

SvirTel0emxark


@ grosserwels

glaubst du allen Ernstes, der TE ist noch nie einem Kind ohne Eltern begegnet? Der Täter in Emden hatte sich übrigens schon längst nicht mehr unter Kontrolle, als er zur Polizei ist. Er hatte schon vorher versucht, eine Frau zu vergewaltigen und ein Mädchen ausgezogen und fotografiert. Das in der Tiefgarage hat eine Vorgeschichte und ist ihm also nicht "plötzlich" passiert, weil das seine erste Gelegenheit war. Insofern kann dieser Fall auch nicht als Vergleich mit dem TE herhalten.

c2hrissSylaxy


Da liest man ein paar Stunden nicht mit und hier wird von "Eliminierung" gesprochen? :-o Es ist doch noch nicht mal was passiert. Er sucht ja Hilfe... Da ist nichts zu eliminieren, sondern schlicht nur zu HELFEN.

gYrosser8wels


@ Sirtelemark

Es war von mir nichts anderes als eine Frage an den TE. Völlig wertfrei.

Egngl)ein6Au<rora


Das ist alles unheimlich schwierig, aber wir hier schon mehrfach gesagt wurde- es ist eine große Leistung an sich, sich mit dieser Thematik so auseinanderzusetzen, wie du es tust.

Ich persönlich frage mich..vielleicht aus purer Naivität..wie stünde es um junge schwule, vielleicht sogar androgyne Männer( 18 aufwärts versteht sich)? Es gibt doch reichlich junge Leute die noch jünger aussehen, jedoch psychisch voll ausgereift sind. Hast du mal einfach überlegt bzw. dich umgesehen?

Ich frage deshalb, weil ich selbst aus dem Bekanntenkreis Männer kenne, die Freundinnen haben, die 20 sind, jedoch locker als 15-16 durchgehend und die gerade durch diese Eigenschaft Attraktivität erzeugen. Zumindest für manche.

Sochild0krötex007


Ich frage deshalb, weil ich selbst aus dem Bekanntenkreis Männer kenne, die Freundinnen haben, die 20 sind, jedoch locker als 15-16 durchgehend und die gerade durch diese Eigenschaft Attraktivität erzeugen.

Ein wirklich interessanter Gedanke. Auf viele Supermodels trifft das auch zu. Dabei denke ich mir jedes mal "fällt den Designern eigentlich gar nicht auf, dass die Frauen wie kleine Kinder aussehen?"

Aber das ist wohl tatsächlich die volle Absicht :-X

mCnxef


Wie denn,

Genau das werde ich hier sicher nicht konkret niederschreiben. Nicht wegen Nicnic, sondern allgemein muss man hier keine Tipps zum Kinder wegschnappen geben

wenn Papa und Mama oder Freunde danebenstehen, bzw. in der Nähe sind.

Ich sehe täglich Kinder, die alleine Wege zurücklegen. Seien es auch nur kurze – reicht ja.

cIhrissyslay


Tipps zum Kinder wegschnappen, mnef?

Im Fall von Nicnic will er das doch gar nicht, sondern er will gegen die Gedanken (und nichts anderes ist es im moment) Vorgehen!

wWiener%20x08


ich bemühe mich mal, sachlich zu bleiben.

hier schreibt jemand, er wäre pädophil, er möchte noch dazu seine sadistischen neigungen ausleben, und es koste ihn überwindung, es nicht zu tun. warum ihm hier positiv ausgelegt wird, dass er psychische probleme deswegen hat, weiß ich nicht. er schreibt doch selbst, dass sein asperger syndrom eine therapie nahezu unmöglich macht.

der TE ist potentiell gefährlich, da er unverhohlen davon schreibt, sexuelle fantasien über kindesmissbrauch zu haben, und sich selber mit viel energie daran hindern muss, diese nicht auszuleben. also warum informiert med1 nach solchen beiträgen nicht die zuständigen behörden? soll das hier eine anonyme anlaufstelle für pädophile werden, die dann auch noch mit teilweise verständnisvollen beiträgen empfangen und verteidigt werden? soll hier erst drinstehen "ich habs getan" oder sowas? das ist ja wirklich unglaublich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Psychologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH